Was nach 2-4 FR

    • mausgambler
      mausgambler
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 493
      Hallo!
      Ich bin nun mit meinem Kapital bei 1800$ angelangt, und habe mich immer genau an das Kapitalmanag. gehalten
      Nun stelle ich mir die Frage was ich als nächster spielen soll
      Mir ist aufgefallen, daß es auf 3-6 eindeutig mehr SH gespielt wird, und ich daher auf SH auch mehr Tische zur Auswahl hätte
      Leider habe ich SH noch nie gespielt, und hatte eigentlich auf fullring bis auf die üblichen "Bad Beats" kaum Probleme aufzusteigen
      Sollte ich nun auf SH umsteigen, oder 3-6 fullring spielen ?
      Ich spiele halt auch oft am Nachmittag, und dann sind wirklich nicht viel 3-6 FR Tische zu finden.
      Hat es einen Vorteil, wenn ich später auf höhere Limits spielen will, SH zu spielen ?
      Bitte um Ratschläge !

      Danke
      mausgambler
  • 5 Antworten
    • Krul
      Krul
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 3.049
      Original von mausgambler
      Hallo!
      Ich bin nun mit meinem Kapital bei 1800$ angelangt, und habe mich immer genau an das Kapitalmanag. gehalten
      Nun stelle ich mir die Frage was ich als nächster spielen soll
      Mir ist aufgefallen, daß es auf 3-6 eindeutig mehr SH gespielt wird, und ich daher auf SH auch mehr Tische zur Auswahl hätte
      Leider habe ich SH noch nie gespielt, und hatte eigentlich auf fullring bis auf die üblichen "Bad Beats" kaum Probleme aufzusteigen
      Sollte ich nun auf SH umsteigen, oder 3-6 fullring spielen ?
      Ich spiele halt auch oft am Nachmittag, und dann sind wirklich nicht viel 3-6 FR Tische zu finden.
      Hat es einen Vorteil, wenn ich später auf höhere Limits spielen will, SH zu spielen ?
      Bitte um Ratschläge !

      Danke
      mausgambler
      Ich stand vor kurzem vor dem gleichen Problem.

      Ich hab nach 2/4 FR nur sehr kurz 3/6 FR gespielt und dann gleich 5/10 FR, was mir aber nach 1-2 Wochen oder so auch nicht mehr gefiel. Es gibt einfach, außer spät nachts, selten wirklich schöne Tische auf dem Limit. Also bin ich auf 3/6 SH umgestiegen (vorher paartausend Hände 1/2 gespielt um bisschen reinzukommen), und habs bisher nicht bereut. Wie Korn immer sagt: SH ist NICHT grundlegend anders als FR !

      Probiers einfach aus, lies dich ein bisschen im Forum zum Thema SH ein und auf gehts mit 1/2. Wirst sehen, dass es keine so große Umstellung ist wie man immer meint.
    • StarsAbove
      StarsAbove
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.770
      wenn du weiter fr spielen willst spiel bis 3k 2/4 und spiele ab da 3/6 und 5/10, je nachdem wo du gute tische findest.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Hab letztens n kurzen shot auf 3/6 FR gemacht und ich muss sagen es war der erste Limitsprung, wo ich einen enormen Unterschied zum Limit drunter (2/4) bemerkt habe.
      Table Selection ist da wohl das A und O, an einem durchschnittlichen Table wird JEDER Pre-Flop geraised. Naja nach 500 Händen und -20BB bin ich dann zurück auf 2/4.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Lies dir im Forum ALLES zu SH durch!

      Fang dann auf 0.5/1 an SH zu üben, da es da einfach noch am wenigsten Unterschiede zu FullRing gibt.(weniger open raising situationen etc.; mehr limping, mehr odds/outs spiel)...

      Reicht ja, wenn du so lange spielst, dass du das Chart im Kopf hast und ein Gefühl für die Equitys...

      Dann geh auf 1/2 SH; - die Gegner sind immer noch grottig genug zu üben und du kommst in mehr "brauchbare" Situationen zum üben.

      Auf 1/2 kannst du dann entscheiden und je nach deiner BB/100 Rate und deinem $/h income, ob du mal 3/6 SH probierst.

      mfg
    • teksen
      teksen
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 241
      wenn du bei fr bleiben willst spiel bis ~3k und dann gehste an die 3/6 und 5/10 bbj tische

      nachmittags sind die meisten 3/6 und 5/10 tables leider wirklich zum kotzen
      ;)

      ich spiele meist morgens bis mittags oder abends und spaeter