Teure Draws

    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      Hmm, weis nicht, ob das unbedingt hier her gehört, aber da ich tipps und gleichzeitig mittleid will poste ichs ma hier rein =)


      Also ich hab auf dem Limit 0,25/0,50 dauernd draws die NIE ankommen, also flushdraw oder straightdraws kommen echt nie an, und dadurch wird meine winrate so geschmälert, da dies immer die großen pots sind. Wenn ich dann ma nen flush king high treff, kommt aufm river nen flush ace high an, weil dann 4 karten der farbe da liegen.

      Geld mache ich also nur mit pairs die ich direkt treffe...

      Denkste, ich hab pocket aces, renn gegen nen set oder 2pair, hab ich nen tiefes set gefloppt, hat der andere aufm turn oder river sein 3tes ace getroffen, da er pocket aces hat, hab ich tptk renn ich gegen pocket ace....

      das einzige womit ich einigermaßen geld mache sind meine moves...

      das alles auf diesem Limit, dann geh ich nen limit runter, um nicht so viel zu verlieren, zack, alle draws kommen an, toppair hält etc.

      Läuft eine session mal gut und ich gewinn 70bb, verlier ich in der nächsten 100bb...

      Ich weis nicht ob mich das pokerprogramm verarschen will, oder was das soll ^^ nunja, krebse nun echt schon ewig auf 0,25/0,50 rum bin stets zwischen 160 und 90$ unterwegs, komm aber nicht drüber hinaus....

      Naja, hat jemand nen tipp wie ich mit dieser situation umgehen soll?
      Pause hab ich schon gemacht, theorie hab ich schon 1000 ma gelesen, leaks gesucht hab ich auch hab auchn paar gefunden und hoffentlich geschlossen, spiele noch tighter, lese die gegner zu 80% richtig aber bringt halt alles nix wenn man weiß das der gegner nen lowpair hat, und halt sein kicker trifft oder nen tripp macht....

      Weitere möglichkeiten, dass spiel zu verbessern?
      oder jemand dem es ähnlich ging, und was er dagegen gemacht hat?
  • 14 Antworten
    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      typische hand gerade übrigens, ich halte jj
      flop ist ace 8 j, ich bette 2 caller
      turn ace, werde gereraised, denke mir geil, der hölt ace king oso, cappe also,
      river 8....
    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      gleich hinterher sitz ich im bb ace 3 floppe mein twopair,
      turn pairt die 4, somit meine 3 nixmehr wert, verliere vs ace 10
    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      hmm, keiner nen vorschlag?
    • Agent0017
      Agent0017
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 31
      was hatte nun der andere
      quad 8 oder was??


      die 2te bsp.hand ist eben pech
      ist jedem schon passiert
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von Agent0017
      was hatte nun der andere
      quad 8 oder was??
      nen ace meistens ....
    • Agent0017
      Agent0017
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 31
      das wären dann aber nur two pair
      er hatte ja ein full house jacks full of eights
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von Agent0017
      das wären dann aber nur two pair
      er hatte ja ein full house jacks full of eights
      read -> think -> post
    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      nen ace&8 aber hatte ja schon aufm turn full house durch das 2te ace
    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      hmm schade, dass keiner antwortet ^^
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ja, was soll man dir da antworten?
      Solche Situationen, wie du sie schilderst, hat jeder von uns. Du musst die Gegner eben davon abhalten Freecards zu bekommen, was natürlich im Limit spiel nicht so einfach ist. Das ist halt einfach Pech. Da kann man keine Ratschläge geben.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      wie spielst du denn deine draws am flop und turn, wenn es preflop aggressor... gab.
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Original von SchadE

      Also ich hab auf dem Limit 0,25/0,50 dauernd draws die NIE ankommen, also flushdraw oder straightdraws kommen echt nie an, und dadurch wird meine winrate so geschmälert, da dies immer die großen pots sind. Wenn ich dann ma nen flush king high treff, kommt aufm river nen flush ace high an, weil dann 4 karten der farbe da liegen.

      Geld mache ich also nur mit pairs die ich direkt treffe...
      Das sind alles Aussagen, die auf deinen bisherigen Erfahrungen beruhen. Die Verallgemeinerungen ("Draws kommen nie an") sind aber schlichtweg falsch Vielleicht sind sie in der letzten Zeit nicht angekommen, trotzdem wird der nächste FlushDraw sich zu 36% bis zum River materialisieren.


      das einzige womit ich einigermaßen geld mache sind meine moves...
      Ich denke nicht das Moves auf den unteren Limits wirklich profitabel sind. Halte dich lieber strikt an die vorgegebenen Strategien.


      das alles auf diesem Limit, dann geh ich nen limit runter, um nicht so viel zu verlieren, zack, alle draws kommen an, toppair hält etc.
      Schon wieder sinnlose Verallgemeinerungen.


      Läuft eine session mal gut und ich gewinn 70bb, verlier ich in der nächsten 100bb...
      Da gewöhnt man sich dran.


      Naja, hat jemand nen tipp wie ich mit dieser situation umgehen soll?
      Pause hab ich schon gemacht, theorie hab ich schon 1000 ma gelesen, leaks gesucht hab ich auch hab auchn paar gefunden und hoffentlich geschlossen, spiele noch tighter, lese die gegner zu 80% richtig aber bringt halt alles nix wenn man weiß das der gegner nen lowpair hat, und halt sein kicker trifft oder nen tripp macht....
      Du solltest nicht aufgrund solcher Erfahrungen "noch tighter" spielen. Wenn man während Downswings sein Spiel umstellt verliert man meistens einfach noch mehr als wenn man sein A-Game spielt. Und die Sache mit den Leaks: Wenn du mal 5/10 spielst wirst du merken, wie schlecht du auf 1/2 gespielt hast, von den niedrigeren Limits ganz zu schweigen. . Da du dich also selbst schlecht einschätzen kannst empfehle ich dir, Beispielhände zu posten, oder hol dir das Programm Camtasia und mach ein Video von einer Session und stell es online.


      Weitere möglichkeiten, dass spiel zu verbessern?
      oder jemand dem es ähnlich ging, und was er dagegen gemacht hat?
      Ich denke jeder Spieler, der eine zeitlang mit Pokern verbracht hat, hat solche Phasen durchgemacht. Die kommen immer wieder, man gewöhnt sich dran, und hört auf, solche Verallgemeinerungen zu formulieren. Wichtig ist wie gesagt, trotzdem konzentriert weiterzuspielen. Und freu dich auf die Phasen, in denen es andersherum läuft, wo nämlich jeder Draw ankommt. Die werden nämlich auch kommen.
    • SchadE
      SchadE
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 160
      wie spielst du denn deine draws am flop und turn, wenn es preflop aggressor... gab.


      naja, preflop aggressoren gibts auf dem limit kaum, wenn es welche gibt, spiele ich strikt nach chart, sollte ich dann einen draw haben, kommt es auf meine position an, was ich mache, sitze ich im early und keiner vor mir hat geraised, raise ich natürlich postflop wenn mind 2 gegner noch in der hand sind, sitze ich im late, einer hat geraised, mind 1 hat gecalled, wird natürlich geraised, um soviel wie möglich geld in den pott zu bekommn, um am turn die nötigen pot odds zu haben...

      Sprich ich spiels genau so, wies in der "anleitung" steht ^^
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Schau dir meine Beispielhände an, die ich auf 2/4 gepostet habe. Das war nur ein Teil meiner Session. Kommt halt vor.