Wohnungsübergabeprotokoll ergänzen?

    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hey,
      habe leider keine frei zugänglichen Informationen im Netz gefunden: besteht die Möglichkeit/das Recht, bei später festgestellten Mängeln, das Übergabeprotokoll einer Wohnung zu ergängen? Welche Bedingungen sind dabei zu erfüllen?

      Besten Dank und schöne Grüße :)
  • 11 Antworten
    • xlrte
      xlrte
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.415
      bin grade neu eingezogen, was für ein protokoll??
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Es gibt keine Bestimmungen für Wohnungsübergabeprotokolle. Du musst nicht unterschreiben. Wenn man also meint, dir etwas verweigern zu müssen, unterschrebst du einfach nicht.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Habe (leider?) bereits unterschrieben und jetzt zwei, drei Kleinigkeiten festgestellt.
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Einen Brief an den Vermieter schreiben: Bei der Übergabe habe ich vergessen folgende Mängel aufzuschreiben. Diese teile ich ihnen der Form halber hiermit noch mit: Auflistung.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      E-Mail auch okay? Muss er antworten/bestätigen?
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Worum geht es dir denn? Soll der Vermieter das einfach nur wissen oder rechnest du jetzt schon mit einem Rechtsstreit?

      Wenn Du das gerichtsfest zustellen willst, empfiehlt sich die Überbringung per Gerichtsvollzieher, per Boten (Zeuge der den Inhalt vorher liest) oder zumindest als Einwurfeinschreiben.

      Oder suchst du einen Mittelweg? Dann schicke ihm formlos eine E-Mail und gleichzeig trägst du ins Blind-Carbon-Copy-Feld einen Bekannten ein.
    • Marci1986
      Marci1986
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.939
      Hey,

      lass es dir am Besten vom Vermieter bestätigen, so umgehst du eventuelle Missverständnisse beim Auszug. Du kannst die Mängel auch mit Datum fotografieren um das festzuhalten. Falls es Probleme gibt hast du dann was in der HAnd und kannst beweisen, dass es beim Einzug bereits bestand. Kann man imt deinem Vermieter nicht gut schnacken?

      Hatte das Problem auch gerade, ein Telefonat hat gereicht und alles war geklärt. Ging um Laminat, was hoch kam und Schimmel an der Duschkabine. Normal müsste es genügen dem Vermieter die Mängel schriftlich mitzuteilen. (Auch via E-Mail, dann halt um Antwort als Kenntnisnahme bitten.)
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Habe zweimal kleine Mängel festgestellt. Beim ersten Mal hat er's per Mail bestätigt, beim zweiten Mal nicht. Ich werde ihn die Tage einfach mal persönlich aufsuchen.
    • MajorHookah
      MajorHookah
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 526
      um welche Mängel geht es denn? Musst ja nur selbst verschuldete Mängel beim Auszug ausbessern soweit ich weiß. Normale Abnutzungserscheinungen muss der Vermieter tragen da gibt es soweit ich weiß eine Liste nach wievielen Jahren der Vermieter für Laminat aufkommen muss und noch andere Sachen. Kann dir aber keinen Link geben da ich es nur mal bei einem Wissensmagazin aufgeschnappt habe
    • bloodmoney87
      bloodmoney87
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.984
      nabend,

      also es ist folgendermaßen. du hast als mieter das recht "versteckte mängel" innerhlab von vier wochen an deinen vermieter zu melden. diese muss er dann natürlich auch beheben. also wenn du bei der übergabe ein paar kleine sachen übersehen hast, kannst du ihm das jetzt immernoch mitteilen.
      entweder du rufst einfach mal bei deinem vermieter an oder schreibst ihm einen brief, mit bitte um antwort.
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Aus der ersten Mail: das hat er laut E-Mailantwort dem Übergabeprotkoll hinzugefügt:
      Im Bad an der Dusche ist ein Riss in einer der Wandfliesen.
      Im Fensterrahmen ist ein Bohrloch.
      Das obere (Eis?)Fach des Kühlschranks ist verbogen bzw. angebrochen.

      Aus der zweiten Mail (ca. drei Wochen nach Einzug/Übergabeprotokoll):
      Im Kühlschrank sind weitere der Kunststoff-Halterungen (teils auch in der Tür) leicht angebrochen und/oder durch Klebeband/Kleber selbstständig repariert worden.
      Im Bad ist die Duschkopfhalterung in der Wand locker, d.h. die obere und untere Halterung der Stange sitzen nicht mehr komplett fest in der Wand.
      no comments zu meiner Wohnungswahl. :P Im Prinzip sind's ja Kleinigkeiten, aber nicht, dass sie mir angehängt werden. Zudem könnte der Kühlfachschaden auch ein Energieproblem mit sich ziehen bzw. die generell Kühlfachnutzung verhindern. Das muss ich noch austesten.