Diskussionsthread zum Quiz der Woche: Die Grundlagen der Protection

  • 11 Antworten
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.028
      Sehr Nice,

      aber eine Frage zur Aufgabe Nr. 5

      Du machst eine Valuebet. (3 Punkte)
      Du slowplayst und checkst behind. (0 Punkte)
      Du machst eine Protectionbet. (0 Punkte)
      Du bettest for Value und for Protection (0 Punkte)

      Nach Artikel ist ja eigentlich kaum ein Unterschied zur Valuebet und zur Protection erkennbar.

      Sollte also hier nicht Antwort 1 sowie auch Antwort 4 richtig sein ??

      Danke
    • spliff77
      spliff77
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 1.719
      56pkt :(
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Nummer 9 is Quark:

      Du setzt, um deine Hand vor einem Ass oder einem König zu beschützen. (4 Punkte)

      --> ?????

      Wenn es heißen würde: Ich bette weil ich hier imme cbette und value von kleinen pockets haben will, ok.

      Aber um vor K und A zu protecten is Quark.

      Und 30 punkte bei Aufgabe 1 zu geben is auch Quark!

      Und 60-63 Punkte für die erste Gruppe is nochmal Quark. In den Meisten Aufgaben gibts 4 Punkte, nicht 3!!!!!!!!!!!

      Bitte mal vor dem posten alles von jemanden der was davon versteht prüfen lassen!
    • n0gg
      n0gg
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 893
      #2 - im Prinzip protecte ich ja auch mit ner bet wenn er z.b. A3 hält, die Frage sollte wohl ehr sein - wie hoch setzt du
      #4 - naja vor A und K protecten - wohl auch vor vielen anderen Karten...und ne schwache Q will ich auch lieber zum folden bringen...


      Und zu 10: - also mit Bottom2Pair setzte ich um zu protecten, aber doch nicht um nen Pot zu builden. Da bin ich 5handed auf dem drawy doch froh wenn er klein bleibt...
    • mika78
      mika78
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 245
      zu einfach das quiz...., da is ja garnix kniffliges dabei.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      In Aufgabe 9 fehlt die Flopaktion des Gegners. Ich hatte dadurch den Eindruck, Hero wäre oop, aber das ist er ja gar nicht. In Position ist ein check behind wenig sinnvoll, aber oop als Bluffinduce oder um am Turn leichter gecallt zu werden?
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Einige fragen sind da merkwürdig.
    • RiverLoser
      RiverLoser
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 225
      Ist das so gewollt das Frage 1 30 Punkte gibt !?

      Die restlichen Fragen bringen nur 3-5 Punkte
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      jo 5) ist halt auch eine protectionbet, auch wenn der anteil sehr gering ist.

      und bei 9) sind die begruendungen falsch. als ob man aus protectiongruenden betted..


      gefuehlt irgendwie sehr niedriges level ohne tricky spots das quiz.
    • ndkmg78
      ndkmg78
      Black
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 454
      Ich denke es ist etwas profitabeler das 9er set slow zu spielen. Auf nl10 muss der Gegner wohl nicht sehr stark improven(midpair oder auch nur ein gutshot) um zu bezahlen. Du kannst bluffs catchen. Er wird mit einem A oft selber turn und river betten und du bekommst mit einem moderaten raise am river mehr value(glaubt dir nichts und kann TP nicht loslassen). Balancen ist auf dem Level ja nicht nötig.
    • flankengott86
      flankengott86
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2006 Beiträge: 866
      Aufgabe 5

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (10 handed)

      Preflop: Hero is MP3 with 9, 9
      5 folds, Hero raises to $0,40, 3 folds, BB calls $0,30.

      Flop: ($0,85) 9, A, 3 (2 players)
      BB checks

      Wie spielst du weiter?

      Du machst eine Valuebet. (3 Punkte)
      Du slowplayst und checkst behind. (0 Punkte)
      Du machst eine Protectionbet. (0 Punkte)
      Du bettest for Value und for Protection (0 Punkte)


      Deine Antwort: Du slowplayst und checkst behind. (0 Punkte)

      Nur, weil du deine Hand nicht schützen musst, heißt das nicht, dass du kein Geld setzen solltest. Dein Gegner hat hier kaum eine Möglichkeiten, eine zweitschlechtere Hand zu machen, die dich noch ausbezahlt. Selbst wenn er eine Hand wie KQ hält, wird er dich am Turn immer noch nicht auszahlen, sollte er einen König oder eine Dame treffen. Du setzt also Geld, um von einem evtl. Ass ausbezahlt zu werden.






      Meine Meinung: Totaler Quatsch!!

      Ich muss hier nicht protecten und hab Position auf den Gegner. Ich vertreibe alle Hände aus der Hand außer dem Ass mit einer bet.

      Und selbst wenn Gegner ein Ass hat, ist doch auch schön.. Gegner wird sehr wahrscheinlich mit nem Ass am Turn Ballern, da raisen wir halt for Value.
      Wenn er nichts hat, wird er gegebenfalls am Turn bluffen,außerdem möglich dass er König trifft oder trips oder was auch immer.

      Das es für slowplay in dem Beispiel kein einzigen Punkt ist nicht richtig, ganz zu schweigen davon, dass ich slowplay in dem Beispiel sowieso für die bessere Variante halte.