Was ist bloß mit PS.de los???

    • IBetILose
      IBetILose
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 145
      Hi,
      also ich muss hier nun echt mal meine Enttäuschung über die Entwicklung der Community bzw. deren Member zum Ausdruck bringen.
      Früher war das hier ein super Forum mit vielen qualifizierten Beiträgen.
      Mittlerweile sind 90% der Beiträge riesen Mist.
      Es scheint die meisten halten sich für Übermenschen, überschätzen sich selbst unendlich... Und das sofern es um Poker geht.
      LEIDER geht es sogut wie nie um Poker. Selbst wenn ein Thread ein ernstes Thema anspricht, kommen nur unqualifizierte Kommentare. Nach einer strittigen Aussage, scheinen sich viele daran aufzugeilen den Autor irgendwie zu beleidigen oder sonst was.
      Ich finde das nur traurig. Ich werde mir die nächsten Tage/Woche das hier noch anschauen. Da ich jedoch keine Besserung sehe bzw. erwarte werde ich mich wohl demnächst von hier zurückziehen.
      Denn was Strategie und Weiterbildung betrifft gibt es noch viele andere Alternativen.
      So, und jetzt könnt ihr alle mit euren Minderwertigkeitskomplexen mich fertig machen, wie ihr es ja gewohnt seid. Ach ja, über ein paar niveauvolle Antworten würde ich mich natürlich auch freuen.
      Auch würde mich mal ein Statement von den Moderatoren interessieren, was ihr so von der Forumsentwicklung von PS haltet.
      So long.
  • 72 Antworten
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      Ist das nicht bei jeder größeren community der fall?
      Liegt das nicht am verfall von gewissen werten die seit 20 jahren irgendwie verloren zu gehen scheinen?

      Früher waren es die 12-14 jährigen "cs-kiddies" und heute sind es die 18-23 jährigen.... ich glaube die 12-14 jährigen sind einfach jetzt in dem alter von 18-23... da haben wir des rätsels lösung.
    • m4dden10
      m4dden10
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2008 Beiträge: 644
      passiert wirklich in jedem forum :(
    • keithaction
      keithaction
      Gold
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 1.922
      Original von IBetILose
      Nach einer strittigen Aussage, scheinen sich viele daran aufzugeilen den Autor irgendwie zu beleidigen oder sonst was.
      .

      Lets Go :)

      Wenn du Stragediskussionen willst dann geh in die Strategieforen oder Handbewerungsforen, womit wir dann den kleinen Teil von Ps.de sind, der keine Zeitverschwendung ist. Von (fast) allen anderen Teilen brauchst du dir garnicht viel erwarten. Solltest dich auch nicht davon beeibdrucken lassen wenn dich hier mal wer flammt oder so ... Also FWd, usw.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Liegt das nicht am verfall von gewissen werten die seit 20 jahren irgendwie verloren zu gehen scheinen?


      #2
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      Original von Nani74
      Liegt das nicht am verfall von gewissen werten die seit 20 jahren irgendwie verloren zu gehen scheinen?


      #2
      Was soll das denn für ein Werteverfall sein, den es nicht schon immer gab, sondern erst seit 1988?!
    • toxic
      toxic
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.326
      Original von RisikoReich
      Original von Nani74
      Liegt das nicht am verfall von gewissen werten die seit 20 jahren irgendwie verloren zu gehen scheinen?


      #2
      Was soll das denn für ein Werteverfall sein, den es nicht schon immer gab, sondern erst seit 1988?!
      War um den Dreh 'rum nicht die Wiedervereinigung? Na, dann hätten wir's ja.
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      Achs o und vorher gab's keinen? Vor zwanzig Jahren hätten die leute es auf 68 geschoben etc... Einfach unhaltbar alles... Na gut Werteverfall seit schon immer, darüber ließe sich reden...
    • JacksGrinsendeRache
      JacksGrinsendeRache
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 921
      Ich kann mich, IbetIlose nur anschließen. Zumindest in dem Punkt, dass in fast jeden Thread mindestens die Hälfte aller Kommentare absolut überflüssig ist.
      Das Problem ist, dass man dagegen einfach machtlos ist und eben nur versuchen kann, sich "nevieauvollen" Threads zu widmen.

      Wenn jeder wenigstens bei jedem zweiten Post überlegen würde, ob er sinnvoll ist, bevor er ihn schreibt, dann käme man schon richtig weit.
      Aber viele schreiben ja einfach drauf los, nur um irgendwas zu schreiben, nicht, weil es zum Thema beiträgt oder sonst einen Sinn hätte...

      Ich kann dazu nur sagen: schade schade... :(
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von Powaaah
      Ist das nicht bei jeder größeren community der fall?
      Liegt das nicht am verfall von gewissen werten die seit 20 jahren irgendwie verloren zu gehen scheinen?

