Stats != reality

    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Ich möchte mal ein paar Zahlen in den Raum werfen.

      NL50SH - die letzten 10k Hands.

      Average All-In EV Flop: 68.5%
      Average All-In EV Total 63%
      W$SD: 53%

      Sieht ja ganz gut aus, gell?

      Wenn ich im Flop also AI bin, dann hab ich im Schnitt 68.5% EQ, kann eigentlich fast nicht besser sein - immerhin läuft ja ab und zu in cooler, middle-set vs top-set, top-set vs gefloppte straight - wo man also keine gute EQ hat.

      W$SD ist auch positiv, nicht berauschend, aber zumindest nicht schlecht.

      Insgesamt sollte ich über 10k Hände mit diesen Stats eigentlich einen satten Gewinn einfahren.

      Realität: -6.0 BB/100
      Realität: All-In Bb/100: -2.0

      Trotzdem ich im Schnitt hervorragende EQ habe bei AI, mach ich -2.0BB/100 durch AIs über 10k Hände.

      Ich bin jetzt kein Mathe-Genie, aber diese Stats sind doch suicidal.

      Wundert mich natürlich nicht. Gefloppte FH verloren, Top-Set sowieso jedes Mal ausgesuckt, gestern 78 auf 69T Board gegen 88 (Flop AI) verloren ...

      Gehört dazu solche Hände. Aber ab und zu würd ich gerne mal meine 70% EQ AIs durchbringen - gelingt nicht.

      Kann man das unter krasse Varianz abharken? Weitermachen? Kotzen gehen?
  • 2 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      würde sagen: Kotzen gehen, pause machen, nicht an downswing denken, weiter machen. Ich meine wenn deine Equity über 50% liegt, dann wirst du schon dein geld machen, vielleicht solltest du einfach mal nach gucken, ob deine equity bei den "Big hands" also 100BB und mehr auch so gut war. Ich meine bringt dir ja nichts, wenn du 2 mal einen shorty crashed, dafür dann aber die bigstacks auszahlst.
    • Klot
      Klot
      Silber
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 212
      auch gut möglich ist, dass du dein Geld in kleinen Pötten ohne showdown verlierst. Big hands spielen sich eh von alleine und der Profit bzw Verlust kommt von den Sachen dazwischen.