Nutzung der Strategypoints

    • normal
      normal
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 2.398
      Klar, contentnutzen durch strategypoints etc. top

      Wär imho allerdings eine klasse Geste und nette Aktion von ps wenn man die Strategypoints auch irgendwie anderweitig verwenden könnte, z.b. für Sachen aus dem Shop.

      Denke das würde bei den Usern großen Anklang finden.

      wurde in diesem Thread auch schon mal vorgeschlagen:
      Strategy Points eintauschen

      Die Antwort eines Mods hier:
      Original von BHC)LoVa
      Hallo ihr,

      solche Überlegungen spielen schon seit langem eine Rolle. Ein ausgeklügeltes Konzept wäre wahrscheinlich für alle Seiten gewinnbringend. Jedoch ist die Rakeback-Thematik hier noch im Wege. Aber auch diese Einschränkungen versuchen wir natürlich so weit wie möglich zu reduzieren, um euch den besten Gesamtservice zu liefern.

      Wir halten euch hier aber auf dem Laufenden, nur ist dies eben keine ganz einfache Thematik, da hier viele interne und vor allem externe Faktoren berücksichtigt und zufrieden gestellt werden wollen.

      Gruß,

      Marcus
      Hat sich diesbezüglich was getan?
  • 45 Antworten
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      wär echt ne super Idee, ich weiß ja nicht wie die Highroller das sehen, aber für alle die wohl noch ewig zwischen 1.000 und 500.000 SP liegen wär's ja doch ganz nett, sagen wir alle 25k oder 50k wenigstens mal ein Buch oder T-SHirt oder sowas dafür zu bekommen, dass man quasi für PS.de Geld verdient. Die schönen Artikel kann man sich auch alle downloaden...
    • JTNboss
      JTNboss
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 7
      =) =) =) Super idee! Fände es super wenn man die points auch anderweitig verwenden könnte (man könnte sich das system bei full tilt abschauen, mit shop u so)...
    • gashipashi
      gashipashi
      Global
      Dabei seit: 23.09.2008 Beiträge: 854
      #
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Punkte für Coachings & Co einlösen ftw! Ein Buch oder ein T-Shirt (lol ^^) braucht doch wirklich keiner !?! :spade:
    • normal
      normal
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 2.398
      Original von KingTexaz
      Punkte für Coachings & Co einlösen ftw! Ein Buch oder ein T-Shirt (lol ^^) braucht doch wirklich keiner !?! :spade:
      Ein Buch braucht keiner? lol?
      Naja, t-shirts, carddecks und sonstiger schnickschnack ist halt ab und an auch recht nice.

      Die Idee Punkte für Coachings einzulösen find ich aber klasse! *thumbs up*

      Hauptsache es tut sich diesbezüglich endlich was und man kann mit den points mal was anstellen.
    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      points for coachings ist echt mal ne geile idee!
    • Simi999
      Simi999
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 421
      Ich glaube wenn ich 1.5 mio Punkte habe kann ich ein Wsop package einlösen :D

      Würde aber die Idee mit dem coaching bevorzugen.
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      Wie stellt ihr euch das vor? Als eine Art Shop, in dem man mit SPs bezahlen kann, die also auch dadurch flöten gehen? Oder als eine Art Milestone-Bonus?

      Ich denke, dass da im Grunde nur symbolische Dinge möglich sind, und schon gar nicht rückwirkend. Wie viele SPs wurden in der Community schon gesammelt? Angenommen, man bekäme für 10000 SPs ein Buch, müsste ps.de sich ja vorsorglich mal zehntausende Bücher zulegen.
    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      Je länger man drüber nachdenkt, desto besser ist die Idee mit dem Points for Coaching. Diejenigen die viel spielen bekommen so noch besseren Skill => Bankroll wächst noch schneller was noch mehr rake für ps.de bedeutet.

