Uhrzeit massgebend für Erfolg?

    • Gerrinho
      Gerrinho
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 83
      Werte (angehende) Pokerprofis

      Heute ist mir wieder einmal aufgefallen, dass ich mit meiner Short Stack Strategy nicht immer gleich gut abschneide. Vor allem gegen Abend schaff ich wenn überhaupt das Nullspiel. Am Morgen und Nachmittag mach ich deutlich Gewinn.

      Ist das nur eine Ausrede für mein teilweise schlechtes Spiel oder kann man sich das rational erklären?
  • 17 Antworten
    • dev209
      dev209
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 3.064
      mir gehts eher andersrum ;) .. das ich eher abends gewinn mach. aber is glaub alles nur einbildung..
    • Gerrinho
      Gerrinho
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 83
      Achja? Gibt es also nicht Zeiten, in denen viele Spieler eine SSS verwenden bzw. nicht? Bzw. wann sind eher unerfahrene Spieler online? (Nicht dass ich schon Profi wäre, aber auf meinem Limit 0.05/0.1 will ich nicht zu starke Gegner)
    • legend111
      legend111
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 484
      ich find auch dass es abends besser läuft...
      p.s ich glaub wir sind uns vorhin begegnet ;) an einem nl tisch :D
    • Gerrinho
      Gerrinho
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 83
      kein wunder haste ne andere impression als ich :-P
    • Gerrinho
      Gerrinho
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 83
      würdet ihr eher auf den beginner-tischen spielen, oder kann ich auch mein limit 0.05/0.10 auf den "normalen" tischen? bei den beginnern, ist die auswahl halt sehr sehr klein ...
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      selektive wahrnehmung, du machst nur plus wenn du was triffst
    • Farino7
      Farino7
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 324
      Original von Gerrinho
      würdet ihr eher auf den beginner-tischen spielen, oder kann ich auch mein limit 0.05/0.10 auf den "normalen" tischen? bei den beginnern, ist die auswahl halt sehr sehr klein ...
      is eigentlich egal wo ich denke da gibts keine relevanten unterschiede
    • TheDismissal
      TheDismissal
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 29

      Heute ist mir wieder einmal aufgefallen, dass ich mit meiner Short Stack Strategy nicht immer gleich gut abschneide. Vor allem gegen Abend schaff ich wenn überhaupt das Nullspiel. Am Morgen und Nachmittag mach ich deutlich Gewinn.

      Ist das nur eine Ausrede für mein teilweise schlechtes Spiel oder kann man sich das rational erklären?
      Ich habe den Eindruck auch. Spiele ich morgens und nachmittags, mache ich Gewinn. Am Abend scheint sich dann plötzlich mein Downswing einzustellen (so wie heute... Bankroll - 2$). ;(
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      Original von TheDismissal

      Heute ist mir wieder einmal aufgefallen, dass ich mit meiner Short Stack Strategy nicht immer gleich gut abschneide. Vor allem gegen Abend schaff ich wenn überhaupt das Nullspiel. Am Morgen und Nachmittag mach ich deutlich Gewinn.

      Ist das nur eine Ausrede für mein teilweise schlechtes Spiel oder kann man sich das rational erklären?
      Ich habe den Eindruck auch. Spiele ich morgens und nachmittags, mache ich Gewinn. Am Abend scheint sich dann plötzlich mein Downswing einzustellen (so wie heute... Bankroll - 2$). ;(
      downswing -2$, i loled
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Original von TheDismissal

      Heute ist mir wieder einmal aufgefallen, dass ich mit meiner Short Stack Strategy nicht immer gleich gut abschneide. Vor allem gegen Abend schaff ich wenn überhaupt das Nullspiel. Am Morgen und Nachmittag mach ich deutlich Gewinn.

