SHC-Hand -> 4BB bet

    • droge
      droge
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2008 Beiträge: 15
      Angenommen ich sitze an einem Tisch mit sehr tighten spielern, d.h. wenn ich wie nach strategie mit einer SHC-Hand schön meinen 4-fachen BigBlind setze faulten meist alle. Wenn man also davon ausgehen kann das sie einen Read auf mich haben, also wissen dass ich nach SHC spiele, kann man dann nicht auf den 4BB Bet verzichten und nur den BigBlind callen damit nicht alle gleich aussteigen?

      Habe das gefühl dass man so mit mehr geld rauskommt.
      Wird wahrscheinlich nicht so sein sonst würds ja in der Strategie stehen aber warum ist das nicht so ?


      Nachtrag:
      Mir ist klar dass das ziel dieses bets ist die anderen Spieler noch Preflop zum aufgeben zu zwingen und die blindbeträge abzustauben, nur der "hohe" bet ist doch bei sehr tighten spielern am tisch da eher kontraproduktiv
  • 6 Antworten
    • Oliver74
      Oliver74
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 315
      Wenn alle folden und du "nur" die Blinds kassierst ist das doch schon gut. Dann vielleicht noch ein Limper, der auf dein Raise foldet. Damit hast du ohne weiteres Risko am Flop schon 1,5 - 2,5 BB im Sack.

      Wenn du z.B. ein kleineres Paar hast möchtest Du i.d.R. doch am besten gar keinen Call haben.
      Und wenn du AA nur reinlimpst, gibst du allen nach Dir die Chance günstig einen Flop zu sehen, der BB braucht sogar nur zu checken. Damit sinkt deine Gewinnwahrscheinlichkeit mit Deinen AA pro Caller und nachher machst du einen Heulthread auf, weil Deine AA gegen 72o verloren haben. :D
    • EvaPoker
      EvaPoker
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 2.518
      nie nie nie, aber wirklich nie sollst du starke Haende Preflop slowplayen! Sonst verlierst du deinen Stack gegen ein komisches twopair oder sonstwas.
    • droge
      droge
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2008 Beiträge: 15
      Ziel ist es also möglichst früh das blatt für sich zu entscheiden bzw möglichst wenige gegner nach dem flop zu haben ?


      Hatte die Vorstellung das mehr limper = besser , weiß auch nciht warum.
    • Oliver74
      Oliver74
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 315
      Original von droge
      Ziel ist es also möglichst früh das blatt für sich zu entscheiden bzw möglichst wenige gegner nach dem flop zu haben ?


      Hatte die Vorstellung das mehr limper = besser , weiß auch nciht warum.
      Na ja, du mußt dir halt klar darüber sein, dass ein Toppair oder ein Overpair gegen mehrere Gegner immer noch überholt werden kann. Je mehr Gegner umso geringer ist die Chance, dass dein Toppair bis zum SD hält.
      Darum erhöhst Du ja auch und schiebst beim Toppair Dein Geld in die Mitte, da du damit Deinen Gegnern meist inkorrekte Odds zum Callen auf Ihre Draws gibst. Diese Inkorrekten Calls sind im Prinzip Dein Gewinn.

      Viele Gegner möchtest Du mit so spekulativen Händen, wie Bsp. kleinen Pairs (wo Du dann auf ein Set spielst) oder sowas wie 9Ts (hier spielst du dann nur auf einen Flush oder ne Straigt) Diese Hände sind dann grade für einen großen Pot gegen mehrere Gegner gut, da diese Hände zu Monstern werden, die auch gegen viele Gegner nicht so leicht einholbar sind.

      Das dumme ist nur, das du mit der SSS eigentlich keine spekulativen Hände spielst. Dies hat den Hintergrund das Dein Stack halt ziemlich klein ist und darum hast du nicht genügend implied odds. Oder anders gesagt, mit diese spekulativen triffst du viel zu selten und wirst dann auch nicht gut genug ausbezahlt, da du halt nur einen kleinen Stack hast.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.106
      Original von droge
      Ziel ist es also möglichst früh das blatt für sich zu entscheiden bzw möglichst wenige gegner nach dem flop zu haben ?


      Hatte die Vorstellung das mehr limper = besser , weiß auch nciht warum.
      Zu 1 wenns möglich ist Kohle ohne Flop mitnehmen.

      zu 2 Klar sind viele Limper gut für uns, wenn wir in dem Moment die richtigen Karten halten. Nichts erfreut mich mehr als 4 Limper und ich kann als BB mit AA gleich AI gehen, das bringt Kohle ins Haus.

      Mit 99 wird das schon schwieriger
    • droge
      droge
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2008 Beiträge: 15
      Und man weiß ja dann am Flop auch gleich dass die gegner zumindest etwas auf der hand haben. Dies wiederum macht man sich ja dann zu nutze, ist mir eben klar geworden. Würde man nicht diesen Hohen Bet machen würde das Spiel nach dem flop auch ganz anders aussehen.
      Deshalb spielt man nach dem flop mit einem draw auch nur wenn man vorher gebettet hat, nicht aber im freeplay.

      Ok jetzt ergibt das ganz für mich einen Sinn.