poker und bewerbung(sgespräch)

    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.067
      bin mit dem studium (finance, also banken/börse etc) bald fertig und schreibe demnächst bewerbungen. meist wollen die firmen ja spätestens beim bewerbungsgespräch wissen, was man sonst noch so macht, um einen besser einschätzen zu können. wie soll man mit dem thema onlinepoker umgehen?
      imo dafür:
      - wie man mit zielen und rückschlägen umgeht, persönlicher einsatz, selbstmotivation etc
      - man hat analytisches verständnis/intelligenz bewiesen
      - risikobereitschaft (solange +ev)

      dagegen:
      - vorurteile: gambling, kein respekt für geld
      - spielsucht ?
      - evtl niedrige motivation für den job wenn er im verhältnis zu poker
      gleich viel / weniger einbringt pro monat (auch wenns vllt nicht so offen gesagt wird denke ich doch dass das finanzielle als wichtiger anreiz dient und dass das auch gut so is)
      - generell unseriöse persönlichkeit



      kommt natürlich auch auf den gegenüber an und auch vor allem auf die branche in der man arbeiten will. eure meinungen, besser noch erfahrungen ?
  • 22 Antworten
    • waxnlovesAces
      waxnlovesAces
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 861
      Definitiv nicht nennen.

      Ich habe ein paar Bekannte die bei Firmen wie Siemens Bosch und verschiedenen Banken Führungspositionen haben und habe mit denen auch schon drüber diskutiert. Es wird zwar ein paar wenige geben die es respektieren aber das Risiko lohnt sich hinten und vorne nicht. Bei den meisten biste gleich unten durch. Und zwar extrem unten durch.
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.536
      würds auch nicht erwähnen, gibt zu wenige, die sich damit auseinandersetzen^^
    • halfmoon
      halfmoon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.512
      Würde es auch nicht nennen, denn die Punkte die du für PRO nennst, verstehen nur Leute die selber davon Ahnung haben.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      die meisten leute können poker nicht von blackjack, roulette oder slots unterscheiden. alles was im casino gespielt wird ist für die gambling und damit bist du ein spielsüchtiger gambler, der am 10. jedes monats sein gehalt verzockt hat.
      du kannst vielleicht erwähnen, dass du während deines studiums dein taschengeld damit hin und wieder aufgebessert hast. sobald die leute aber grund zur annahme haben, dass du noch nebem dem job viel spielen willst, werden sie sehr skeptisch.

      zudem gibt es in vielen firmen private pokerrunden, wo es free money für dich zu holen gibt. einfach schön die klappe halten :D
    • LarsLuzak
      LarsLuzak
      Global
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 1.596
      never ever poker erwähnen

      srsly
    • gigi86
      gigi86
      Black
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.066
      Denke auch, besser Fresse halten - Es sei denn du hast nen Mathematiker vor dir, der könnt die Gedankengänge etvtl checken. Bei den meist weiblichen HR Angestellen wird das wohl weniger der Fall sein - sonst würden sie nicht HR machen sondern Finanzprodukte strukturieren...
    • b10w
      b10w
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 2.646
      Ich würde es eher nicht erwähnen. Zwar gibt es einige Menschen, die offen für soetwas sind, für die Mehrheit ist man aber nur ein random Gambler. Gottseidank, muss man wohl sagen, sind die Menschen ziemlich beschränkt, was Poker betrifft. ;)
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.963
      Ueberhaupt darueber nachzudenken ist schon hirnrissig. Ist ja schon schwer genug seinen Verwandten zu erklaeren, was man da macht und dass man damit Geld macht.
      Wenn du unbedingt etwas angeben musst, nenn es Competitive Gaming ;)
      Am besten fuer Bewerbungen sind 1. eine Mannschaftssportart, 2. ein musische Sache (Tanzen, Band, Chor, Instrument). Zuviele Hobbies sind auch schlecht, das beweist nur, dass man die Prioritaeten falsch setzt.
    • AlexAlberti
      AlexAlberti
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 1.086
      Original von LarsLuzak
      never ever poker erwähnen

