Wie 3bet/4bet/Call3bet-Werte interpretieren?

    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Hey, ich habe nun ca. 11k Hands NL200 auf Stars gespielt und spiele dabei:
      20/17/4.2/24 mit 33% ATS und 8% 3bet, 9.5 % 4bet und 10.5 % call3bet.

      Sollte ich evt. nochmehr 3bets callen wenn ich so loose steale (um gegen light 3bets zu agieren da diese ja wissen dass ich light raise und sie daher viel FE haben)? Sollte ich hingegen vllt weniger stealen und v.a. tighter/weniger Hands die ich auf 3bets niemals callen könnte (wenn ich meine 3bet CallingRange nicht verändern wollen würde)?

      Dann habe ich 9.5% 4bet. Passt das zu den restlichen Werten? Irgendwo noch was anpassen vllt?


      Wäre nett wenn mir jemand bissl Feedback geben könnte der sich mit den Werten auskennt. Habe PT3.
  • 25 Antworten
    • slayiii
      slayiii
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 1.111
      Wieso explodiert nich einfach irgendwann dein Kopf?

      3bet/4bet Werte sind einfach von deinem Spiel abhängig und man könnte wohl auch von 5-15% gut runnen '-'
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      also 9% 4bet heisst denk ich mal dass de in 9% wenn de mit ner 3bet konfrontiert wirst drüber gehst .. wenn mans Hu betrachtet also im endeffekt 0.09*pfr = 4bet handrange

      wenn de zudem 10% 3 bets callst kommst auf 80% foldto3bet

      denk der wert ist scho ok ich bin bei 72% oder so.

      Da zu veruschen weiter runter zu kommen geht glaub bei den meisten spielern schief ;)
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Finde 80% fold to 3-bet eigentlich zu hoch. Das Problem ist einfach, dass Villain dich profitabel mit any2 3-betten kann, solange du nicht adaptest.

      Gruß,
      Stefan.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von slayiii
      3bet/4bet Werte sind einfach von deinem Spiel abhängig und man könnte wohl auch von 5-15% gut runnen '-'
      Mein Spiele habe ich doch geschildert?! Naja joa aber wenn ich mit 23/19 und 33 ATS zB nur 3% Call 3bet hätte wäre das wohl defintiiv ein Leak. Daher frage ich nach ob das bei meinen Relationen nun so passt alles. Und was heißt 10% call 3bet jetzt genau? Dass er in 10% der möglichen Fälle callt? Und 3bet 8% dass ich in 8% der möglichen Fälle 3bette? Mir kommts fast bisschen unrealistisch vor, da ich subjektiv sehr viel 3bette...
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von Anuschka
      wenn de zudem 10% 3 bets callst kommst auf 80% foldto3bet
      Oh danke hey! :club:D er Thread ist jetzt schon mega +EV für mich. Denn ich lass mir nur "call3bet" anzeigen und hab bisher immer darauf auf fold vs 3bet geschlossen indem ich einfach 1-x mache. Lol ganz vergessen dass das so ned passt. Gleich mal das HU anpassen! :D
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 7.043
      Sry for offtopic: ab welcher samplesize kann ich den werten 3bet % und fold to 3bet % beachtung schenken? reichen da 2-3k?
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      Original von Speedy84
      Finde 80% fold to 3-bet eigentlich zu hoch. Das Problem ist einfach, dass Villain dich profitabel mit any2 3-betten kann, solange du nicht adaptest.

      Gruß,
      Stefan.
      solange die gegner dumm genug sind selbst nicht zu adapten wenn die 3bet gecallt wird und ihnen auf nem 662 board die chips um die ohren fliegen und sie mit irgend nem crap in meine aces pushen ist die welt doch in ordnung ;)


      zu den 8% 3bet jo im endeffekt gehst halt in 8% der fälle wenn de mit nem raise konfrontiert bist drüber
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Original von KingTexaz
      Und was heißt 10% call 3bet jetzt genau? Dass er in 10% der möglichen Fälle callt?
      ja

      Original von KingTexazUnd 3bet 8% dass ich in 8% der möglichen Fälle 3bette? Mir kommts fast bisschen unrealistisch vor, da ich subjektiv sehr viel 3bette...
      das wird schon stimmen.. 8% ist eigentlich relativ hoch. Du musst bedenken, dass ja fast immer irgendjemand openraised und du bei deinen 20 VPIP zu 80% ja eh direkt foldest, vielleicht 12% callst und 8% 3bettest. (die Rechnung passt nicht so 100%ig aber halt zur Veranschaulichung)


      bzgl. der samplesize frage: 2-3k hände langen auf jeden Fall... ich denke man sieht schon drunter ganz gute Tendenzen (bei den 4Bet-Werten siehts schlechter aus mit der Samplesize, weil das einfach viel zu selten passiert)
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      10% call 3-Bet% sieht ok aus, du musst allerdings IP und OOP unterscheiden - fast keine 3-Bet oop callen, es sollte also etwa 1% (oop) / 9% (ip) aussehen.

