Bet/Fold im HU

  • 9 Antworten
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      In dem Falle, dass du gegen SB spielst und er completet und zu dir checkt, dann ist es auf jeden Fall +EV den Pot zu betten.

      Ob 2/3, 1/2 oder gar Potsize ist mir nicht bewusst was am Besten ist.

      Ist mach immer 1/2-2/3 irgendwas dazwischen.

      Wenn jemand vorher gelimpt hat und du oop spielst, dann würde ich b/f abhängig vom Gegner und Board machen.
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Original von Vampyr09
      In dem Falle, dass du gegen SB spielst und er completet und zu dir checkt, dann ist es auf jeden Fall +EV den Pot zu betten.

      Ob 2/3, 1/2 oder gar Potsize ist mir nicht bewusst was am Besten ist.

      Ist mach immer 1/2-2/3 irgendwas dazwischen.

      Wenn jemand vorher gelimpt hat und du oop spielst, dann würde ich b/f abhängig vom Gegner und Board machen.
      #2

      Nur dass ich immer nahe potsize bette, ist einfach geschmackssache ;)
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Wenn jemand vorher gelimpt hat und du oop spielst, dann würde ich b/f abhängig vom Gegner und Board machen.
      Würde mich mal interessieren, welche Boards man da betten sollte und wie die Gegner drauf sein müssen damit das +EV wird. Versuche gerade selber ein paar Leaks im Freeplay zu stopfen, hab da schon zuviel value liegen lassen. Würde mich über ein paar Tipps sehr freuen. :)
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Naja, wenn du nen Spieler hast, mit nem WTS von 30 oder so und dieser Spieler wenig limpt.

      Und dann kommt ein Flop wie 25T Rainbow.
      Dann würde ich diesen Flop einfach immer gegen den Spieler betten, weil er den Flop quasi immer verfehlt hat.

      Ist halt sehr vom Gegner abhängig, je weniger die Spieler zum Showdown tragen umso eher kannst du betten.
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Naja so kann man das wohl kaum sagen, da er auch gut Pockets limpt und dir auf dem Board keinen Credit nach nem Check preflop gibt. Außerdem ist WTS 30 für nen BigStack schon eher SD-lastig.

      Wichtig ist auf jeden Fall ne ordentliche Samplesize bei den Stats und die hast du, gerade auf den Micros, einfach sehr selten. Überleg dir einfach am Flop

      Was kann ich repräsentieren?
      Was kann mein Gegner halten?
      Wie steh ich gegen seine Range?
      Wie viel foldet er?

      Dann kannst du entscheiden, ob du auch mal mit Air den Pot klauen willst.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Naja bei nem WTS von 30 wird er ja etwa jedes 3. Mal den Flop nur callen oder?

      Wenn du jetzt den Flop mit 1/2-2/3 Potsize bettest und er callt nur jedes 3. mal. Dann sollte das doch +EV sein so knapp überschlagen oder? ?(
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Original von Vampyr09
      Naja bei nem WTS von 30 wird er ja etwa jedes 3. Mal den Flop nur callen oder?

      Wenn du jetzt den Flop mit 1/2-2/3 Potsize bettest und er callt nur jedes 3. mal. Dann sollte das doch +EV sein so knapp überschlagen oder? ?(
      Also 30 wts is schon eher viel für nen BSSler, mathematisch stimmt dein Argument die Frage ist nur ob ein BSSler mit 30wts gegen shortys nicht noch leichter broke geht
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von Barkeeper
      Original von Vampyr09
      Naja bei nem WTS von 30 wird er ja etwa jedes 3. Mal den Flop nur callen oder?

      Wenn du jetzt den Flop mit 1/2-2/3 Potsize bettest und er callt nur jedes 3. mal. Dann sollte das doch +EV sein so knapp überschlagen oder? ?(
      Also 30 wts is schon eher viel für nen BSSler, mathematisch stimmt dein Argument die Frage ist nur ob ein BSSler mit 30wts gegen shortys nicht noch leichter broke geht
      Interessant. :)
      Was ist dann nen normaler Wert für nen BSS'ler? Weil ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass ich gegen jemanden mit nem WTS von 30 eigentlich Flops, die er selten getroffen hat einfach mal bluffdonken könne?

      Frag mich dann nur, was nen solider BSS'ler für Stats hat? Stimmt natürlich, weil die ja eigentlich sehr viel folden müssen, aber naja...kenn mich da ja nicht so aus. :D
    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/183/

      Die Antwort findet sich bei den Spielertypen.