Frage an die SH Multitabler

    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.275
      Hey Leutz!

      Nachdem ich nun seit einiger Zeit Multitabling betreibe (9+) stelle ich mir eine Frage zu der ich gerne eure Meinungen/Erfahrungen hören möchte.

      Inwiefern ist es sinnvoll/notwendig einen tighteren Spielstil an den Tag zu legen wenn man starkes Multitabling betreibt

      Zur Erklärung:

      Ich komme mit 9+ Tischen mittlerweile ganz gut zurecht und meine hourly liegt weit über der, die ich hatte als ich noch 4 Tables gespielt habe, wobei ich meinen Spielstil von 22/19 nicht verändert habe. Die Frage die sich mir nun stellt ist, ob mit einem etwas tighteren Spielstil nich noch etwas mehr zu holen wäre, da man nicht so oft in sehr marginale Spots gerät und im schlimmsten Fall einen Haufen Value verschenkt.

      PS: Hoffe so ein Thread gabs noch nicht, denn in allen die ich gefunden habe ging es ausschliesslich um die Tischanzahl, nicht jedoch um den Spielstil

      Wäre nice wenn ein paar von euch was dazu sagen bzw. VPIP/PFR, Tischanzahl und Limit nennen würden und ihre Erfahrungen damit mit mir teilen.

      so long

      Phono
  • 27 Antworten
    • IHEARTMYNUTZ
      IHEARTMYNUTZ
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 2.544
      Das hätte dann ja nichts mit Multitabling zu tun. Wenn tighteres Spiel profitabler wäre, solltest du es auch bei nur einem Table spielen.

      Ich glaube es nicht. Hab früber 4 Tables etwa 20/17 gespielt, beim 9 Tabling bin ich runter auf 16/12. PTBB deutlich gesunken, aber die hourly ist höher.
    • JayMcCay
      JayMcCay
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 5.642
      Kommt halt auch auf das limit an
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.275
      Original von IHEARTMYNUTZ
      Das hätte dann ja nichts mit Multitabling zu tun. Wenn tighteres Spiel profitabler wäre, solltest du es auch bei nur einem Table spielen.
      Das schon klar.
      Ich mein nicht allgemein profitabler, aber beim Multitabling hat man halt dementsprechend weniger Reads und Zeit. Deswegen denk ich mir, könnte man dieses Handicap mit tighterem spiel "ausgleichen".
      Nur weiss ich nicht ob mein Denkansatz richtig ist oder obs eher Augenauswischerei ist.

      Ankommen tuts sowieso nur auf die hourly beim Multitablen, aber irgendwann ist die maximale Tischanzahl bei jedem erreicht und meine Frage zielt darauf ab ob eine Umstellung bzw. Anpassung des Spielstils ans Multitabling nicht noch besser wäre.
    • fando67
      fando67
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 364
      Ich spiele auch 9 Tische. Allerdings habe ich erst mit dem MT (NL10 SH) angefangen.
      Mein Ziel ist: 60-100k Hände im Monat. Spiele den LeShagg Style =) 12/10
      Komme ganz gut zurecht. Habe momentan 5,7 BB/100, will aber 6-8 BB/100 erreichen.

