Nl 25 Sh

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Spielte sonst nach dem OpenRaiseChart der in der Silber Sektion abgebildet ist.
      Vor dem Hintergrund der Nits auf NL25SH will ich wie folgt spielen.


      No OR mit Pockets 99- außer am Button/CutOff.

      Ich verspreche mir damit halt häufiger auf SetValue spielen zu können.
      Diese Pots (mit Set) scheinen mir beim Boosten der Bankroll zu fehlen!!!

      Zu häufig bekomme ich eine 3-Bet mit 99 o.a. OoP, so dass ich weglegen muss im Standardfall.


      Hört sich jetzt selbst sehr nitty an, aber ich sehe es nicht ein als TAG alle Nits auszubezahlen und mein Setmining geht vor die Hunde. Ist nicht optimal, aber ab NL50SH würde ich das auch wieder switchen.
      Und jetzt von wegen Balancing.....ist doch auf NL25SH eh nicht "notwendig"!?

      Was sagt Ihr dazu?


      Da ich mit NL25SH sowieso meine Probleme habe.... Ist es sinnvoll (wegen Charakteristika von NL25SH) ev. erst NL25 FR und NL50 FR soweit zu schlagen, dass man die BR für NL50SH hat???? Oder ist das Quatsch?
      THX
  • 6 Antworten
    • deady
      deady
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 393
      Wenn du auf dauer sh spielen willst solltest du damit so früh wie möglich anfangen, einfach weils ein ganz anderes Spiel als FR ist.

      zu deinen Gedanken frag ich dich? du beschwerst dich das deine gegner zu nitty sind und willst dann selber noch nittiger werden? imo würd ich an deiner stelle aufloosen und stealen was das zeug hält! nicht nur aus late sondern auch früher schon.
    • PowerPaule
      PowerPaule
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2008 Beiträge: 285
      balancen? NL25? LOL
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.144
      Wenn du auf NL25 SH solide deine Karten runterspielst, kannste schon dick Gewinn machen. Nich zuviel nachdenken über dass was die Gegner machen, mit denken kannste auf NL100 anfangen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Das Hauptargument wurde doch schon genannt: Wenn deine Gegner alle sehr tight sind, ist es doch erst recht profitabel mehr zu betten und zu raisen.

      Das hat für mich auch nichts mit Balancing zu tun, aber ein Openlimp an einem SH-Tisch ist einfach crap. Du kannst doch nicht ernsthaft in Erwägung ziehen Hände wie 77/88 von MP aus nur zu limpen. Was bleibt dann noch zum raisen übrig (mit Händen wie 87s und AJo wirds dann auch nicht besser laufen postflop)?
    • Lio2000
      Lio2000
      Silber
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 55
      Darüber denk ich auch immer nach......ich weiß noch genau wie geil es war FR seine Sets zu minen und QQ+ so zu stacken und das ist wirklich ein großteil der Winnings normalerweise.

      Das hab ich auf SH natürlich nur noch sehr selten weil meine kleineren (22-1010)Pockets halt normalerweise 3betet werden und ich die dann weglegen muss :/

      Es wird zwar immer gesagt SH muss man seine Pockets immer raisen aber langsam glaub ich das die kleinen pötte die man so nach und nach gewinnt die großen stacks nicht wirklich kompensieren können.

      Grade das limpen gegen die tighten Spieler ist doch von den implieds her noch profitabler weil diese meist monster halten und auch schlecht von ihren overpairs wegkommen.

      Allerdings weiß ich auch das es vermutlich nur eine subjektive meinung ist die durch große samplesizes wiederlegt werden kann.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Lio2000
      Das hab ich auf SH natürlich nur noch sehr selten weil meine kleineren (22-1010)Pockets halt normalerweise 3betet werden und ich die dann weglegen muss :/

      Grade das limpen gegen die tighten Spieler ist doch von den implieds her noch profitabler weil diese meist monster halten und auch schlecht von ihren overpairs wegkommen.
      Widerspricht sich irgendwie ... entweder die Gegner gehen ab wie Schmidts Katze und 3betten dich wie die Sau, dann musst halt über Bluff4bets und lighteres Brokegehen (QQ/AK sind dann z.b. sowieso nutz) nachdenken ...

      ... oder sie sind Nits, und du hast einfach nur Pech gehabt dass sie zufällig in letzter Zeit öfters ein Monster hatten wenn du 22-TT hattest.

      Wobei ich für NL25 letzteres weitaus wahrscheinlicher halte....