Hilfe zu limp call & call open beí HM

    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      Hi Leute, ich brauche Hilfe zu den o.g. genannten Begriffen.
      Habs schon im HM-Forum versucht , aber keine befriedigende Antwort erhalten.
      Ich möchte die Werte benutzen, um mir Postflop ein besseres Gefühl für Villans Floprange zu geben.

      a.) LimpCall,
      hat ein Spieler einen Limp Call Wert von 40, bedeutet daß er 40% von der Differenz Vpip/ PFR auf mein Raise callt?

      Beispiel: Villian callt 20% seiner Hände (Vpip 20%) und raist 10% (PFR 10), 40% von "20-10=10" sind 4%=> seine Limp Call Range berägt 4% der "nicht raise Hände"?


      b.) CallOpen(ColdCall),
      hat ein Spieler einen CallOpen Wert von 5%, bedeutet daß er 5% aller seiner Hände nach meinem Raise callt, oder daß er 5% MINUS SEINES 3BET WERTES callt (z.B. 5%-2%=3%), oder daß er PLUS 5% SEINER HÄNDE AUF DEN 3BET WERT (2% +5%) callt.

      Welche Hände (Range) ist/sind 5% CallOpen? (Vpip 20%/ PFR 10%/ 2% 3bet)

      Bitte helft meine Verwirrung zu minimieren.

      Danke vorab

      __________________
  • 3 Antworten
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      Thread wäre besser im HEM Forum hier bei ps.de aufgehoben.

      Meiner Meinung nach bedeutet der LimpCallWert, dass er in 40% der Fälle den Raise nach seinem eigenen Limp called. Mit PFR hat das glaub nichts zu tun.

      CallOpen
      auch hier spielt 3bet/PFR/etc. keine Rolle, es geht lediglich um den Callwert eines Raises vor ihm.
      Wie groß ist die Range der Hände mit der er dich called.
      5% CallOpen in deinem Beispiel wären dann ca TT+,AQ+.

      Bei CallOpen bin ich mir sehr sicher bei LimpCall warte lieber noch ne andere Meinung ab (90% sicher).
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      Danke madball, aber ich habe das schon im HM-Forum (s.o.) gepostet.

      Leute, keiner hier der mit diesen Werten arbeitet?
      War doch auch Gegenstand des Statsartikel von karlo?
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Original von madball
      Thread wäre besser im HEM Forum hier bei ps.de aufgehoben.

      Meiner Meinung nach bedeutet der LimpCallWert, dass er in 40% der Fälle den Raise nach seinem eigenen Limp called. Mit PFR hat das glaub nichts zu tun.

      CallOpen
      auch hier spielt 3bet/PFR/etc. keine Rolle, es geht lediglich um den Callwert eines Raises vor ihm.
      Wie groß ist die Range der Hände mit der er dich called.
      5% CallOpen in deinem Beispiel wären dann ca TT+,AQ+.

      Bei CallOpen bin ich mir sehr sicher bei LimpCall warte lieber noch ne andere Meinung ab (90% sicher).
      Naja CallOpen könnte aber auch open limpen bedeuten, sprich wie oft er limpt, ohne das jemand bisher in die Hand eingestiegen ist. Deine Range macht in meinen Augen keinen Sinn, wenn es so ein Wert ist, dann müsste man zuerst die ganzen 3bet Hände rausnehmen, jemanden nach nem Cold Call AA zu geben ist schon recht heftig ^^ Allerdings würde diese Range in meinen Augen keinen Sinn machen bzw. man müsste sich Gedanken machen was er cold called (meist PP oder SCs)

      Limp Call muss man nun mal die Raisingrange betrachten, da er sie ja raisen und nicht limpen würde und ich denke mal, dass es hier einfach gemeint ist, wie oft er nach nem Limp seine Hand weiterspielt bzw den raise called. 40% ist also dann an der Limprange - Raisingrange zu bemessen.


      Aber Junge, was interessiert dich das? Ranges kannst du damit nur extrem schwer ermitteln bzw. ist das auch wie Kaffeesatz lesen. Er kann bspw. mit Highcards und mittleren Pockets dich callen und seine SCs und kleinen Pockets foldet er, damit hast du am Flop immer noch nichts gewonnen an Reads oder Handranges. Ist zumindest meine Meinung dazu...