      Ist das nur eine Ausrede für mein teilweise schlechtes Spiel oder kann man sich das rational erklären?
      Ich habe den Eindruck auch. Spiele ich morgens und nachmittags, mache ich Gewinn. Am Abend scheint sich dann plötzlich mein Downswing einzustellen (so wie heute... Bankroll - 2$). ;(
      1 Stack ist doch nichts! Da redest du schon Downswing??? Ich habe in den letzten beiden Tagen 24 Stacks verloren auf NL50. 13 Alleine heute!!!!
    • dasFleisch
      dasFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2005 Beiträge: 69
      wenn du wirklich viele hände gespielt hast, also mehrere 10k, kannste im pokertracker dir deine winrate aufstaffeln lassen in wochentage und zeiten an diesen im 2h takt. einfach bei session stats auf more detail klicken.
      wird aber erst nach extrem vielen händen aussagekräftigt.
      es gibt sicherlich auch zeiten, wo du einfach fitter bist und daher besser spielst, jeder mensch hat seinen tagesryhtmus.
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Solange du sogut spielst wie ich machst du immer +!
    • Roque1985
      Roque1985
      Black
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 3.423
      Also meiner Meinung nach kann man am besten zu den peak-Zeiten spielen. Frag mich jetzt nicht wann genau die jetzt sind, der player counter fehlt ja komischerweise... Aber ich denke ab dem frühen Abend läufts für mich immer besonders gut, weil welcher Fish setzt sich schon morgens an den Rechner, um zu pokern? Da sind nur die Freaks wie wir, die nix anderes mehr im Kopf haben ;)

      Zur Tischwahl: Ich hab so lang ich konnte alle beginner tables gespielt. Ja, auch die, deren Limit ich egtl noch nicht sollte. Aber da treiben sich halt auch nur beginner rum... Will dich jetzt nicht dazu verleiten, deine Kohle auf NL25 zu verzocken, aber ich hab dick gewonnen an den Tischen!! Außerhalb der beginner wirds dann vergleichsweise hart! Also nutz die Zeit gut aus und nimm alles da mit, was du kriegen kannst!
    • vandelamp
      vandelamp
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 52
      Ich merke bei mir auch einen deutlichen Unterschied in der BR-Entwicklung zu den unterschiedlichen Tageszeiten. In meiner morgendlichen Session bin ich meistens überaus deutlich im Plus. Abends relativiert sich das allerdings und ich komme im Endeffekt auf minimale Tagesgewinne.

      Als Ursache hierfür habe ich aber nicht die Struktur der Tische und die unterschiedlichen Spielertypen ausgemacht, sondern dass ich abends nicht mehr mein absolutes A-Game spiele. Bin wahrscheinlich zu sehr durch andere Dinge abgelenkt. Deshalb spiel ich jetzt abends nur noch, wenn ich nebenbei keiner anderen Beschäftigung (Fernsehen, Telefonieren, etc.) nachgehe. Funktioniert bisher optimal. :D
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      werdet euch mal bewusst das so ne 10k samplesize echt nix aussagt
    • moggl
      moggl
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 472
      ich hab seit die amis weg sind 34 ss-buy ins auf nl100 verloren...
    • Arndt
      Arndt
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 279
      Original von TheDismissal

      Heute ist mir wieder einmal aufgefallen, dass ich mit meiner Short Stack Strategy nicht immer gleich gut abschneide. Vor allem gegen Abend schaff ich wenn überhaupt das Nullspiel. Am Morgen und Nachmittag mach ich deutlich Gewinn.

      Ist das nur eine Ausrede für mein teilweise schlechtes Spiel oder kann man sich das rational erklären?
      Ich habe den Eindruck auch. Spiele ich morgens und nachmittags, mache ich Gewinn. Am Abend scheint sich dann plötzlich mein Downswing einzustellen (so wie heute... Bankroll - 2$). ;(

      Heh ja, füher hatten die Leute wenigstens über 1000000000 Milionen Hände

      10000000000000000000000 BB minus, aber was heute schon ein Ds ist!