how to sessionreview...

    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Mich würd mal interessieren wie man so ein Sessionreview-Video am besten anstellt.

      Anlass ist ein kurz zurückliegendes, grandioses Versagen meinerseits. Was hab ich falsch gemacht? Nun ich habe zunächst eine Session kommentarlos gespielt und meinen Bildschirm dabei aufgenommen. Das hat auch funktioniert und das habe ich schon öfter gemacht. Danach habe ich die resultierende avi-Datei mit dem Windows-Media-Player-Classic abgespielt und habe das entsprechende Fenster nochmal aufgenommen und dabei kommentiert, gestoppt, gespult und equiliert...

      Am Ende war aber alles schwarz :( Sound war da und man konnte auch den Equilator sehen wenn ich ihn ins fenster geholt habe, aber das Bild vom Media-Player-Classic war einfach nur schwarz :(

      Ich werds nochmal mit anderen Playern ausprobieren, wär aber trotzdem für eine Erklärung oder einen Link dankbar.
  • 17 Antworten
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      btw.: benutzt habe ich Camtasia Studio 5... ich glaub die Vollversion.
    • dye
      dye
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 1.440
      erstmal:
      go vanao

      Also ich hab noch nie eins gemacht, aber wie sich das anhoert hast du nochmal dann nen Video gemacht richtig?

      Estmal wird durch das nochmalige aufnehmen vermutlich die Videoqualitaet etwas leiden und zweitens scheint es nicht zu funktionieren.

      Versuch mal nur den Ton mit einem Programm deiner Wahl aufzunehmen und dann einfach beim encodieren die Tonspur waehlen.

      In den Zeiten von GUI Software solltest das eigentlich hinkriegen wenn nicht gibt dir sicher noch jemand hier genauere Tips.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      du lädst die Sessionreview rein, gehst auf "gesprochenes Kommentar" und kommentierst die session nach^^

      sollte funzen!

      go vanao!
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Dank schonmal Jungs.

      Mit gesprochenem Kommentar hab ich auch schon überlegt. Aber wie kann ich denn dann den Equilator noch einbringen? Das ist halt der eigentliche Grund warum ich danach nochmal abgefilmt habe...
    • dye
      dye
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 1.440
      In dem Fall spiel es doch mal mit einem anderen Player ab.
      Kenn mich da wirklich nicht aus aber im VLC unter Linux kannst du z.B. auswaehlen mit was fuer einem Modul er das ganze ausgibt und eventuell nimmt er die Sachen von einem bestimmten Modul einfach nicht auf.

      Spiel es mal mit VLC ab und nimms auf erstmal nur zum testen :)
      Und wenns nicht geht guck mal in den Optionen unter Video -> Output Modules ob du da nen anderes einstellen kannst.
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Hab jetzt mal Windows Media Player, VLC Player und Winamp ausprobiert. Überall das gleiche. Ich versuch mal weiter und halt euch auf dem Laufenden.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      hast du den tipp befolgt?
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Dankesehr!
      Das war des Rätsels Lösung.

      Für alle die auch nicht wussten wie man die Hardwarebeschleuningung abschaltet:

      Um auch den Film zu sehen, müssen Sie die Hardware-Beschleunigung für die Grafikkarte deaktivieren. Bei Windows XP geht das so: Nach einem Rechtsklick auf den Desktop wählen Sie "Eigenschaften, Einstellungen, Erweitert, Problembehandlung". Schieben Sie den Regler hinter "Hardwarebeschleunigung" auf die dritte Position von links. Sie sollten nun den Hinweis erhalten: "Alle DirectDraw-,Direct3D-, Cursor- und Zeichnungsbeschleunigungen deaktivieren …". Speichern Sie diese Einstellung. Den Film müssen Sie nun nochmals abspielen und mit Hypercam aufzeichnen.
      Allerdings hat diese Maßnahme zwei Mankos: Manche Player-Software setzt die Hardware-Beschleunigung zwingend voraus. Sie benötigen also ein Tool wie Media Player Classic, das auch ohne Hardware-Beschleunigung arbeitet. Zweiter Nachteil: Der Prozessor muss nun die Filmdaten allein aufbereiten. Da er die Arbeit ohne Unterstützung durch den Grafikchip erledigt, kann es sein, dass der Film bei einer zu schwachen CPU beim Abspielen ruckelt. Die Hardware-Beschleunigung sollten Sie daher nach der Aufzeichnung wieder aktivieren.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Es gibt übrigens eine .pdf von Pokerstrategy, in der detailliert erklärt wird wie man ein Sessionreview macht (für die Videoproduzenten). Ich weiß aber nicht ob ich die dir geben darf, wenn ein Mod sein 'okay' gibt, dann würde ich dir das auch zukommen lassen.
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      dürfte ja eigtl nichts dagegen sprechen.
      Kannst natürlich auch in eigenen Worten beschreiben was alles drin steht :)
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      ich wär schon interessiert an diesem pdf-file. Aber ich denke im Prinzip hab ich's wohl verstanden.

      1. Ich nehme eine Session unkommentiert auf
      2. Ich spiele diese mit einem x-beliebigen Mediaplayer ab
      3. Ich achte darauf, dass die Hardwarebeschl. abgeschaltet ist
      4. Ich filme den Mediaplayer ab und kann dabei auf pause drücken, Equilator zu Rate ziehen oder Charts ins Fenster holen.
      5. Ich bearbeite das Video nach, indem ich Zooms und Schwenks einbaue
      6. komprimieren.

      Korrigier mich bitte wenn ich was vergessen hab oder so.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Also im Endeffekt ist es so, nur da steht auch noch eine Empfehlung zu Einstellungen drin und eine Anleitung wie man bereiche des Bildschirms zoomt mit Camtasia. Aber soviel ist da nicht anders als du es machst.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.099
      Ich hätte die Anleitung gerne. Bitte bitte :heart:
    • schwichty
      schwichty
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 79
      welches dateiformat lässt du ausgeben (wmv, avi...)?

      hab letztens versucht ein vid zu machen. ich hatte als Produktionsformat avi gewählt, da ich mit wmv keine gute bildqualität hinbekommen habe. welche settings muss ich vornehmen, um ne gute bild- und ton-quali zu erreichen, ohne riesiege files zu bekommen?

      mein avi-vid war 33 min lang und hatte 180 mb... das ist ein bisschen viel.

      EDIT: hat sich erledigt. die sufu hat mich doch noch zu dem camtasia-einstellungs-fred geführt. der post kann also gelöscht werden.
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      warum nimmste nicht einfach einen history replayer. liest da deine history ein und nimmst das als video auf? da musste nicht spulen, sondern kannst immer zu deinen entsprechenden händen vorspringen, is zwar bissl vorbereitungszeit erforderlich aber sollte ja kein problem sein, wenn du schon n vid aufnehmen willst....

      regards
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      sehr gute Idee. Das teste ich auch mal bei meinem nächsten Spiel.
      Einziges Manko man hat keine "Livegedanken" aufnehmen.
    • Pokerstar87KA
      Pokerstar87KA
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 2.818
      GO VANAO