Frage zu SSS Preflop

    • cilharda
      cilharda
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 103
      Hallo,

      in der Anleitung steht für ein Raise hinter einem:

      selber gecallt --> fold

      dann wird aber nur noch auf dei Stackgröße eingegangen, das heißt wieviel man setzen soll.

      Nun meine Frage:

      im Starting Hand Chart steht bei Raise und bei Raise 0 das man folden soll wenn es einen Raise gab.

      Gilt das jetzt nicht mehr? Soll ich auf ein Raise hinter mit auch mit einem Blatt was im SHC nur ein Raise 0 war (AJo zum Beispiel) raisen?


      und noch eine Frage fällt mir grad ein

      Wie wichtig ist es als einziger SSS Spieler am Tisch zu sein? Oder anders gefragt, wieviele SSS Spieler verträgt ein Tisch?
  • 3 Antworten
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Nein, wenn du selber geraist hast, dann hast du ja zum einen schon Stärke gezeigt und zum anderen Geld investiert. Jetzt rechnest du nur noch aus ob es sich lohnt diese Hand zu pushen, bzw. reraisen.

      Und es ist völlig egal ob du als einziger SSS Spieler am Tisch bist. Ich war heute mit bis zu 3 anderen SSS Spielern an einem Tisch, das hatte absolut keinen Einfluss auf mein Spiel. Im Gegenteil, wenn ich ne Hand habe und die Raisen, dann weiß man ungefähr was sie haben und wie man spielen muss. Konnte heut zwei SSS Typen stacken, weil sie die Strategie anscheinend nicht durchschauen, bzw. ich sie committe indem ich sie Contibetten lasse. :>
    • cilharda
      cilharda
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 103
      Danke für deine Antwort.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.571
      sofern du genau tische zu auswahl hast auf deinem limit würde ich bei 3+ ssslern am tisch wechseln, sind zwar leicht zu leen, bringen dir aber auhc nie extra bb in form von limp/fold