Am Flop - Wann spielst du aggressiv?

  • 8 Antworten
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Kann mir jemand für die Hand was erklären?

      Stacks & Stats
      UTG ($25)
      UTG+1 ($25) (40/5/0.3/35/432) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      UTG+2 ($25)
      MP1 ($25)
      MP2 ($25)
      Hero ($25)
      CO ($25) (8/5/1.8/18/371) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BU ($25) (15/12/2.1/23/800) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      SB ($25)
      BB ($25) (12/9/2.6/21/333) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is MP3 with K :spade: , K :heart:
      1 fold, UTG+1 calls $0.25, 3 folds, Hero raises to $1.25, BU calls $1.25, 3 folds, UTG+1 calls $1.25

      Flop: ($4.10) 5 :diamond: , 6 :diamond: , 3 :heart: (3 players)
      UTG checks, Hero bets $3.35, ...

      Hier steht nun:

      "Kommt nämlich ein Raise, so wird die Geschichte langsam eng. Erhältst du auf diesem Flop ein Raise, so machst du mit einem Fold nicht viel verkehrt."

      Und das kann ich nicht wirklich dachvollziehen. Hier werden uns ne Menge Draws und auch einiges an PP´s raisen. Ich meine...wenn ich hier mit nem OP nicht in erwägung ziehe meinen Stack reinzuschieben, wann denn dann? Oder beziehst du das nun ausschließlich auf die Micros weil hier Draws seltenst geraised werden?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Natürlich beziehen sich die Artikel auf die Micros, deswegen sind es ja auch Silber-Einsteiger-Artikel. ;)

      Ein c/r im 3-handed Pot ist aber sehr häufig eine durchaus starke Hand, das ist für mich auch auf höheren Limits kein Standard-Broke. Vor allem wenn man weiß, dass beide Gegnertypen nicht unbedingt zum (semi-)bluffen neigen.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      doppelpost
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Argh... hab nur auf News geklickt und gar net gesehen das es Einsteiger Artikel sind. Und ich hab mich noch gewundert das das ne NL25 Hand ist. Naja, war spät^^
    • WheyMan
      WheyMan
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2010 Beiträge: 187
      mir ist da mal was aufgefallen:


      PartyPoker $25 NL Hold'em (6 handed)

      Stacks & Stats
      MP ($25)
      UTG ($25) (26/22/3.4/22/390) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      CO ($25) (19/8/1.4/28/519) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      Hero ($25)
      SB ($25)
      BB ($25)

      Preflop: Hero is BU with A , K
      UTG raises to $1.00, 1 fold, CO calls $1.00, Hero raises to $4.50, 3 folds, CO calls $4.50

      Flop: ($10.35) 4, 5, T (3 players)
      CO bets to $6.00, Hero raises All-in

      Diesmal befindest du dich wieder in einem 3-betted Pot. Du hast den aggressiven UTG-Raise ge-3-bettet, der daraufhin aufgegeben hat. Der loose Cutoff hat jedoch zweimal gecallt und steht nun gegen dich im Heads-up out of Position am Flop.


      --> wieso wird hier von einem loosen CO ausgegangen? Also 19/8 sh als loose zu bezeichnen ?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Joa, ist halt eher der Hang zum loose-passiven Spieler, der sich viele Flops gerne mal anschaut. Klar ist 19/8 da jetzt nicht so ausgeprägt, aber immerhin eine Tendenz.

      Ersetze es durch "als eher loose-passive erscheinend"... ;)
    • laghorn711
      laghorn711
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2009 Beiträge: 938
      Stacks & Stats
      MP ($25)
      UTG ($25)
      Hero ($25)
      SB ($25) (26/22/3.4/22/390) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BU ($25)
      CO ($25)

      Preflop: Hero is BB with Q , Q
      4 folds, SB raises to $1.00, Hero raises to $3.25, SB calls $3.25

      Flop: ($6.50) 2, 5, 8 (2 players)
      SB checks, Hero bets $5.00, ...

      Hier wird empfohlen,bei Gegenwehr Bet/(call)push zu spielen. Ist ein Call auf diesem Board nicht einfach nur eine Katastrophe? Gerad unter dem Punkt, das one carded FDs bzw. hohe Paare sehr wahrscheinlich sind sollte man sich doch am Flop entscheiden ob man broke geht oder nicht?
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Hi laghorn,

      wenn du deinem Gegner hier nur sets gibts, ist der call schlecht. Allerdings kann er hier schlechtere Pockets halten, eine Vielzahl an draws und auch einige Bluffs (v.a. gegen deine angenommen AK). Außerdem ist der Pot bereits verhältnismäßig groß, da 3-bettet.

      Wie gesagt, es steht und fällt mit deinen Annahmen zum Gegnertyp, aber da seine Range imho sehr viel weiter als nur Sets sind, kannst du ohne genaue Reads hier eigentlich nicht folden.