      8% 3-Bet% ist nicht zu hoch - auf NL 400 haben viele Regs 3-Bet% von um die 10, bei 4-5% ist der Grossteil der Range for Value (laut "So You Think You Can Play - Part 1" von CR, ist von vorletzter Woche).
      [ich weiss allerdings nicht mehr genau, ob hier "3-Bet Range" oder "3-Bet%" gemeint war, muss mir das Video nochmal ansehen]

      Bei den 4-Bets musst du etwas aufpassen, deine 4-Bet Range sollte etwa bei 3% sein - wenn du hier 9.5% hast wuerde ich z.B. fast meine gesamte 3-betting Range gegen dich shoven.

      Du musst hier unterscheiden zwischen 4-Bet Range und 4-Bet %.

      Der erste Wert (4-Bet Range) gibt an, wieviel % deiner Haende du 4-bettest - bei 3% waeren deine 4-Bets ueberwiegend for Value - bei > 8% extrem bluffy.

      Der zweite Wert (4-Bet %) gibt an, wie oft du 4-bettest wenn du die Gelegenheit dazu hast - dieser Wert kann natuerlich durchaus auch groesser als 10% sein (haengt ja z.B. davon ab, wie oft dir deine Gegner die Moeglichkeit geben zu 4-betten wenn du Aces hast).

      In dem Video werden dann auch Equity-Berechnungen fuer 5-Bet / Shoves angestellt - ich muss mir das Video unbedingt auch nochmal ein zweites Mal ansehen und ganz sorgfaeltig aufpassen.

      Jack
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Danke schonmal dir. Ja kann sein dass ich etws zu viel 4bet-bluffe. Aber wenn nen 21/19 TAG mit 35 ATS im CO openraist, nen 22/18 TAG mit 8% 3bet am BU dann 3bettet, dann 4bette ich halt defintiv 27o oder besser noch A5o recht gerne. Vielleicht mache ich das zu oft, und sollte es ned jedes mal in nem "perfekten" Spot machen... Zumindenst sollte ich dann vllt meine 4bet/c Range anpassen wenn ich so viel 4bette...
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Das Video bezog sich vor allen Dingen auf NL 400 und er sagte, dass der 4-Bet Bluff dort sehr an Wert verloren hat weil die Leute zu oft 5-Bet-Shove Bluffen.

      Bei einer 4-Bet Range von 5% hast zu etwa 2/3 Value und 1/3 Bluffs - das waere dann eine "gesunde" Mischung.

      Aber wie gesagt, ich muss mir das Video wirklich nochmal aufmerksam ein zweites Mal ansehen.

      Jack
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      hm find das vid nicht. Sicher von CR??
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      bei dc wird das in der serie professor plotkin behandelt (zumindest im ersten teil weiter binsch no ned gekommen)
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      man muss nur aufpassen, dass PT3 (was du glaub ich benutzt) andere fold to 3bet werte benutzt als HEM...
      PT3 zaehlt glaube ich jeden fold gegen eine 3bet, wohin gegen HEM nur die folds auf 3bets zaehlt bei denen man selbst geraised hat (bin mir net ganz sicher, aber werte sind immer deutliche niedriger bei HEM)
    • AskMyDiaRy
      AskMyDiaRy
      Silber
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.751
      Original von suitedeule
      man muss nur aufpassen, dass PT3 (was du glaub ich benutzt) andere fold to 3bet werte benutzt als HEM...
      PT3 zaehlt glaube ich jeden fold gegen eine 3bet, wohin gegen HEM nur die folds auf 3bets zaehlt bei denen man selbst geraised hat (bin mir net ganz sicher, aber werte sind immer deutliche niedriger bei HEM)
      So ist es, PT3 -> Fold auf alle 3Bets, egal wer vorher geopenraised hat und egal wer 3bettet. Deswegen sind die Werte bei PT3 auch folglich deutlich höher.
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.153
      Original von slayiii
      Wieso explodiert nich einfach irgendwann dein Kopf?
      :heart: :heart: :heart:
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Original von AskMyDiaRy
      Original von suitedeule
      man muss nur aufpassen, dass PT3 (was du glaub ich benutzt) andere fold to 3bet werte benutzt als HEM...
      PT3 zaehlt glaube ich jeden fold gegen eine 3bet, wohin gegen HEM nur die folds auf 3bets zaehlt bei denen man selbst geraised hat (bin mir net ganz sicher, aber werte sind immer deutliche niedriger bei HEM)
      So ist es, PT3 -> Fold auf alle 3Bets, egal wer vorher geopenraised hat und egal wer 3bettet. Deswegen sind die Werte bei PT3 auch folglich deutlich höher.

      Guter Tip, wusste ich noch nicht. Gibt es denn in PT3 eine Möglichkeit, sich nur die Folds auf eine 3-Bet anzeigen zu lassen, wenn man selber geraised hat? Der PT3 Wert bringt einen ja dann kaum was.

      Gruß,
      Stefan.
    • SIMBamBam
      SIMBamBam
      Black
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 333
      dafuer sind die customized stats da !! laesst sich relativ einfach bauen
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      einfach HEM kaufen und gut ist =)

      hab selbst beides und solang sich an pt3 nix großartiges in den letzten monaten getan hat, spielt HEM einfach in ner anderen Liga
    • 1
    • 2