[Gesucht] Wohnung/WG in Köln

    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Moin!

      Ich bin der Jan, bin 25 jahre alt und arbeite seit 01.06.08 in Bergisch Gladbach und bin dummerweise nicht direkt nach Köln gezogen, weil ich hier ne sehr günstige Bude kriegen konnte - 50m² zu 370€ warm.

      Da ich aber ürsprünglicher Münsteraner bin, komm ich mit dem "Landleben" einfach nicht klar und hab auch nicht wirklich ne gute S-Bahnanbindung nach Köln.

      Ich suche also ne Wohnung, von mir aus auch gerne ne Poker-WG, zum Frühjahr 2009 in Köln. Ich bin bereit bis zu 500,- € warm zu zahlen. WG-Erfahrung ist bei mir vorhanden, ich hab 1,5 Jahre mit zwei Mitazubis zusammen gewohnt. Wenn ne Wg wen sucht, solltet ihr definitiv partytauglich sein.

      Wichtig wäre Nähe zur A4, weil ich weiterhin nach Herkenrath zur Arbeit fahren muss. Worauf ich bei ner Wohnung keine Lust habe ist ne Kochniesche oder Pantryküche oder son Blödsinn, die sollte schon seperat sein.

      So:

      - Welche Stadtteile könnt ihr empfehlen?
      - Was sind eure Erfahrungen in Köln?
      - Wer hat Lust evt. ne WG zu eröffnen?
      - Wer hat Lust mich als Mitbewohner in ner WG zu haben? ;-)
      - gegenseitige Coachings wären natürlich dufte, wobei ich nur Abends Zeit dafür habe


      No Spam please!
  • 4 Antworten
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 7.505
      also ich bin wohnungstechnisch gut versorgt, aber paar tipps kann ich dir geben wohne auch in köln.

      also mit der a4 is sone sache entweder musste über die zoobrücke da is im berufsverekehr immer viel los.
      oder halt unten über die a4 dann nen teil a3/4 kenn mich da nich so perfekt aus aber denk da is auch einiges los.
      deshalb würd ich dir schon rechtsreinisch empfehlen dann biste ja fast da, aber dafür biste auch einiges von der innenstadt weg, musst du halt wissen.
      ich wohn direkt in der innenstadt nähe uni und finds sehr geil dass man überall hinlaufen kann, egal ob in die schildergasse oder zum feiern in kneipen oder clubs.
      hab aber ka wieviel länger du von hier untwegs bist, ich bin wenn andersrum gefahren also abends aus köln raus, über die zoobrücke hat das ordentlich gedauert bis ich draußen war.
      kann aber gut sein dass es morgens anders is weil die meisten nach köln rein wollen.
      wenn das so is würd ich dir aufjedenfall innenstadt empfehlen
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      kthx

      Ist auch eine meiner Überlegungen...also, wie der Verkehr da morgens aus Köln raus und abends nach Köln rein aussieht. Ich muss definitiv über die Zoobrück rein, oder raus.
      Es sei denn, ich zieh nach Dellbrück und gar nach Refrath...da muss ich dann aber 100%ig Bahn fahren um nach köln selbst zu kommen.

      Erfahrungen anyone?
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      hab bis ich zu meiner freundin gezogen bin in dellbrück/holweide gewohnt.

      was willst du wissen? ich bin immer mim auto inne stadt, geht auch ganz gut über die bergisch-gladbacher-str.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Ich muss halt morgens von Köln nach Herkenrath, sprich über die 4 Richtung Olpe und überlege im Moment wo ich hinziehen soll.
      Machts Sinn direkt in die City zu ziehen, oder bin ich da morgens > 40 Minuten unterwegs?