      fando
    • koyote
      koyote
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 1.172
      spiel einfach deinen eigenen style..ich würde weniger tische spielen um mir die spots, die action, die gegner genau beobachten zu können..(muss jeder für sich wissen)..ich spiele auch max 6 tische und naja das reicht mir auch..und für manchen sind das zu wenige...
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.165
      bin von 4 Tables auf 6 Tables hoch und mortz stolz drauf. :D
      Für mich ist das schon ne Leistung. Na ja, die Reflexe in dem Alter. Peppi Peppi Peppi... =)
      Spiele bei 6 Tischen ca. 20/18, hat sich nix geändert zu 4 Tischen.
    • Stoner
      Stoner
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 1.894
      Ich spiele max. 4 Tische,weils mir Spass macht die ganzen 12tabler zu floaten. :D
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.275
      Original von Stoner
      Ich spiele max. 4 Tische,weils mir Spass macht die ganzen 12tabler zu floaten. :D
      Bis ich anfange 3 barrels zu feuern oder am turn c/raise :P ;)
    • fando67
      fando67
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 364
      Original von Quentin73
      bin von 4 Tables auf 6 Tables hoch und mortz stolz drauf. :D
      Für mich ist das schon ne Leistung. Na ja, die Reflexe in dem Alter. Peppi Peppi Peppi... =)
      Spiele bei 6 Tischen ca. 20/18, hat sich nix geändert zu 4 Tischen.
      wie alt bist du qentin?
    • Dopetobe
      Dopetobe
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 375
      Ich spiele auf NL100 SH 6-9 Tische mit 16/13 und fahre damit unheimlich gut und profitabel. Zumindest, wenn Titan irgendwann den Doomswitch Schalter wieder umlegt. Ich find es gerade auf dem Limit nicht nötig, looser zu spielen. Reines ABC-Value Poker einfach ...
    • Razorlight87
      Razorlight87
      Black
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 7.902
      Ich spiele immer 9 Tische NL200sh. Spiele dabei ungefähr 22/18 und komme damit super zurecht. Zeitprobleme habe ich wirklich selten.
      Wundert mich, dass ihr alle so tight spielt.
      Bei 16/12 o. ä. passiert doch selbst bei 9 Tischen so gut wie gar nix ^^
    • h0lla
      h0lla
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2007 Beiträge: 916
      Spiel 9 tische ca 24/20
      kann mir schon vorstellen, dass tighter auf jedenfall profitabler sein könnte, aber loose mir da mehr spaß
    • ilja
      ilja
      Black
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 4.236
      früher 7-9 tische mit 20/15
      jetzt 6 mit 24/20

      Denek Hourly ist ca die selbe, nur dass 24/20 mehr bock bringt :D

      nl200sh
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Neben der normalen Winrate und der hourly Rate gilt es ja noch zu berücksichtigen, was du in Zukunft erreichen willst.

      Je mehr Tische du spielst, umso eher gerätst du ja in ein Standardspiel, machst dir weniger Gedanken über spezielle Hände (Preflop sowie Postflop).

      Auf dem aktuellen Limit kann man das sicherlich verkraften, aber wenn du mal aufsteigen möchtest musst dich ja wieder an eine evtl. etwas andere Spielweise der Gegner gewöhnen. Der "Lerneffekt" wird dadurch mMn etwas geringer.

      Es bringt auch nicht so viel, an den Tischen innerhalb von ein paar Sekunden eine fix Entscheidung zu treffen da die 8 anderen Tische aufblinken und anschließend im Forum ellenlang darüber zu diskutieren.

      Wobei es sicherlich Spieler gibt, die das drauf haben. Bei mir sind jedoch 6 Tische die Grenze, sowie es mehr werden kann ich nicht jede Entscheidung von History, Image, Position, allen Gegner, meiner Hand etc. abhängig machen...dafür fehlt mir persönlich einfach die Zeit.

      Da ich aber gerade auch in knappen Spots "dazu lernen" will, spiele ich lieber max. 6 Tische.
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.165
      Original von fando67
      Original von Quentin73
      bin von 4 Tables auf 6 Tables hoch und mortz stolz drauf. :D
      Für mich ist das schon ne Leistung. Na ja, die Reflexe in dem Alter. Peppi Peppi Peppi... =)
      Spiele bei 6 Tischen ca. 20/18, hat sich nix geändert zu 4 Tischen.
      wie alt bist du qentin?
      73er Jahrgang obv. und du 67er?
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Na ja kommt auch auf Die Software an bei Stars Schaff ich sogar 12 Stück ( NL200 - 600) mit 24/17 Style und auf Betfair hab ich bei 5 Stück schon zu Rudern ...
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Wenn's sein muss komm ich auf NL 100 mit 6-8 Tischen recht gut zurecht mit 23/21 und 7% 3-Bet% - ich mach' das allerdings nur, um mich moeglichst schnell auf NL 200 zurueckzugrinden.

      Mir geht' es im Moment einfach nur um meine hourly, ich will so schnell wie moeglich zurueck und will so wenig Zeit wie moeglich auf dem Limit verbringen (ich war solid Winning Player auf NL 200 bis mich dann der Doomswitch erwischt hat und ich auch privat nochmal Geld gebraucht hab' und einen Teil meiner BR auscashen musste).

