Durchschnittliche FL winrate?

    • Hendrix1970
      Hendrix1970
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 536
      Sry wenn es so einen thread schon gab (hat's sicherlich), aber ich hab ihn nicht gefunden. Würde mich mal fragen was man heut zu tage auf den lowstakes für longterm winrates erreichen kann. Also 1/2-3/6 über 100k+ hände.
      Thx
  • 19 Antworten
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      http://forumserver.twoplustwo.com/22/small-stakes-shorthanded/table-selection-winrates-326318/
      vielleicht findest du hier ein paar antworten...ist eher richtung 5/10 ausgelegt aber zeigt dennoch, dass eine positive winrate auf den lowstakes gar nicht mal so einfach ist!
    • Hendrix1970
      Hendrix1970
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 536
      Danke, das war sehr aufschlussreich! Damit sehe ich, dass die alten 2BB/100 vorstellungen schlicht und einfach unrealistisch sind, da in riesigen datenbanken keiner die 1.5BB/100 marke geknackt hat. Dann stehe ich ja selbst weniger schlecht da, als ich dachte, nur das ich nicht 5/10 sondern 1/2 spiel. :(
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      5/10 50k hände: -0.1BB/100
      2/4 120k hände: +1,6BB/100
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      0 - 1 BB/100 ist gut, alles darüber ist sehr gut.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich denke 1,5 Big Bets/100 sind als guter Spieler auf jeden Fall drin.

      Auch longterm und ich glaube nicht, dass die dort gezeigten Datenbanken repräsentativ sind. Ich habe selbst schon Graphen von TAGs gesehen mit 200k Hands und Winraten von 2 BB/100 und höher. Klar ist das schwer, aber die Leute die in den Datenbanken viele Hände grinden sind eben oftmals auch keine guten Spieler.

      btw: Die Winrate ist nicht unbedingt entscheidend. Aufgrund der Rake Struktur und Rakeback, kann eine Winrate von 1 BB/100 auf der einen Seite netto gleichwertig mit 2 BB/100 auf einer anderen Seite sein.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von kombi
      Ich denke 1,5 Big Bets/100 sind als guter Spieler auf jeden Fall drin.
      Für Small Stakes mag das noch stimmen, für höhere Limits aber nur noch bedingt. Kenne zB auf Stars 5/T kaum einen TAG, der auf größere Samplesize eine Winrate >1BB/100 hat. Ein überwiegender Anteil würde wahrscheinlich ohne Rakeback broke gehen.
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      wow
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Kommt denke ich auch stark auf die Form der tableselection an.

      Will ich ausschließlich mein Stammlimit mit 4 - 6 Tischen spielen, oder gehe ich auch mal 1 oder 2 Limits runter und spiele evtl. weniger Tische, wenn diese nicht meinen Vorstellungen entsprechen. Mit der 2. Version sind 1,5 - 2 BB m.E. immer drin. Allerdings kann sich so auch die hourly rate trotz der höheren Winrate verringern.

      Gruß,
      Stefan.
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Das größte Problem is halt einfach, dass die Leute mit den guten Winrates nicht wirklich viele Hände auf dem Limit spielen werden. Wenn ich 2/4 mit 2BB/100 oder mehr schlage, warum soll ich dann ewig lange auf dem Limit rumgammeln statt aufzusteigen?
      Ich z.B. hatte nen netten Upswing auf 2/4 und hab da nichtmal 10k Hände verbracht bis ich auf 3/6 bin
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von kombi
      Ich denke 1,5 Big Bets/100 sind als guter Spieler auf jeden Fall drin.

      Auch longterm und ich glaube nicht, dass die dort gezeigten Datenbanken repräsentativ sind. Ich habe selbst schon Graphen von TAGs gesehen mit 200k Hands und Winraten von 2 BB/100 und höher.
      Hatte auf den Limits 3/6 - 15/30 ( größtenteils 5/10 ) auf 100k Händen deutlich über 2BB/100 . Mittlerweile bin ich nurnoch bei etwa 1BB/100 ----> Selbst über 100k Hände kann die Winrate noch locker um 1BB/100 schwanken --->
      selbst ne 200k Datenbank ist nicht wirklich aussagekräftig was die Winrate betrifft .

      Zinsch oder so hatte doch auch mal nen graph gepostet wo er über ca. 100k Hände mit 3BB/100 oder so runnt .
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      ich runne immer be und ab und an freifall nach unten, dann wieder be ... ;(
    • churib
      churib
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 465
      Original von BennyTK
      http://forumserver.twoplustwo.com/22/small-stakes-shorthanded/table-selection-winrates-326318/
      der thread (unter anderen auch oink) hat fl als nicht mehr profitabel erklaert. auch wenn da ein wenig schwarzmalerei dabei sein koennte, finde ich es dennoch erschreckend.

      edith sagt: ich haette vllt erstmal weiterlesen sollen, spaeter revidiert oink seine aussage ?(
    • bob666
      bob666
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.232
      argh ihr macht mir angst... welche pokervariante ist denn eigentlich am profitabelsten^^?
    • ThomAA
      ThomAA
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 115

      argh ihr macht mir angst... welche pokervariante ist denn eigentlich am profitabelsten^^?
      Würde mich auch mal interessieren. Verdient ein guter Spieler mehr mit NL oder mit FL auf vergleichbaren Stakes? Was ist varianzärmer?

