prefloprange

    • Jackaces1978
      Jackaces1978
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 127
      Hi,
      ich spiele sh vpip16,5 und pr 13. Möchte aber gerne 19/17 oder 20/18 oder so spielen. Weiss aber nicht wie.

      spiele utg ajs+ und raise auch pp 22+.

      mp spiele ich nur noch a10s+, KQ+ und pp

      co raise ich dann schon mit 87s+ und manchmal auch mal 56s+, 68s oder 109.

      button jedes ass ansonsten co.

      sb = mp

      bb raise ich fast alles wenn sb called und 3bette sb mit utg, allerdings bei pp nur 1010+

      callen mach ich fast nur mit pp 1010- und fishe schon mal mit irgenwas, wenn ich bock hab.
      3 betten eigentlich nur mit jj+ und aq+ von jeder position.
      Den buttonraise 3 bette ich vom sb und bb manchmal auch mit 78s und solche sachen. Aber eher selten.

      Ich habe echt keine Ahnung welche hände ich noch spielen soll, welche allerdings schon +EV haben sollten.
      Könnt ihr mir helfen?
  • 2 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Überleg dir einfach wie du die Spielangewohnheit deiner Gegner exploiten kannst und wie du die Tischdynamik exploiten kannst.

      Nehmen wir deinen Spielstil als Beispiel. Du openraised in Late Position sagen wir mal eine Range von 22+, A2s+, A6o+, J8s+, K9o+ etc.

      Jetzt stell dir vor jemand 3 bettet dich andauernd. Du wirst als 16/13 Spieler der mit irgendwelchen Ranges aus Charts arbeitet fleissig auf dein Monster warten und dich wundern, wieso der Spieler der dich die ganze 3 bettet denn nicht ausbezahlt. Das er durch seine 3 Bets schon mehr Geld gewonne hat als du mit deiner einen 4 Bet fällt dir im ersten Moment noch gar nicht so auf.

      -> überleg dir einfach wie andere Spielertypen auf deine Aktionen wahrscheinlich reagieren werden und probier einfach ein paar Sachen aus.

      Als wichtigste Regel solltest du am Anfang auf deine Stirn eindrucken lassen, dass Position = $$$ ist.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      UTG/MP:

      Natürlich hast du hier meist einen Positionsteilnachteil, dennoch kann man auch hier eine etwas breitere Range spielen.

      Hände wie ATs, KJo/s+ sind da durchaus spielbar. Ebenso ist es durchaus möglich, mit suited connectors zu openraisen.

      Ich persönlich openraise aus UTG recht häufig SCs, auch MP nahezu immer. Suited Aces bspw. raise ich ab MP.


      CO/BU:

      Hier hast du die besten Positionen und gerade first-in eine hervorragende Möglichkeit zu stealen. 65s ist hier mMn ein Pflichtraise. Die Range von 54s+/A2s+ bspw. sollte vom CO mindestens drin sein, vom BU aus kann man je nach Stats der Gegner deutlich häufiger stealen, manchmal bis any2.

      Wenn du am Button gerade mal offsuited Aces dazunimmst, was macht du mit 86s, K7s, Q8s...das sind alles Hände, womit du hervorragend stealen kannst.


      SB/BB:

      Blinddefence ist ebenso wichtig, passiv sowie aktiv. Wenn du nur JJ+/AQ+ 3-bettest, ist das schon recht durchschaubar. Was machst du denn mit allen anderen Händen? Callen? Folden?


      Du solltest dir mal deine Steal/Restealwerte anschauen, dass den ATS (30+) und deine SB/BB-Defend-Werte (85/80). Vielleicht agierst du dort einfach viel zu weak und durchschaubar.

      Dennoch solltest du dich bei deinem Spiel auch wohlfühlen, also nicht zwanghaft versuchen irgendwelche Preflop-Stats zu erreichen, sondern dir auch immer im Klaren sein warum du jetzt raist/callst/3-bettest und wie du auf Action hinter dir agierst.