Regelfrage Liveturnier

    • Cashmaker87
      Cashmaker87
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2008 Beiträge: 2
      Hi,
      Eben gerade bei nem Liveturnier:
      Ich QQ und pushe All in mit ca. 36k, BB callt mit 21k und ist all in. Der Dealer ordnet nun die Chipstapel, da ich 36k in die Mitte geschoben hatte, also gibt mir der Dealer 15k wieder. Daraufhin drehe ich meine Hand um, da wir ja all in waren. Auf einmal sagt der Typ ich müsste warten bis der Dealer '' Showdown bitte'' sagt und meint desweiteren, dass meine Hand nun gefoldet werden muss, weil der Dealer noch nicht das Wort Showdown ausgesprochen hatte. BB hatte TT, Board wird gedealt und ich gewinn normalerweise die Hand. Floorman kommt bla bla und es wird entschieden, dass meine Hand gefoldet werden muss und ich bleib mit 15k da sitzen!??!?

      Ähh ja WTF!!!1111 Was soll denn die Scheisse? Wenn wir beide All in sind und nach mir ja auch keiner mehr kommt, der noch hätte callen können, dann ist das doch wurst ob ich die Karten jetzt oder 5sec später umdrehe!???
      Gibt es diese regel wirklich ? wenn ja, wo steht das?

      Einfach Lächerlich!!11111
  • 6 Antworten
    • AlexAlberti
      AlexAlberti
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.086
      Ich würd in Raserei verfallen und ne Massenschlägerei anfangen, ich mein selbst wenns Regel is, wasn das für ne schwule Sche****?

      PS: Solid first post!
    • kunnivah
      kunnivah
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2007 Beiträge: 1.201
      ya, laden auseinandernehmen
    • Kinni
      Kinni
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 95
      Jop, ist eine absolute Schweinerei. Gleich den Chef (nicht Floorman) verlangen, falls es nicht so ein Hinterzimmercardroom war, und die Sache ruhig erklären.
      Regel hin oder her, es ist einfach unfair, die Hand aufgrunddessen für tot zu erklären, zumal die Regel nicht besagt, dass der Dealer erst "Showdown" sagen muss.
      Also völlig falsch ausgelegt - zu deinem Nachteil.
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.515
      Selbst wenn das die Regel ist, dann ist der andere Spieler ein ziemlicher SOB, dafuer, dass er das anspricht!
      Und ehrlich gesagt, habe ich es in meinem damals in meinem Stammpokerclub nicht anders erlebt: Beide Spieler sind All-In und drehen ihre Karten um, egal, ob der Dealer schon etwas gesagt hat oder nicht. Wenn noch Action folgen sollte, hat der Dealer meist sofort darauf hingewiesen, damit keiner seine Karten zu frueh umdreht.
      Ich hoffe, du hast dir gleich eine Kopie von den Hausregeln geben lassen, vielleicht sind da noch mehr solche merkwuerdigen Regelungen drauf.
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Selbst wenn Du Deine Hand versehentlich umdrehst, und es ist noch Action nach Dir ist sie normalerweise nicht tot.
      Es ist dann einfach zu Deinem Nachteil, dass die anderen wissen, was Du hast.

      Von dem her hat man Dich ganz schoen beschissen.
    • ItaelKight
      ItaelKight
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2005 Beiträge: 57
      also, diese hand darf nicht getötet werden. echt strange. selbst wenn ein spieler im laufe einer hand versehentlich seine karten umdreht, ist diese hand nicht tot. der spieler hat aber nur noch das recht zu reagieren, nicht mehr zu agieren. und da eh keine action mehr möglich ist, darf diese hand im leben nicht getötet werden. ich wär dealer und floorman mit dem arsch ins gesicht gesprungen.