      Man fördert die Spitzensportler also nicht nur mit höheren Preisgeldern (Promo) sondern mit besseren Equipment für den Kampf ;) Es somit eine Win-Win Situation: PS.de muss zwar anfangs die Coachings bezahlen - das Geld kommt jedoch mehrfach wieder rein (was bei T-Shirts oder höherer Promo nicht der Fall wäre). Außerdem kann man die Preise für diese Coachings nur im Points angeben - somit gibt es keinen offiziellen Marktpreis und somit weniger die Problematik, dass ps.de zuviel Rakeback auszahlt.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Sorry Leute, aber die Idee mit den Coachings ist ziemlicher Quatsch. 1.Überlegt euch mal welche Stundenhonorare die Coaches haben... Da müsste man schon massig Punkte dafür eintauschen damit das finanziert werden könnte. Womit es für die Standardspieler nicht erschwinglich wäre. Wenn man neue günstigere Coaches einstellen würde, bräuchte man so viele Coaches, dass das ganze den Rahmen sprengen würde.
      Ich denke damit das Ganze überhaupt eine Chance auf Umsetzung hat, müsste man ganz klein anfangen. Würde das ganze als Milestones vorschlagen und da wäre doch z.B. bei 50k ein T-Shirt und bei 100k ein Buch der Wahl ne nette Idee... Es ginge ja einfach mal um nen kleinen Anreiz für die Normalspieler. Ich finde es halt extrem blöd, bei 1k den Elephant zu bekommen, bei 500k Blackmember Status und bei 1250k ein WSOP Package... das Loch ist etwas groß!
      Ne andere Alternative wäre ein Freeroll oder ein kleiner Cashbetrag...
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      ich denke aber, dass kein spieler ein shirt oder buch als anreiz sieht, um SPs zu grinden. als gimmick nebenbei ist es zwar schön, aber kostet ps.de im endeffekt nur geld, ohne einen nennenswerten nutzen davon zu haben.
    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      man könnte es ja als teilnahme in einem gruppencoaching machen und dafür die livecoachings ein enig runterschrauben. die aktuellen livecoachings sind so ein wenig massenware - das schauen sich nicht viele wirklich aktiv immer an. wenn man jedoch zu 5 in einem coaching ist wo man direkt auch skypen kann (nicht nur chatten) und dafür auch noch points bezahlt hat - dann ist man doch auch viel aktiver im coaching.
    • AlexAlberti
      AlexAlberti
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.086
      Grinding 4 Kleiderschrankbuilding, ich würds tun. Auch wenn ich das Eintauschen gegen Coachings o.Ä favorisieren würde. In Zeiten der motivationslosigkeit wäre so ein Konzept sicher ein kleiner Antrieb weiter zu spielen.

      Eine weitere Idee wäre, dass man z.B eine Freecard für ein Coaching seiner Wahl, für welches man den nötigen Status normalerweise nicht hat, besuchen kann. Wenn man ein Privatcoaching will würde sicher gleich nach Einführung dieses Features eine riesige Privatcoaching-Anfrage-Welle losbrechen, von all den Leuten mit entsprechend vielen Punkten. Das könnte man mit einer Art Freecard umgehen, die dann natürlich auch entsprechend billiger sein müsste.

      Gruß A
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      Also die Idee ist schon gut. Ich wäre da sehr auf 'n paar Vorschläge seitens PS.DE gespannt
    • Marcus
      Marcus
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 357
      Hallo Zusammen,

      es freut uns natürlich, dass ihr dieses Thema wieder aufgreift, da wir es verpasst haben euch hier auf dem Laufenden zu halten. Ohne bei diesem Thema zu sehr involviert zu sein - es ist nämlich Chefsache - will ich aber kurz die generelle Problematik aufgreifen und auf eure guten Vorschläge eingehen.

      Bücher / T-shirts / Merchandise Artikel

      Um hier ein interessantes Incentives zu platzieren, müsste die Punktegrenze schon sehr niedrig sein, was wiederum sehr hohe Kosten und Aufwand mit sich brächte (alleine Das Versenden / die Abwicklung der Diamond-Shirts, ist ein Heidenarbeit). Des Weiteren halten wir solch ein Incentive generell nicht für sehr attraktiv. Denn selbst bei geringen Punktegrenzen, müsste man schon ein Weilchen spielen, um dieses Incentive einzustreichen, da wir unsere Einnahmen eher für das Gesamtprodukt PokerStrategy verwenden.