      Lernen kann ich auf dem Limit eh' nix mehr, daher nimm ich eine etwas geringere Winrate zu Gunsten einer hoeheren Hourly gerne in Kauf.

      Allerdings kann ich schon bei 6 Tischen keine Notes mehr machen, dafuer ist einfach keine Zeit mehr. Das Problem hab' ich aber recht elegant geloest (fuer NL 100 zumindest):

      Ich benutze die Speech Recognition von Vista fuer Fold / Call / Bet / Up / Down, dadurch hab' ich waehrend dem Spiel etwas mehr die Haende frei - das reicht bei 8 Tischen dann allerdings immer noch nicht um Notes einzutragen. Dann mache ich mir einfach auf einem Blatt Papier ganz schnell 'ne Notiz mit dem Tisch- und Spielernamen und schau' mir die Haende dann nach der Session nochmal an.

      Bei Full Tilt kann man Notes ja auch nachtraeglich eintragen und auf Stars und Mansion benutze ich die Notes-Funktion von Holdem Manager.

      Sowas funktioniert natuerlich auf NL 200 nicht mehr, dort muss man sich wesentlich mehr auf's Spiel konzentrieren. Dort hab' ich meist nur 3-4 Tische gespielt, manchmal auch nur 2.

      Gruss,
      Jack
    • Sturmination
      Sturmination
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2007 Beiträge: 1.341
      Ich spiel NL200SH 4 bis 6 Tische, meistens 4. Rein zeitmäßig auf Autopilot könnt ich schon mehr spielen, aber ich will mein Spiel ständig verbessern und stakr readabhängig spielen können, um vielleicht noch ein paar Limits weiter hoch zu kommen. Bei 6 wirds halt schon anstrengend immer notes zu schreiben und zu lesen etc.
      Ist immer ne Frage was man will IMO, wenn ich jetzt auf NL200 bleiben wollen würde, würde ich mir wohl auch angewöhnen möglichst viele Tische zu spielen, um eine möglichst hohe hourly zu haben.
    • dondan
      dondan
      Black
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.123
      Original von jackoneill
      Wenn's sein muss komm ich auf NL 100 mit 6-8 Tischen recht gut zurecht mit 23/21 und 7% 3-Bet% - ich mach' das allerdings nur, um mich moeglichst schnell auf NL 200 zurueckzugrinden.

      Mir geht' es im Moment einfach nur um meine hourly, ich will so schnell wie moeglich zurueck und will so wenig Zeit wie moeglich auf dem Limit verbringen (ich war solid Winning Player auf NL 200 bis mich dann der Doomswitch erwischt hat und ich auch privat nochmal Geld gebraucht hab' und einen Teil meiner BR auscashen musste).

      Lernen kann ich auf dem Limit eh' nix mehr, daher nimm ich eine etwas geringere Winrate zu Gunsten einer hoeheren Hourly gerne in Kauf.

      Allerdings kann ich schon bei 6 Tischen keine Notes mehr machen, dafuer ist einfach keine Zeit mehr. Das Problem hab' ich aber recht elegant geloest (fuer NL 100 zumindest):

      Ich benutze die Speech Recognition von Vista fuer Fold / Call / Bet / Up / Down, dadurch hab' ich waehrend dem Spiel etwas mehr die Haende frei - das reicht bei 8 Tischen dann allerdings immer noch nicht um Notes einzutragen. Dann mache ich mir einfach auf einem Blatt Papier ganz schnell 'ne Notiz mit dem Tisch- und Spielernamen und schau' mir die Haende dann nach der Session nochmal an.

      Bei Full Tilt kann man Notes ja auch nachtraeglich eintragen und auf Stars und Mansion benutze ich die Notes-Funktion von Holdem Manager.

      Sowas funktioniert natuerlich auf NL 200 nicht mehr, dort muss man sich wesentlich mehr auf's Spiel konzentrieren. Dort hab' ich meist nur 3-4 Tische gespielt, manchmal auch nur 2.

      Gruss,
      Jack



      gibt es das tool aufch für winxp???
    • 1
    • 2