W$@SD und WTS auf Micros

    • Simon699
      Simon699
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 839
      Hallo zusammen,

      momentan mach ich mir wieder etwas Gedanken über mein Spiel.
      Ich spiele momentan die Mircos und habe ne ganz gute Samplesize von NL2-NL20 erspielt (>100000).

      NLSH, massmultitabling, nicht sonderlich agressiv (so 3/2/2), VPIP20 / PFR15

      Mein WTS liegt auf allen Limits recht hoch bei ca. 28-29, was ja auf den ersten Blick wie ein starkes Leak aussieht.

      Auf der anderen Seite bewegen sich meine W$@SD so im Bereich 54-57, was ja anscheinend recht hoch sein soll.

      Sollte ich trotzdem (auf den Micros, also jetzt erstmal noch weiter auf NL20) versuchen meinen WTS zu senken (wenn ich den Agressionschalter umlege, kann ich so auf 25 kommen, tiefer tu ich mir aber echt schwer)?
  • 2 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Warum dein WTS so hoch ist kann man schwer sagen.

      Evtl weil die Gegner nicht so aggro sind und einfach runterchecken wenn du eine Hand aufgibst.
      Oder weil die Gegner soviel runtercallen wenn du Action machst.



      Allerdings muss ich sagen dass 20/15 preflop stats für mass-multitabling schon loose sind im micro-limit Bereich.



      Solange du damit erfolgreich bist, würde ich aber nicht viel ändern, außer evtl Tischanzahl reduzieren und intensiver versuchen das eigene Spiel zu verbessern.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Du solltest nicht versuchen, einzelne Werte in einen "korrekten" Bereich zu bekommen. Wenn deine Gegner halt loose sind und immer mitgehen, solltest du eher marginale Hände auch passiv zu mShowdown führen.

      Warum solltest du jetzt zwanghaft versuchen deine mittelstarken Hände (die ja häufig genug vorne zu liegen scheinen) nun noch aggressiver zu spielen?

      Einziger Vorteil wäre evtl., dass du noch vermehrt Valuebets hättest, dass heißt dass du glaubst deine marginale Hand wird tatsächlich noch von schlechteren Händen gecallt. Bist du aber nicht dieser Auffassung, bleibe einfach bei deinem Spiel.