3-betten oder callen?

    • L0rDPh0eNiX
      L0rDPh0eNiX
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 848
      1.
      Können wir immer +EV 3-betten, wenn wir Equitytechnisch gegen die Range von Villain ahead sind?

      2.
      Gibt’s einfache Merkregeln, in welchen Spots eher gecallt bzw. ge-3-betten werden sollte?

      Mein Problem ist, in viele Spots weiß ich nicht, ob der EV einer 3-bet bzw. des Calls höher ist, weil sehr viele Faktoren zu berücksichtigen sind.
      Beispiele hierfür, eher 3-betten o. callen:

      2.1
      Preflop: Hero is BB with T:diamond: , T:spade:
      MP1 folds, MP2 raises to $8,00, 4 folds, Hero calls $6,00.

      Villain: 16/13/2.3/23 fold-to-3-bet: 59% fold-to-cbet: 53%

      2.2
      Preflop: Hero is CO with 5:spade: , 5:diamond: . MP3 posts a blind of $2,00.
      UTG+2 raises to $8,00, 3 folds, Hero calls $8,00, BU folds, SB calls $7,00, BB folds.

      15/12/2.6/30 fold-to-3-bet: 60% fold-to-cbet: 69%


      3.
      Im Blindsbattle:


      3.1
      Wir raisen mit den PP's (22-JJ) am BU fi u. werden loose ge-3-bettet.
      4-betten wir, verwandeln wir unsere Hand in einen Bluff, weil wir normal einen Shove, zumindest mit den kleine PP's, nicht callen können. Geben die Chace auf, IP zu spielen, werden von Premiumhänden, die Villain hier normal 4-bettet, aus dem Pot gedrückt, welche wir, wenn wir nur gecallt hätten, bei Hit eines Set's gestackt hätten.

      Aber wenn wir nur callen, werden wir meistens von einer Cbet bzw. 2nd Barrel aus dem Pot gedrückt, ob Villain nun improvt hat o. auch nicht.

      3.2
      Wir sitzen in den Blinds u. Villain im CO o. BU stealt mit einer großen Range fi.
      PP's eher 3-betten o. callen...?
  • 3 Antworten
    • Tobsen123
      Tobsen123
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 918
      1. bin ich überfragt, inwiefern der Rest der Hand da mit einfließt (-> playability etc)

      2. Je nach Stats von Villain

      2.1 3bete ich bei den Werten und mach dann auch die cbet

      2.2 finde ich den Call besser, da du wahrscheinlich multiway spielen wirst und somit deine implied Odds auf dein Set besser werden.

      3.1 finde ich auch schwer. Ich folde die kleinen PPs auf eine 3bet im Blindbattle, da die implieds schlecht sind

      3.2 3bete ich die PPs, da du aufgrund der großen Range nicht nur auf dein set drawen kannst
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      Original von L0rDPh0eNiX
      1.
      Können wir immer +EV 3-betten, wenn wir Equitytechnisch gegen die Range von Villain ahead sind?

      Ned wirklich, da er ja immer noch die möglichkeit hat dir ne 4bet vorn latz zu knallen. Somit läufts eher darauf raus deine Shoving frequenz an deine 3Betting frequenz anzupassen bzw an seine 4betting frequenz. (Da hab ich aber null plan von bisher)

      2.
      Gibt’s einfache Merkregeln, in welchen Spots eher gecallt bzw. ge-3-betten werden sollte?

      Hmm würd fast sagen wenn du dir nicht sicher bist ob du die hand for value 3betten kannst call lieber. Sowas wie 16/12 Utg openraist du sitzt im sb mit TT , ach hast ja in deinem bsp passt

      Mein Problem ist, in viele Spots weiß ich nicht, ob der EV einer 3-bet bzw. des Calls höher ist, weil sehr viele Faktoren zu berücksichtigen sind.
      Beispiele hierfür, eher 3-betten o. callen:

      2.1
      Preflop: Hero is BB with T:diamond: , T:spade:
      MP1 folds, MP2 raises to $8,00, 4 folds, Hero calls $6,00.

      Villain: 16/13/2.3/23 fold-to-3-bet: 59% fold-to-cbet: 53%
      NH! gegen nen 16/12 ist hier imo ne 3bet absolutes geld verbrennen
      2.2
      Preflop: Hero is CO with 5:spade: , 5:diamond: . MP3 posts a blind of $2,00.
      UTG+2 raises to $8,00, 3 folds, Hero calls $8,00, BU folds, SB calls $7,00, BB folds.

      15/12/2.6/30 fold-to-3-bet: 60% fold-to-cbet: 69%

      Nh

      3.
      Im Blindsbattle:


      3.1
      Wir raisen mit den PP's (22-JJ) am BU fi u. werden loose ge-3-bettet.
      4-betten wir, verwandeln wir unsere Hand in einen Bluff, weil wir normal einen Shove, zumindest mit den kleine PP's, nicht callen können.

      Also man kann sicherlich 4bet/fold spielen mit pp´s aber solange villian seine value shoving range nicht mit pp´s erweitert sondern weiterhin tight pusht ist recht wurst ob du 55 oder 88 in der situation spielst

      Geben die Chace auf, IP zu spielen, werden von Premiumhänden, die Villain hier normal 4-bettet, aus dem Pot gedrückt, welche wir, wenn wir nur gecallt hätten, bei Hit eines Set's gestackt hätten.

      wenn er loose 3bettet ist halt nix mit setminen ;)

      Aber wenn wir nur callen, werden wir meistens von einer Cbet bzw. 2nd Barrel aus dem Pot gedrückt, ob Villain nun improvt hat o. auch nicht.

      3.2
      Wir sitzen in den Blinds u. Villain im CO o. BU stealt mit einer großen Range fi.
      PP's eher 3-betten o. callen...?

      kommt stark aufs pp an und wie wohl du dich oop postflop fühlst. 22-77 würd ich da am ehesten 3betten oder folden ... postflop ohne initiative isses fast unspielbar. 88-99(TT) coldcall ich auch mal gern wobei ich derzeit damit geld verschleuder da es sich einfach beschissen postflop spielt.
    • Mephisto89
      Mephisto89
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 4.861
      Original von L0rDPh0eNiX
      3.1
      Wir raisen mit den PP's (22-JJ) am BU fi u. werden loose ge-3-bettet.
      4-betten wir, verwandeln wir unsere Hand in einen Bluff, weil wir normal einen Shove, zumindest mit den kleine PP's, nicht callen können. Geben die Chace auf, IP zu spielen, werden von Premiumhänden, die Villain hier normal 4-bettet, aus dem Pot gedrückt, welche wir, wenn wir nur gecallt hätten, bei Hit eines Set's gestackt hätten.
      du kannst/sollst mit keinem pocket 4b/f spielen... jaaaa obv gibts besondere spots, wie zb wenn er sehr klein 3 bettet und du klein 4 bettest und bla. guck dir das mal mit stove an, dann siehst du es selber.

      und gg jemanden ne 3 bet ip mit nem kleinen pocket zu callen ist auch schlecht. das kannst einfach nicht auf setvalue callen. und btw spreche ich hier von 100bb stacks...

      gg die meisten gegner kann man nen bu (und auch co) openraise aus den blinds mit jedem pocket 3 betten. oop da zu callen is auch nicht gut, da du niemals die implieds hast die du brauchst. gegen leute gg du die implieds hast um selbst in einer steal situation mit einem pocket zu callen sind extreme callingstation oder sehr aggro gegner, die dich einfach bei wayne board, wayne hit ausbezahlen. gg extreme nits würd ich oop einfach folden (bei stealraises)