      Ich vermute, die Antwort auf beide Fragen lautet NL-BSS. Sollte dem so sein, was spricht eigentlich für FL (Subjektive Vorlieben wie Spass am Spiel etc. mal ausgenommen)? Bei FL zahlt man jedenfalls deutlich mehr Rake, was sich schon daraus ergibt, dass man mehr Hände spielt.

      Wie siehts aus im Vergleich mit PLO, RAZZ etc.? Gibts in diesen etwas weniger verbreiteten Varianten eine grössere Fischdichte und eine höhere Winrate? Wie siehts da mit der Varianz aus?

      Fragen über Fragen. Wäre nett, wenn mir da jemand ein paar Antworten geben könnte. Aber diejenigen, welche extra falsche Antworten geben, um nicht noch einen weiteren Tag an 'ihren' Tischan anzutreffen, sollen sich bitte zurückhalten. ;)
    • ThomAA
      ThomAA
      Einsteiger
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 115
      Ach ja, noch was - habe nun von verschiedenen Seiten gehört, dass es für FL nahezu eine optimale Strategie geben soll, bzw. dass FL praktisch 'gelöst' sei und es deswegen auch immer mehr Bots für FL gäbe. Computer würden immer bessere FL-Spieler.
      Auch wenn dies vielleicht noch etwas Zukunftsmusik ist - besteht nicht die Gefahr, dass längerfristig FL genau deswegen ausstirbt? Weil es im NL viel schwieriger ist, einen guten Computerspieler zu programmieren, und weil man weiter weg ist von der optimalen Strategie, es dadurch mehr Fische gibt, im Vergleich zu FL?
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von ThomAA
      Wie siehts aus im Vergleich mit PLO, RAZZ etc.? Gibts in diesen etwas weniger verbreiteten Varianten eine grössere Fischdichte und eine höhere Winrate? Wie siehts da mit der Varianz aus?
      Bei PLO gibt es mittlerweile wahrscheinlich fast genausoviele Games wie bei LHE. Da es zu PLO noch nicht unbedingt viel Literatur gibt, sind die games angeblich auch sehr soft.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von ThomAA
      Ach ja, noch was - habe nun von verschiedenen Seiten gehört, dass es für FL nahezu eine optimale Strategie geben soll, bzw. dass FL praktisch 'gelöst' sei und es deswegen auch immer mehr Bots für FL gäbe. Computer würden immer bessere FL-Spieler.
      Auch wenn dies vielleicht noch etwas Zukunftsmusik ist - besteht nicht die Gefahr, dass längerfristig FL genau deswegen ausstirbt? Weil es im NL viel schwieriger ist, einen guten Computerspieler zu programmieren, und weil man weiter weg ist von der optimalen Strategie, es dadurch mehr Fische gibt, im Vergleich zu FL?
      es gibt eine optimale Strategie (ist mathematisch beweisbar), aber um diese rauszufinden reichen alle Rechner der Welt nicht (afaik) :D

      könnt mir schon vorstellen, dass auf den Micros nen paar Bots rumrennen...aber Angst hätte ich vor denen nicht mehr als vor nem standard reg-tag...
    • BennyTK
      BennyTK
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 1.644
      Original von churib
      Original von BennyTK
      http://forumserver.twoplustwo.com/22/small-stakes-shorthanded/table-selection-winrates-326318/
      der thread (unter anderen auch oink) hat fl als nicht mehr profitabel erklaert. auch wenn da ein wenig schwarzmalerei dabei sein koennte, finde ich es dennoch erschreckend.

      edith sagt: ich haette vllt erstmal weiterlesen sollen, spaeter revidiert oink seine aussage ?(
      FL ist schwerer geworden, viele regs von früher kommen mit der entwicklung womöglich nicht so gut mit und schreiben FL daher als unschlagbar ab. der kommentar von oink ist wohl nicht ernst zu nehmen (der typ hat ne winrate von 3 BB über 300k hände oder sowas, also er wär der letzte der sagt FL ist tot)...vielleicht will man mögliche neue FL tags ein wenig abschrecken ;) wenn ich mir auf pokeranalytics.org so die stats von vielen regs auf den mid- bis highstakes angucke muss ich sagen, FL ist keinesfalls tot! da gibts noch etliche spieler mit ner sehr ansehnlichen winrate!
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.324
      1/2 80k hands ....1,2 BB /100

      2/4 50 k hands ....0,4 BB /100

      3/6 35 k hands....0,8 BB/100 ....still running.


      5/10 10 k hands...break even