Raisegröße für Openraise aus LP

    • IronheadHaynes
      IronheadHaynes
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 325
      Wenn man anfängt Steals in sein Spiel zu integrieren ist es ja keine schlechte Sache seine Open Raises aus Late Position auf 3,5 oder sogar 3BB zu verkleinern. Das führt aber sicherlich auch dazu, dass die Spieler nach mir auch etwas looser werden bei der Verteidigung ihrer Blinds und darum muss ich wiederum auch die Range anpassen, mit der ich einen Resteal calle. Soweit kein Problem. Aber angenommen ein oder mehrere Spieler nach mir sind unknown und ich weiß nicht wie loose sie ihre blinds verteidigen. Wenn ich jetzt z.b. mit 88 vom Button auf 3 BB raise und ein resteal von Unknown bekomme, dann habe ich nur das altbekannte raise/stack Verhältniss und muss oft folden auch wenn der Gegner wegen meiner Raisegröße looser ist, ich das aber wegen noch fehlender Stats nicht weiß. Gibt es Hände, die auch gegen Unknown im Blindbattle trotz schlechterem Raise/Stack verhältnis nicht weggelegt werden sollten oder wäre es nicht sogar von vorneherein besser die Raisegröße aus LP nur dann zu reduzieren, wenn man auch ausreichende Stats von den Spielern nach einem hat. Readable werde ich ja dadurch nicht wenn ich gegen Unknown 4BB raise und gegen bekannte Spieler 3BB.
  • 1 Antwort
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Hallo!

      Schön dass du dir dazu Gedanken machst, den Gegner auf passende Ranges setzen gehört zu den schwierigsten Sachen in Pokern und kann nur mit viel Übung "erlernt" werden.

      Wichtig dabei ist viele Steal Situationen mit den Equilator durchzuspielen, gib dem Gegner eine durchschnitts resteal Range, rechne dir aus wieviel Equity du für einen 3BB bzw. 3,5BB steal(/call push) brauchst und du hast deine raise/push range.

      Sobald du den Gold Status erspielt hast wirst du dazu auch einige Threads im Gold Forum finden.

      Grüße