Frage zu einer Berechnung im Calldown Artikel

    • Roblow
      Roblow
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 8.337
      bei der 1. beispielhand auf seite 3 wird vorgerechnet, wie groß unsere gewinnwahrscheinlichkeit mit top 2 gegen eine db von einer callingstation auf einem 4-suited turn ist.
      nur die berechnung verstehe ich nicht wirklich.

      flop ist 7 :club: , Q :club: , 3 :club:
      turn, A :club:

      callingstation bluffdonkt mit einer angenommenen wahrscheinlichkeit von 5%, zu 15% wird Ax angenommen und wir machen zu 9% ein boat am river

      => folgende formel: 0,20 + 0,80 * 0,09= 27%...???????

      kann mir mal bitte jemand diese formel erklären? wieso werden die zahlen so angewendet wie sie angewendet werden?
  • 1 Antwort
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Zu 20% bettet die Station eine schlechtere Hand. In den restlichen 80% der Fälle bettet sie eine bessere Hand, aber du wirst dann am River zu 9% improven und die beste Hand halten. Es gibt also die drei Fälle:

      1. Du hast die beste Hand. Wkt = 20%
      2. Du hast die schlechtere Hand, aber triffst dein Boat am River. Wkt = 80% * 9%
      3. Du hast die schlechtere Hand und bleibst am River unimproved. Wkt = 80% * 81%

      In der Summe gewinnst du einen Showdown also zu 20% + 80% * 9%. Wobei das nur eine Näherung ist. Es könnte am River ja auch ein fünftes Club fallen und dann splittest du den Pot mit Villains Bluffs.