Pot Odds am Flop und Turn

  • 8 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      "Odds vom Flop zum River (2 Karten)"

      Alles klar?
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Original von ZarvonBar
      "Odds vom Flop zum River (2 Karten)"

      Alles klar?
      Eben das verwirrt mich...

      Muss ich die rechte Spalte wählen, wenn ich 2 Karten vom Flop bis zum River treffen muss? Klingt eher unlogisch...

      Muss ich die rechte Spalte wählen, wenn ich einen Draw am Flop habe, und nur 1 Karte bis zum River treffen muss? Klingt etwas logischer, jedoch hat dann die Flop -> Turn Spalte keine Daseinsberechtigung...

      Muss ich die rechte Spalte wählen, wenn ich kein Out am Turn treffe? Klingt auch unlogisch, da steht ja _Flop_ -> River...


      Stehe auf der Leitung.
    • theBliTz
      theBliTz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 277
      Nein, Du nimmst immer die linke Spalte für Deine Outs/Odds von Flop zu Turn und dann erneut von Turn zu River.

      Die von Turn zu River ist nämlich nur minimal anders.

      Die Tabelle mit den Outs/Odds von Flop zu River ist für Fixed Limit fast 99% uninteressant und spielt mehr im No Limit bei Flop All-Ins eine Rolle.
      Interessant ist dieser Teil im Fixed Limit höchstens, wenn Du den Flop raist, um am Turn eine Freecard zu nehmen (aber das sollte vernachlässigt werden, da hier zuviele andere Faktoren wichtiger sind).

      Wenn Dir übrigens 2 Karten (also ein Runner-Runner) fehlen, dann gilt auch nur die linke Tabelle - aber eben nur mit 1-2 Outs.
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Jetzt habe ich verstanden, vielen Dank.
      Also ich nehme an Turn wieder die linke Spalte, ziehe aber 1 Odd ab (weil die Turn Karte ja jetzt da ist) oder?
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von SeriousF
      Jetzt habe ich verstanden, vielen Dank.
      Also ich nehme an Turn wieder die linke Spalte, ziehe aber 1 Odd ab (weil die Turn Karte ja jetzt da ist) oder?
      Am Turn nimmst du die linke Spalte so wie sie ist.

      Durch die Turnkarte ändert sich nur minimal etwas.
      Bsp: 4 Outs
      Von Flop zu Turn sind die Odds 43:4 = 10.75:1.
      Von Turn zu River sind die Odds 42:4 = 10.5:1.
      In der Praxis wird zu 11:1 gerundet und beide Werte sind gleich. :)
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Was ist dann der Sinn der rechten Spalte?
    • Alex0507
      Alex0507
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 223
      Original von theBliTz
      ...Die Tabelle mit den Outs/Odds von Flop zu River ist für Fixed Limit fast 99% uninteressant und spielt mehr im No Limit bei Flop All-Ins eine Rolle....
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Die Odds&Outs Tabelle bis zum River (rechte Spalte) ist immer dann wichtig, wenn Hero mit großer Wahrscheinlichekit Turn und River sehen wird. In der Praxis sind besonders 2 Fälle relevant:

      1. All in Entscheidungen

        Ist Villain oder Hero am Flop all in, interssieren uns nur die Odds Flop->River. Das kommt eher bei NL als bei FL vor.


      2. Unser Draw ist stark.

        Wenn man einen starken Draw hat, dann weiß man bei Fixed Limit, dass man mindestens bis zum River dabei sein wird. Wenn ich am Flop einen Flushdraw habe, dann werde ich den nur selten unimproved am Turn folden, weil ich sehr oft die Odds bekomme am Turn zu callen. Wenn ich also weiß, dass ich sowieso die Turn- und die Riverkarte sehe, dann kann ich am Flop auch gleich mit den Odds Flop->River rechnen. Bei einem Flushdraw sind die 2:1, d. h. ich habe eine Equity von 33%.

        Nun mal angenommen es gab vor uns eine Bet, es haben 3 Spieler gecalled und wir sind dran. Wenn wir jetzt raisen, werden vermutlich 4 Gegner unsere Zusatzbet callen. D. h. auf diese Zusatzbet bekommen wir Odds von 4:1. Auf unseren FD bekommen wir aber Odds von 2:1, d. h. wir profitieren von jeder zusätzlichen Bet die am Flop in den Pot wandert. Oder mit anderen Worten: 5-handed liegt die Durchschnittsequity bei 20%. Unser FD kommt in 33% der Fälle an, d. h. von jeder zusätzlichen Bet ist unser Profit 13%.

        Verallgemeinert heißt das: Liegt unsere Equity über Durchschnittsequity bzw. sind die Odds auf die Bet höher als die Odds auf den Draw, so kann man for value raisen. Die Odds Flop->River geben in FL also darüber Auskunft, wann man einen Draw for value raisen/betten kann.

        siehe auch: Wann kannst du am Flop mit Draws for Value raisen? (ab Silber)