      Früher waren es die 12-14 jährigen "cs-kiddies" und heute sind es die 18-23 jährigen.... ich glaube die 12-14 jährigen sind einfach jetzt in dem alter von 18-23... da haben wir des rätsels lösung.
      Omg und was wird erst passieren wenn die CS-Kiddies anfangen Führungspositionen in Wirtschaft und Politik zu besetzen?!? Ich glaube ich wander besser schonmal aus.
      Aber dass das Forum immer schlechter wird ist ja kein Geheimnis, allerdings liegt es mit Sicherheit nicht am Werteverfall...
    • IBetILose
      IBetILose
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 145
      Was ich eben erschreckend finde sind vor allem die vielen Beleidigungen und das kommerzielle "Runtermachen" von anderen Mitgliedern.
      Und genau das habe ich eigentlich erst in den letzten Wochen so richtig bemerkt.
      Dass es einen Werteverfall in unserer Gesellschaft gibt, steht wohl außer Frage. Seit wann auch immer.
      Aber das schockierende hier ist eben, dass es anstatt einem "Miteinander" immer öfter zu einem "Gegeneinander" wird. Anstatt sich Gedanken zu machen über ein Problem der anderen macht es vielen wohl mehr Spass nochmal reinzutreten.
      Wahrscheinlich machen das die meisten um ein besseres Selbstwertgefühl zu erlangen... Ich weiss es nicht.
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Naja, in anderen Foren gibts teilweise noch mehr Trolle. So sind die Menschen halt, macht mal draußen die Augen auf. Ich seh zu 90% absolute Vollidioten in der Gegend rumlaufen. Warum also sollte das hier großartig anders sein?

      Das einzige, was echt traurig ist, ist die Tatsache, dass nicht konsequent bei rassistischen Bemerkungen gebannt wird. Da hat wohl jmd Angst seine Rakesklaven zu verlieren. Mit allem anderen kann man sich imo anrangieren.
    • MrGreat
      MrGreat
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 45
      ich kommentiere halt auch mal.

      rassistische rakesklaven - pure Polemik.
      Der Threadsteller hat vollkommen Recht. Dümmliche Posts und verbale Schläge, die unter die Gürtellinie gehen sollten nicht tolleriert werden. Bei Entgleisungen sollte der entsprechende Mod. seine Aufgabe verschärft wahrnehmen.

      90% als Vollidioten zu halten, ist übrigens auch eine Form von Rassismus. Dient aber zur Belegung der These "vor dem Posten mal kurz nachdenken".
    • Casihasi
      Casihasi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 183
      Dieses Phänomen kannst du aber überall beobachten. Je unpersönlicher ein Medium wird, desto aggressiver wird der Umgangston und desto mehr nehmen sich einzelne Individuen heraus. Ab einer gewissen kritischen Größe einer Gruppe gibt es dann genug Trolle, dass sich eren Nervpotential potenziert.

      Da ist PS.de leider keine Ausnahme. :)
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      kA ob ich mich dran gewöhnt hab, aber imo gehen die mods doch atm ziemlich gut gegen "bbv-flames" ausserhalb des bbv's vor. vor 1-2monaten war das schon etwas schlimmer.
    • Arikarion
      Arikarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 849
      Original von IBetILose
      Was ich eben erschreckend finde sind vor allem die vielen Beleidigungen und das kommerzielle "Runtermachen" von anderen Mitgliedern.
      Das heißt, es gibt hier Leute, die werden dafür bezahlt?
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      Ich habe das gefühl das früher elterlicher erzogen wurde. Mehr respekt vor anderen gelehrt wurde. Heutzutage alles eher, sehr frei bezeichnet, toleranter erzogen wird. Wenn man versteht was ich meine.

      Ich glaub man kann "früher" einfach nicht mit "heute" mehr vergleichen. Vll bin ich da auch einfach nur n komischer fall. ^^ Ich habe mit 12 jahren noch mit spielzeugautos gespielt oder lego. ^^

      Heutzutage ... wird da ja schon gesoffen, geprügelt, gefickt, gecoutnerstriked und sonstwas... vll war ich damals auch einfach nur zurückgeblieben. ^^

      Edit: Ach ja warum vor 20 jahren? Keine ahnung warum genau da... aber ich glaube man kann sagen durch die "wende" wurde alles etwas offener, toleranter oder anders "freier".
      Jeder hat das recht zu denken und zu sagen was er mag. Hatte man davor auch aber da wurde es eben nicht ständig genutzt. Vielleicht ist das gute auch nur dran das es damals keine foren gab in dem sich damalige leute hätten rumtrollen können.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Traurig, dass selbst in diesen Thread schon wieder Unsinniges geantwortet wird, anstatt einfach mal keinen Kommentar abzugeben!
      Aber naja, Leute die hier das ganze Forum so zumüllen und überall Ihren Senf dazu geben müssen schneiden sich eh nur ins eigene Fleisch. Tollen Content zu erlernen/finden/verstehen, versauen die sich ja selbst.

