Hallo,

nachdem ich etwas mit PT2 herumgespielt habe und daraufhin der Elephant nicht mehr lief, habe ich alles wieder runtergeworfen und den Elephant neu installiert. Allerdings wollte er Postgres trotz mehrfacher Deinstallation wie nach Anleitung nicht mitinstallieren.
Nach gefühlten 20 Installationsversuchen habe ich letztendlich Postgres 8.3 zusammen mit Holdem Manager manuell installiert (nach der Anleitung die Holdem Manager anbietet). Daraufhin lief er dann wieder einigermaßen, hängte sich gern aber mal beim Import größerer Mengen HHs auf.

Nachdem er dann Häppchenweise gefüttert wurde, war dann irgenwann alles drin und er wurde neben HM gelegentlich genutzt.
Nun ist aber diese Trial abgelaufen und ich warte auf meinen Lizenzkey, so dass ich wieder etwas mit dem Elephant spielen wollte.
Nun fing er aber schon wieder an zu bocken. Erst schoss er mir mehrfach die Titan Software ab, was sich durch eine Freeze der Titan Software und des Elephants zeigte. Killte man den Elephant per Task Manager erwachte Titan wieder, umgekehrt war jedoch beides tot.
Heute Abend passierte dies wieder einmal. Nach dem gewohnten Neustart lief er kurz. Dann wollte er auf einmal eine neue DB erstellen. Ich schaute ob Postgres noch lief, welches bei Elephant-Abstürzen gelegentlich mit drauf ging. Ich startete Postgres wieder, da es offenbar abgeschmiert war. Das Problem blieb jedoch das selbe, auch nach mehrern Neustarts des Elephants und des Laptops. Hat er mir jetzt auch noch meine DB zerschossen? Ich habe wie gewünscht eine neue DB angelegt und sehe im Programm auch noch die alte aufgeführt, kann aber auf diese nicht zugreifen.

Langsam bin ich am Ende mit den Nerven und der Geduld, da ich eigentlich so gut wie nie Probleme mit Windows oder Software habe bzw. diese sich meist mit etwas Geduld und Geschick lösen lassen. Whats my line?