$EV beim HM - Denkfehler oder Varianz

    • Kornak
      Kornak
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 260
      Hallo!
      Ich habe mal eine Frage zum $EV-Wert beim HM. Dieser Wert zeigt doch an wieviel ich gewonnen (oder verloren) hätte, wenn alle Hände mit denen ich All-In gegangen bin genau nach Erwartungswert ausgegangen wären (ab dem Moment wo meine letzten Chips in die Mitte gewandert sind). Verstehe ich das richtig?
      Mein Problem ist nämlich, dass ich nach diesem Wert knapp 700$ mehr hätte gewinnen müssen, als ich tatsächlich gewonnen habe. Da ich auch schon über 1,25k Hände gespielt habe, muss ich ja der totale Pechvogel sein. Die meisten Hände sind bei 0,25/0,5, seit neuestem Spiele ich auch 0,5/1.

      Habe ich jetzt den Wert falsch interpretiert oder bin ich ein Opfer der Varianz?
  • 3 Antworten
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      SSSler laufen immer stark unter EV .... warum lässt du dir lieber von kundigeren leuten erzählen ... es ist also normal, du bist kein pechvogel, oder kein großer
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Den Wert musst du eh differenziert betrachten. Wenn du mit KK in AA läufst kriegst du trotzdem den vollen "EV-Abzug" da der Spot ja eindeutig -EV ist, auch wenn du richtig gespielt hast.
      Ähnlich verhält es sich in Overpair vs. Set, oder TPTK vs. TwoPair (AK vs. Ax), wo du preflop eigentlich weit vorn bist (80:20 bzw. 75:25), am Flop dann aber in einem -EV Spot broke gehst.
      Das ganze funktioniert natürlich ebenso anders herum.

      Außerdem werden dir deine non-SD-Winnings/-Losses 100% zum $ EV dazugerechnet/abgezogen, selbst wenn du gut/schlecht gespielt hast.

      Grob kann man sich orientieren, allerdings sollte man schon genauer hinschauen bei dem Wert.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Du gewinnst bei der SSS $EV, wenn sich Bigstacks gegenseitig rausbetten, wenn du bereits All In bist.

      Beispiel:
      3 Leute: du und 2 Bigstacks.

      Du gehst All In, beide callen.
      Jeder hat 33,3% Equity zum Zeitpunkt des All Ins (falls einer folden sollte, 50% für die beiden verbleibenden)
      korrekter $EV = 1/3 * Pot - Einsatz = 0

      Jetzt bettet der eine den anderen am River raus.
      $EV = 50% * Pot - Einsatz = 0,5 Stacks

      Ergebnis
      Laut $EV beim HM hättest du in dieser Hand einen halben Stack mehr gewinnen müssen, als es in Wirklichkeit der Fall ist.

      1 Hand und schon läufst du einen halben Stack hinter deinem $EV hinterher.