SnG für Anfänger besser als normales NL ?

    • shorteee
      shorteee
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 70
      Ich habe meinen Account bei PartyPoker und wollte eigentlich schon zu PokerStars umziehen, allerdings dachte ich mir, dass bei PP die NL Tische mit den kleinen Limits stärker von Anfängern frequentiert werden, was mich dann letzten Endes von PP überzeugt hat.

      Allerding ist genau das nun mein Problem. Wären sich die strategielosen bei SnG fröhlich selber ins Aus katapultieren rauben sie einem beim normalen NL ständig die Kohle mit ihren Zufalls-Strassen. Die raisen 35s preflop auf Teufel komm raus und lucken dann fröhlich den Pot ein.

      Gibt es wen, der mir das bestätigen kann oder sitz ich immer an den falschen Tischen?

      Und nun zur Huptfrage: Lohnt es sich mit den 50 Öcken Startkapital die $1 SnGs zu spielen oder ist das zu heiß und man sollte weiterhin das Glücksrad bei den NLs mit den kleinen Limits anstoßen?
  • 8 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von shorteee
      Allerding ist genau das nun mein Problem. Wären sich die strategielosen bei SnG fröhlich selber ins Aus katapultieren rauben sie einem beim normalen NL ständig die Kohle mit ihren Zufalls-Strassen. Die raisen 35s preflop auf Teufel komm raus und lucken dann fröhlich den Pot ein.
      die gibt es auch in sngs =)

      Original von shorteee
      Und nun zur Huptfrage: Lohnt es sich mit den 50 Öcken Startkapital die $1 SnGs zu spielen oder ist das zu heiß und man sollte weiterhin das Glücksrad bei den NLs mit den kleinen Limits anstoßen?
      die 1$ sngs sind mit den artikeln, videos, coachings, icm trainer ... locker zu schlagen. allerdings solltest du dir im klaren sein, dass es gerade im sngs auch auf diesen limits zu downswings kommen wird und dich die dunke seite der varianz erwischt.
    • Munstrum
      Munstrum
      Silber
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 183
      Deine Huptfrage:

      genau deswegen spiele ich nur SNG, die Lucker killen sich oft gegenseitig vom Table und der Glückspilz mit den vielen Chips gibt mir diese dann schon wenn man den richtigen Spot erwischt.

      Trotzdem die Varianz bleibt und die 50 Mücken können auch verloren gehen ... obwohl du das limit schlagen kannst.
      Können aber auch verloren gehen, wenn man gar keine Ahnung hat - das herauszubekommen ist wohl die GROSSE Frage. ;)
    • Praine
      Praine
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2007 Beiträge: 244
      Zur Hauptfrage:
      Wollte nur einstreuen wie shakin schon gesagt hat mit der Materie SNG beschäftigen grade die vids ham mir sehr geholfen! Und aus meiner sicht rate ich dir trainiere ICM wenn du Sng´s spielen willst bis zum erbrechen, das ist in meinen Augen das wo sich echt alles entscheidet, im wahrsten Sinne des Wortes steckt da echt der Teufel im detail! Bis ich das begriffen habe was ich da am anfang für nen Käse gemacht habe waren fast meine ganze BR weg!
    • shorteee
      shorteee
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 70
      Ja, ich habe bisher sehr viel mit dem ICM Trainer geübt und komme immer auf 80% bis 85% positive Entscheidungen. Im Spiel selbst mach ich dann gerne mal nen Fehler, wobei ich viel mit Spielgeld geübt habe und bei meinem bisher einzigen $1 SnG wurde ich Vierter durch nen ungeduldig platzierten AllIn.

      Den Artikel über ICM kann ja leider erst am silber sehen, daher mach ich das eher intuitiv :D

      Bisher versuch ich mir immer $1 durch NL SSS zu ergaunern um den dann im SnG einzusetzen.

      Ich glaube das schlimmste am normalen NL ist die Tatsache, dass ich mit z.B. AK preflop raise, beim Flop sehe, dass mir die Hand nichts bringt, folde und dann dabei zusehen muss wie mein Geld zu wem anders wandert.

      Beim SnG muss man seine Kohle nicht einfach so aufgeben und bleibt weiter im Rennen um die ersten Plätze.
    • ertbAl
      ertbAl
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 490
      Aber die Bronze Vids kannste ja sehen, und die unterscheiden sich kaum von Platin.

      Nur die Gegner sind was schlechter, aber ICM bleibt gleich. Muss halt nen Tick tighter sein.

      Aber was ich mich trotz ICM lange nicht getraut habe den SB super aggro zu pushen. Aber das ist ein Muss. 106s musste dir direkt denken >>NUTS und deinen Stack reinschieben.
    • Maley
      Maley
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2008 Beiträge: 542
      Original von shorteee
      Bisher versuch ich mir immer $1 durch NL SSS zu ergaunern um den dann im SnG einzusetzen.
      Hast du noch deine 50$ Startkapital? Dann kannst du die 1§+0.2§ spielen hast ja 41 BI. 80% sind aber noch kein besonders guter Wert. Die meisten Entscheidungen im ICM-Trainer sind ja totale NoBrainer. Kann man bei dem eigentlich Schwierigkeit einstellen? Das ich 27s aus UTG mit 10BB pushe ist ziemlich einfach oder mit T5 ein 8BB-Push calle.
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      stell halt mal 4handed ein, deine handrange auf ~20% und einen spieler vor dir AI, da ists schon wesentlich schwieriger.
      wie immer, wenns um icm trainer geht: edge auf 0 stellen, da sonst buggy.
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      ist der rake bei den 1$-sngs auf party nicht 30% bzw. noch mehr (70cent + 30 cent rake)?