Wie spiele ich ein low / micro limit MTT / Freeroll ?

    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Ich habe mich in letzter Zeit, um mal ein bisschen Abwechslung zu haben, in Freerolls und micro limit MTTs versucht. Hatte auch mal ein 25.000 Personen Freeroll und bin dann mit nem Set gegen einen Runner Runner Flush gelaufen und bin 200. oder so geworden. Aber warum ich hier einen Thread erstelle:

      Das was ich in den Micros erleben musste ist einfach abartig. Anfangs sehe ich pushs von 67 bishin zu 23, wenn sie etwas besser sind vllt Ax oder was weiß ich. Natürlich warte ich dann immer längere Zeit auf gute Hände und wenn man dann eine Hand hat, wird man sofort Allin gestellt und bekommt nen bösen Suckout. Wenn das beim ersten Mal nicht geschieht, dann passiert das eben bei der 3. oder 5. Hand. Dann spielt man zum dutzendsten Mal diese Freerolls und irgendwann nach viel Glück und eisernem Zähne zusammen beißen, bist du dann unter den letzten 300, die dann einigermaßen adäquat spielen, aber oft gibt's dann immernoch die kränksten Moves zu sehen. Es ist schon hart, nicht anzufangen zu tilten.

      Anfangs spielen vllt 60% "ultra LAG alles ist Glück Style" und ein paar wenige TAG.
      Wie spielt man denn solche Spiele? Was macht man da am besten?

      Ich schreibe das extra ins SnG Einsteiger Strategieforum, da Freerolls meist Einsteiger betreffen und die noch keinen Silberstatus innehaben.

      Ich jedenfall hab keine Lust mehr auf solche Donkrolls und werde wohl wieder richtigem Poker nachgehen.
      Cheers!
  • 4 Antworten
    • B00m3R
      B00m3R
      Black
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 412
      Es is halt n Freeroll, dass nimmt kaum einer ernst und deswegen wird geballert wie blöde! Wenn dus net unbedingt nötig hast die Freerolls zu zocken, dann rat ich dir davon ab, zock lieber low limit mtts mit guaranted money, wär jetz spontan mein vorschlag.
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Nötig hab ich's (noch) nicht und werd es hoffentlich auch nicht mehr haben, aber diese ganzen Satellites zu guten Turnieren gibt's halt auch über Freerolls und für ein teures Satellite Geld zu investieren ist mir halt zu heikel.

      Was soll man denn den ganzen Anfängern raten, die ihre BR aufgebraucht haben und auf Free... Donkrolls angewiesen sind? Vermutlich tight spielen bis man gewinnt?!

      Btw: Was bedeutet guaranteed money? *peinlich peinlich*
    • thomster87
      thomster87
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 6.151
      Original von MrEpisode

      Btw: Was bedeutet guaranteed money? *peinlich peinlich*
      Wenn es z.B. ein Guaranteed 40k ist, dann sind 40k $ im Preispool, egal ob sich die nötige Spielerzahl für das Turnier registriert hat um den Preispool so zu erreichen oder nicht.

      Bsp.: Buyin is 4$ + 0,40$

      - also müssen theoretisch 10k Spieler das buyin bezahlen um auf einen Preispool von 40k $ zu kommen.
      - beim "Guaranteed" ist aber z.B. auch bei 5k Spielern ein Preispool von min. 40k$ garantiert...und wenn dann halt mehr als 10k das buyin zahlen steigt natürlich der Preispool
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Ah ok. Danke! Ist mir dann auch gekommen, wenn ich so überlegt habe. ^^