Wo fließt das Geld hin?

    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Hi Leute =)

      Ich habe mittlerweile eine DB von ~31,5k Händen für SH + eine Handanzahl von nochmal geschätzten 10-15k Händen die ich aber nicht aufgezeichnet habe, die aber auch nicht besser liefen als die Aufgezeichneten.

      Von den 31,5k Händen sind ~20k 50c/$1 mit 1,12 BB/100 und ~11k $1/$2 mit ~0,8 BB/100, das sind overall knapp über 1 BB/100. Einerseits ist das nicht so das schlechte Resultat, andererseits verstehe ich die ''geringe'' Winrate doch nicht so ganz. Gerade auf $1/$2 habe ich vermehrt Table Selection betriebe und spiele eigentlich nur sehr gute Tische (suche mir also wirklich Konsequent die besten Tische mit guter Position auf die Fische raus). Gleichzeitig schätze ich meine Spieltheoretischen Kenntnisse für gut ein, die Quizzes (schreibt man das so ? :P ) und Handbewertungen sprechen eigentlich dafür, wobei ich letzteres eher unregelmäßig mache (meine Faulheit lässt grüßen^^). Da ich diesen ''Zustand'' ändern möchte, benutze ich diesen Thread um Ideen und Anregungen zu sammeln, wie ich meine Leaks finden und abstellen kann. Sorgen machen mir vorallendingen die enormen explosionsartigen Swings:




      Es scheint immer über einen Zeitraum ziemlich gut zu laufen, nur um dann innerhalb von wenigen Händen wo ich kaum eine Hand gewinne meine Winnings zu vernichten.

      Leider habe ich keine detallierteren Stats, aber vlt. reichen diese ja für eine Einschätzung:

      VP$IP: 24,6
      Raise Preflop: 19,2
      Openraise Late Position (!=ATS): 30,1
      FoldedSBtoSteal: 84,7
      FoldedBBtoSteal: 62,2 (zu hoch?!)
      AF: 2,5 (3,1/2,5/1,6)
      WTS: 34,8
      W$@SD: 52,1
      W$wsF: 39,5

      Was mir persönlich dort etwas auffällt ist der geringe WTS (zumal die Gegner gegenüber 50c/$1 deutlich aggressiver werden, es gibt viel mehr LAGs und Maniacs). Dafür das ich so wenig zum SD gehe, finde ich den W$@SD auch zu niedrig. Gehe ich evtl. in den falschen Spots zum SD? Allerdings habe ich auch das Gefühl in vielen Spots Calldowns zu machen, wo ich eigentlich weiß das ich beat bin, d.h. der empfohlene WTS steht eigentlich eher meinem Gefühl entgegen.

      Den hohen FoldedBBtoSteal kann ich mir nicht erklären, ich defend ziemlich genau nach Chart.

      Hat jemand Tipps wie ich mein Spiel besser analysieren kann um Leaks ausfindig zu machen?

      So, das wars ersteinmal, über eine Einschätzung würd ich mich sehr freuen.
  • 15 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Die Stats sehen eigentlich gut aus für das Limit, und die Swings sind völlig normal (beachte auch daß dein Graph Big Blinds statt Big Bets anzeigt, und 300BigBet Swings kommen bei jedem regelmäßig vor). Auch die Winrate ist eigentlich ganz normal, das Geld geht an die 3BB/100 Rake die man auf den Limits leider zahlt.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Das blaue sind die $ Swings, das rote die Big Blind Swings. Wenn ich die Swings in den 30k Händen an sich zähle, dann finde ich das schon irgendwie enorm:

      -100 BB(BigBets): 4x
      -150 BB: 2x
      -200 BB: 1x

      Das kommt mir irgendwie viel vor. Ist das tatsächlich so normal?
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Original von Xybb
      -100 BB(BigBets): 4x
      -150 BB: 2x
      -200 BB: 1x

      Das kommt mir irgendwie viel vor. Ist das tatsächlich so normal?
      Ja leider ;(
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      gewöhn dich dran , swingmäßig geht da noch einiges mehr je höher du spielst ;)
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Du scheinst viele valuebets am river zu verpassen, dein AF ist da ein bisschen zu niedrig... sollte wohl so zwischen 1,5 und 2,5 liegen, da geht also noch noch mehr...
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von Witman
      Du scheinst viele valuebets am river zu verpassen, dein AF ist da ein bisschen zu niedrig... sollte wohl so zwischen 1,5 und 2,5 liegen, da geht also noch noch mehr...
      1,6 liegt doch zwischen 1,5 und 2,5 o.O Und ehrlich gesagt ich valuebette imo so ziemlich alles was SD Value hat OoP ^^.

      Edit: Wie verteilen sich eigentlich so eure Winning/Loosing-Sessions? Bei mir ist das Verhältnis ziemlich genau 1:1.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      das meiste geld frisst der rake, man zahlt ca 4BB/100 rake, erst ab 3/6 wirds merkbar weniger weils dann öfters gecappt ist
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Also bisher habe ich ~2.62 BB/100 an Rake bezahlt.
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.874
      Original von Xybb
      Original von Witman
      Du scheinst viele valuebets am river zu verpassen, dein AF ist da ein bisschen zu niedrig... sollte wohl so zwischen 1,5 und 2,5 liegen, da geht also noch noch mehr...
      1,6 liegt doch zwischen 1,5 und 2,5 o.O Und ehrlich gesagt ich valuebette imo so ziemlich alles was SD Value hat OoP ^^.