      Ich kann also OP nur zustimmen und hoffe das bald härter reagiert wird Seitens der Moderatoren oder was auch immer.
      Die Hoffnung stirbt bei mir zuletzt, aber viel ist davon nicht mehr geblieben. Ich finde das schlimmste für das ganze Forum, war die Einführung des BBV. Aber da gibts ja zahlreiche Leute, die darauf auch schon hingewiesen haben.

      Danke an den Threadsteller für diesen Post!
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Hallo.

      Erstmal, natürlich habt ihr recht, dass es in einer Community dieser Größe immer auch "Störenfriede" oder Menschen mit anderen Wertvorstellungen geben wird, die ihre Meinung zum Besten geben. Daran lässt sich nichts ändern und daran sollte sich auch nichts ändern, schließlich haben wir die Meinungsfreiheit.

      Allerdings habt ihr in meinen Augen, ebenfalls als Nutzer dieses Forums und unabhängig von meinem Status, insofern recht, dass das Konfliktpotenzial innerhalb der Foren zugenommen hat, was meines Erachtens zum einen an oben genannten Trollen liegt, andererseits aber, und das möchte ich auch zu Bedenken geben, nicht selten auch an sich endlosen wiederholenden Themen, schlecht durchdachten Threads oder ebenso unausgegorenen Diskussions_ansätzen_. Hier ist meines Erachtens allerdings von der Moderatorenseite aus auch nur ein regulierendes Element zu realisieren (und auch erwünscht), es ist einfach nicht möglich, jeden Post auf seinen Sinn oder seinen Bezug zum Thema zu überprüfen. Hier ist also eher ein Appell an die User angebracht, diese Posts zu ignorieren und, bei besonders nervenden oder kontroversen Posts die "Melde-Funktion" zu nutzen.

      Was ich allerdings auch als nicht tolerierbar erachte sind diese Wortfetzen wie z.B. "FDWDHF" oder "plz die" oder was es da sonst noch alles gibt, was sich in den BBV-Foren entwickelt und wie ein Lauffeuer in sämtlichen Communityforen ausgebreitet hat. Hier halte ich tatsächlich eine Null-Toleranz-Politik für richtig, allerdings liegt das nicht alleinig in meinem Ermessen.

      Ich werde es aber noch mal intern ansprechen. =)

      Generell bleibt zu sagen: Wir tun unser Bestes und Eigeninitiative ist immer erwünscht!


      Mit freundlichem Gruß,
      ReVo
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Ich denke das ist leider wi eschon öfter bemerkt nicht nur bei PS.de so, sondern generell in unserer Gesellschaft. Die Erziehung von Kindern und Jugendlichen interessiert im Prinzip kaum noch jemanden, der Umgang untereinander wird immer respektloser, die Sprache leidet enorm und meiner Meinung nach verblöden die Leute auch immer mehr. Woran das nun im einzelnen liegt ist sicher eine sehr komplizierte Frage und läßt sich nicht in einem Satz beantworten. Ich denke es hat auf jeden Fall damit zu tun, dass wir in einer Ellenbogengesellschaft leben, damit dass viele Jugendliche (und auch Erwachsene, bzw. solche die sich als erwachsen bezeichnen) den lieben langen Tag nichts besseres zu tun ahben, als absoluten Müll in den Medien zu konsumieren, sich zuzusaufen oder anderweitig Drogen konsumieren. Der allgemeine Werteverfall, bzw. das Fehlen von Werten auch mit reinspielen und natürlich die allgemeine Perspektivlosigkeit besonders bildungsferner Jungendlicher/Erwachsener. Natürlich hat es auch mit der Annonymität des internet zu tun, ich denke einige würden ihre bescheurten Kommentare in einem Gespräch oder änlichem nicht zum Besten geben.
      Ich denke man kann hier wirklich lang diskutieren, da die Liste der Ursachen für den Status Quo mit der obigen Aufzählung sicher noch lang nicht zu ende ist.

      P.S.: Was ich auch wirklich schlimm finde ist die Tatsache, dass es viele Menschen gibt, die sich nicht oder nur unvollständig in vernünftigem Deutsch (Grammatik, Wortschatz, etc.) schriftlich verständigen können, obwohl es ihre Muttersprache ist. Mir tut es teilweise echt in den Augen weh wenn man mal wieder einen Post lesen muss, dessen Autor offensichtlich keine Ahnung vom Gebrauch der Fälle usw. hat. Ich mein ich bin kein Rechtschreib- oder Grammatikgott, aber ein paar Grundlagen sollte man eigentlich in der Schule mitbekommen haben oder seh ich das falsch?