      srsly
      #2
    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.067
      ich will ja auch nicht kämmerer beim sankt augustiner orden im kloster marienheim werden sondern was in richtung private equity / investment fonds machen.
      kann mir nicht vorstellen, dass die mich für einen schlechten menschen halten wenn ich denen erzähle dass ich in ~400k kleinen schritten aus 50$ weit über 10k$ gemacht hab. die machen doch nix anderes. ich richte mich eh auf mindestens 10 bewerbungsgespräche ein, also werd ichs einfach einmal probieren und bin auf die reaktion gespannt. ich werds euch wissen lassen. wenn die mich (deswegen) rauskicken isses halt varianz.
      hat denn bisher keiner nen feldversuch vorzuzeigen?
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      - poker skills are incredibly useful in my job.... and im not talking about finding the perfect 4 betting frequency... the amount of results oriented thinking that happens on wall street is remarkable. if you were up 10k on a different table and used that fact to dictate decisions on a different table, everyone would call you stupid.... but you would be surprised how much stuff like that happens.... turn on that show on MSNBC called Fast Money, that is prety much equivalent to the begginers questions or micro stakes forum in 2004 "I cant believe I folded Q6o UTG because the flop came QQ6!". Wall St hires a ton of super book smart kids from super good schools with super good grades, but for the roll of trader, most of you reading this post understand making bets better than them. Chances are you are also more comfortable with making/losing money and also less shy about pulling the trigger or making a quick big decision. Poker players are deliberate about having a reason why they make bets and that is really a good skill to have on a trading desk. If you ever want to leverage poker in a wall st interview it is important that you highlight this type of stuff and not the "oh i can calculate pot odds!" aspect of poker.


      http://forumserver.twoplustwo.com/19/high-stakes-pl-nl/off-topic-options-trading-you-might-like-289600/
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von idreamofmoni
      - wie man mit zielen und rückschlägen umgeht, persönlicher einsatz, selbstmotivation etc
      du verzockst dein ganzes gehalt im casino und abends betrinkste dich dann aus frust?

      Original von idreamofmoni
      - man hat analytisches verständnis/intelligenz bewiesen
      im pokern gehts doch nur ums blöffen, was hat das mit analytischem denken zu tun?

      Original von idreamofmoni
      - risikobereitschaft (solange +ev)
      du würdest also sogar dein haus verzocken?



      welche vorteile?
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von idreamofmoni
      ich will ja auch nicht kämmerer beim sankt augustiner orden im kloster marienheim werden sondern was in richtung private equity / investment fonds machen.
      kann mir nicht vorstellen, dass die mich für einen schlechten menschen halten wenn ich denen erzähle dass ich in ~400k kleinen schritten aus 50$ weit über 10k$ gemacht hab. die machen doch nix anderes. ich richte mich eh auf mindestens 10 bewerbungsgespräche ein, also werd ichs einfach einmal probieren und bin auf die reaktion gespannt. ich werds euch wissen lassen. wenn die mich (deswegen) rauskicken isses halt varianz.
      hat denn bisher keiner nen feldversuch vorzuzeigen?
      viel spass beim komische-blicke-einfangen. willst du nicht auch gleich noch von deiner WoW-sucht und deinem kontrollierten alkoholismus erzählen?
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.394
      allein schon die tatsache, dass du überhaupt darüber nachdenkst, das thema poker im vorstellungsgespräch zu erwähnen, ist schon mittelschwer dämlich.
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Das du poker spielst, heißt ja noch lange nicht, dass du das ganze mit System betreibst. Du könntest genausogut losingplayer sein und dein ganzes Gehalt verzocken.

      Ich persönlich würde niemanden einstellen, der Poker in den Lebenslauf schreibt.
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Ich würd´s auch nicht erwähnen; verstehen eh die wenigstens und das ist sowieso Deine Privatsache. Ich kann da keinen Vorteil sehen, wenn Du es erwähnst u. wenn sich mal jemand zufällig auskennt, musst Du noch die Geschichte von der Grauzone erklären und das führt dann zu nix, zumindest wohl zu keinem Job. ;)
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Du hast recht! Aber nein sag es nicht.
    • IBetILose
      IBetILose
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 145
      Hi, mir geht es ähnlich. Wo hast du Finance studiert?
      Bei meinen Gesprächen habe ich Poker nicht erwähnt.
      1. hat bei 90% der Bevölkerung einen schlechten ruf
      2. gerade Banken müssen Gefahren durch Spielsüchtige aus dem Weg gehen. Das steht sogar teilweise in den Compliance-Richtlinien. Es kam schon oft genug vor, dass Bankangestellte Kundengelder verzockt haben.

      Also auf keinen Fall das erwähnen. Das wäre ein absoluter Killer für den Job!
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Schreib unter Hobbys: Strategiespiele/Gesellschaftsspiele, mathematische Wahrscheinlichkeiten

      =D
    • 1
    • 2