      Edit: Wie verteilen sich eigentlich so eure Winning/Loosing-Sessions? Bei mir ist das Verhältnis ziemlich genau 1:1.
      Wird auch nicht viel mehr werden als 54:46 oder so ähnlich - gibt hier schon sehr viele Threads über winrate und standardabweichung und wie wahrscheinlich es ist eine 100hands session oder x-hands mit + oder - abzuschließen.

      Barry Greenstein meinte in seinem buch wohl, dass er im NL 65:35% geschafft hat - glaub ich zumindest mich erinnern zu können.
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von JollyRoger183
      Original von Xybb
      Original von Witman
      Du scheinst viele valuebets am river zu verpassen, dein AF ist da ein bisschen zu niedrig... sollte wohl so zwischen 1,5 und 2,5 liegen, da geht also noch noch mehr...
      1,6 liegt doch zwischen 1,5 und 2,5 o.O Und ehrlich gesagt ich valuebette imo so ziemlich alles was SD Value hat OoP ^^.

      Edit: Wie verteilen sich eigentlich so eure Winning/Loosing-Sessions? Bei mir ist das Verhältnis ziemlich genau 1:1.
      Wird auch nicht viel mehr werden als 54:46 oder so ähnlich - gibt hier schon sehr viele Threads über winrate und standardabweichung und wie wahrscheinlich es ist eine 100hands session oder x-hands mit + oder - abzuschließen.

      Barry Greenstein meinte in seinem buch wohl, dass er im NL 65:35% geschafft hat - glaub ich zumindest mich erinnern zu können.
      Kommt wohl auch auf die Länge der Sessions an, spiele immer so etwa ~1k Hands.
    • Maxx03
      Maxx03
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 459
      Deine Winrate ist doch super. Finde alles was über break even (also den abartigen rake beaten) gut. Die Leute die von 2-3 BB / 100 Händen erzählen haben glaube ich meist ne zu kleine Sample Size.

      (oder hat wirklich wer in letzter Zeit (! nicht vor 2 Jahren) mehr als 2BB / 100 Händen geschafft? Mit ner samplesize von sagen wir mal 200,000+.)

      Zu jedem deiner Downswings gibts doch einen symmetrischen Upswing davor. Finde ich eigentlich relativ entspannt, da erwischts manche härter :P (mich z.B.).
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von Maxx03
      Deine Winrate ist doch super. Finde alles was über break even (also den abartigen rake beaten) gut. Die Leute die von 2-3 BB / 100 Händen erzählen haben glaube ich meist ne zu kleine Sample Size.

      (oder hat wirklich wer in letzter Zeit (! nicht vor 2 Jahren) mehr als 2BB / 100 Händen geschafft? Mit ner samplesize von sagen wir mal 200,000+.)

      Zu jedem deiner Downswings gibts doch einen symmetrischen Upswing davor. Finde ich eigentlich relativ entspannt, da erwischts manche härter :P (mich z.B.).
      das bezweifel ich allerdings auch. auf den höheren limits, wenn man sehr gut tableselection betreibt und immer gegen grandiose fische spielt, wenig tische, dann mag da einiges drin sein, aber auf den unteren limits rammelt einen der rake nach strich und faden. ich glaub nicht, dass es überhaupt möglich ist, 2bb/100 + auf stakes bis 2/4 - 3/6 zu spielen.

      ich selbst nerv mich mit ner grandiosen downphase auf 3/6 ab, nachdem ich nunmehr mittlerweile ewigst BE war. rakeback lindert den schmerz etwas, aber irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt. ;(
    • Raizzor
      Raizzor
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2008 Beiträge: 601
      Das wird man wohl kaum finden, weil wer tut sich das an und spielt 200k Hände auf 0.50/1 - 2/4 wenn er ne gute winrate hat, da steigt man doch logischerweise auf...
    • IntoTheJail
      IntoTheJail
      Black
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 1.222
      Original von PsyMaster
      ich glaub nicht, dass es überhaupt möglich ist, 2bb/100 + auf stakes bis 2/4 - 3/6 zu spielen.
      das ist sehr gut möglich, man muss nur gut sein. die guten spielen aber ein paar limits höher..
    • romanH
      romanH
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 263
      Original von Maxx03
      Deine Winrate ist doch super. Finde alles was über break even (also den abartigen rake beaten) gut. Die Leute die von 2-3 BB / 100 Händen erzählen haben glaube ich meist ne zu kleine Sample Size.

      (oder hat wirklich wer in letzter Zeit (! nicht vor 2 Jahren) mehr als 2BB / 100 Händen geschafft? Mit ner samplesize von sagen wir mal 200,000+.)

      Zu jedem deiner Downswings gibts doch einen symmetrischen Upswing davor. Finde ich eigentlich relativ entspannt, da erwischts manche härter :P (mich z.B.).
      seh ich wie whizkid, warum sollte man denn 200k hände auf 2/4 spielen, wenn man das limit mit 2+bb/100 schlägt ? dann hat man doch nach 20-40k hands genug um aufzusteigen und mehr geld auf höheren stakes zu machen