      Coachings

      Wir hatten ja mal kurzfristig Coachinggutscheine im Angebot, welche allerdings a) nicht wirklich genutzt wurden b) schwer abzuwickeln waren und c) auch keinen kurzfristigen Motivationsschub mit sich brachten. Das bedeutet natürlich nicht, dass dies nicht für einzelne sehr interessant sein mag (auch ich fand es seinerzeit klasse), leider aber nicht für die Allgemeinheit. Des Weiteren müssten wir natürlich die Coachingstunden massiv erhöhen, welches auf dem hohen Niveau leider nicht einfach zu skalieren ist. Wir suchen ja laufend gute neue Coaches: Jobs @ PokerStrategy. Selbst dann wären aber auch die Kosten noch enorm.

      Fazit

      Wir versuchen lieber das Gesamtangebot PokerStrategys und den Nutzen der einzelnen Stati zu erhöhen und z.b. Videoformate stark zu erweitern. Wir denken, dass dies genau der richtige Weg ist, auch wenn die absoluten StrategyPoints so per se etwas an Relevanz verlieren.

      Wir freuen uns aber natürlich über auch weiterhin über euren Input, da wir zwar momentan wie oben beschriebene engagieren, dies jedoch nicht als Dogma verstehen.

      Beste Grüße,

      Marcus
    • schnogly
      schnogly
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.267
      ich wäre dafür, dass man die sp im shop z.b. für pt3, etc. eintauschen könnte!
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Original von BHC)LoVa
      Wir versuchen lieber das Gesamtangebot PokerStrategys und den Nutzen der einzelnen Stati zu erhöhen und z.b. Videoformate stark zu erweitern. Wir denken, dass dies genau der richtige Weg ist, auch wenn die absoluten StrategyPoints so per se etwas an Relevanz verlieren.

      Wir freuen uns aber natürlich über auch weiterhin über euren Input, da wir zwar momentan wie oben beschriebene engagieren, dies jedoch nicht als Dogma verstehen.

      Sorry, wenn ich jetzt den nächsten Punkt einbringe, aber das bietet sich im Moment an:

      Die Stati sind zwar nett, aber für Wenig-Spieler nicht wirklich brauchbar.
      Die für den Status relevanten SP sind bei einer oder zwei Stunden pro Woche zu wenig, um irgendwas zu erreichen. Die Lifetime-Points häufen sich allerdings.

      Es war ja vor über einem Jahr schon mal in Diskussion, die Lifetime-SP irgendwie zu verwerten (z.B. Status daran aufhängen), auch das hat sich scheinbar in Luft aufgelöst, es wurde nie wieder darüber gesprochen.

      Das wäre doch mal ein Anfang, um mit den SP irgendwas anzufangen, wenn schon immer die Begründung kommt, dass man dadurch Content zur Verfügung gestellt bekommt.
    • schnogly
      schnogly
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.267
      sorry 4 besserwisserei - aber der plural von status lautet status nicht stati
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Original von schnogly
      ich wäre dafür, dass man die sp im shop z.b. für pt3, etc. eintauschen könnte!
      Stellvertretend für alle anderen Kommentare:
      Das glaube ich dir gerne. Schließlich wäre das ja einfach ein zusätzlicher Wert.

      Damit sind wir auch schon beim Kern:
      Entweder wäre das System extrem uninteressant (und dann würde es gerade den Wenig-Spielern praktisch nichts bringen) oder das System wäre zu teuer.

      Wofür geben wir Geld aus?
      - Freelancer-Gehälter (Coaches, Videos, Artikel, Handbewertungen)
      - Promos (z.B. Top250-Promo)
      - Server/Infrastruktur
      - Support
      - $50 für jedes neue Mitglied
      - Webentwicklung & -design
      - ...

      Da bleibt einfach nicht soviel hängen, dass man jeden einzelnen Wunsch nach Büchern, Private Coaching oder Klamotten erfüllen könnte - auch wenn es schön wäre.