PLO8 AAJ9s

    • invers
      invers
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 76
      Poker Stars $0.01/$0.02 Pot Limit Omaha Hi/Lo - 8 players
      The Official 2+2 Hand Converter Powered By DeucesCracked.com

      UTG+1: $5.59
      MP1: $2.38
      MP2: $3.02
      CO: $2.97
      Hero (BTN): $3.73
      SB: $0.89
      BB: $2.03
      UTG: $4.59

      Pre Flop: ($0.03) Hero is BTN with A:club: 9:club: A:heart: J:diamond:
      UTG calls $0.02, UTG+1 calls $0.02, 1 fold, MP2 calls $0.02, CO calls $0.02, Hero calls $0.02, 1 fold, BB checks

      Flop: ($0.13) 3:heart: A:spade: 2:spade: (6 players)
      BB checks, UTG checks, UTG+1 checks, MP2 checks, CO checks, Hero bets $0.13, BB folds, UTG folds, UTG+1 folds, MP2 calls $0.13, CO folds

      Turn: ($0.39) T:heart: (2 players)
      MP2 checks, Hero bets $0.24, MP2 calls $0.24

      River: ($0.87) J:heart: (2 players)
      MP2 checks, Hero bets $0.44, MP2 folds

      kann man das top set gegen einen Spieler, der keine Stärke zeigt trotz möglichem Flush + Straight durchbetten - oder muss man mit einem check/raise rechnen (ich hatte ja nun zum Glück das Ah - aber wenn ich es nicht gehabt hätte, hätte ich den river vermutlich nur check/call oder sogar check/fold gespielt. Er könnte ja auch noch nen scwachen low haben..
  • 12 Antworten
    • pmoneyx1
      pmoneyx1
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 4.787
      ich würde es nichtmal betten , du hast sauviele gegner und die nuts sind da ziemlich sicher dabei , sofern sich das board nicht paired ist deine hand gegen soviele nichts wert , dann paired sich das board und du spielst wenns gut läuft für 50% des potts , das durchaus + bedeuteten kann wenn viele leute noch dabei sind . Direkt aggro hier das topset anspielen bringt halt wenig , wenn du einfach checkst und die 2 oder 3 kommt , kriegse du value von 2xxx 3xxx und den lows und machst dadurch das du den high pott gewinnst + , wenn du dann nacher HU bist oder vlt noch gegegn 2 leute lohnt sichs nichtmehr wirklich. Also die hand passiv spielen bis sich das board paired und bei zuviel aktion auch ein fold mit dem topset.
    • AssImAermel
      AssImAermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 436
      Ich würd's auch passiv spielen, auch vom Button, da das gefloppte Wheel sicherlich auch mal gecheckt wird. Sollte einer der Blinds anspielen und es wird zu mir gepasst, landet mein Set direkt im Muck. Wenn allerdings drei, vier Spieler bezahlen, würde ich zum Full House drawen aber spätestens am River passen, wenn es nicht ankommt.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Alle Strassen c/f. Bei Splitpotgames ist das vorangige Ziel den ganzen Pot zu gewinnen und du bist von Anfang an für low Tod, d.h. du wirst hier wahrscheinlich die ganze Zeit gefreerolled.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Na kommt, ich bin bei PLO8 für passive Spielweise und alles, aber die Hand muss am Flop gebettet werden wenn alle zu dir checken. Man callt offensichtlich keinen Raise und spielt fast jeden Turn cb, aber um mal so 67 low-Hände rauszukriegen, sein High zu protecten und sich die Chance zu geben einen großen Pott zu gewinnen wenn das Board paired sollte man auf jeden Fall den Flop IP betten. Natürlich kann 45 dabei sein, aber es ist die unwahrscheinlichste wheelcardcombo überhaupt und das Board ist so aufgebaut, dass deine Gegner nur dann selber betten werden wenn du beat bist.

      Meine Line: Bet Flop, fold to c/r, fold to turn donk, cb turn (außer 2,3,A obv) und dann halt Poker spielen am River.

      River: Kommt auf den Typen an, wenn er auf dem Flop mit A3 so weit gehen würde dann ist eine kleine Valuebet gut, wenn er wahrscheinlich ein schlechtes Low hat ist eine 3/4-4/5 ps bet gut. Wenn er wirklich flush + low hätte, sollte er den River selber betten, also müsstest du für High gut sein, musst dir dein Betsizing halt überlegen.
    • pmoneyx1
      pmoneyx1
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 4.787
      ChrisA3 vlt liegs daran das FL spielst. Aber in PL gegen soviele leute bringts nichts den flop zubetten , das in diesem beispiel kein raise kommt ist imho super selten und topset auf A23 flop broke zugehen bringt imo garnichts , weil deine outs halt zum fh mit der 2 und 3 oft nicht clean sind bzw. Dann bist du allin und musst sehen das du gerade mal noch 3-4 outs oder runner runner zum fh brauchst + deinem 1 out auf quads.
      Dazu schrieb ich glaube ich oben schon das du die ganzen leute mit der bet vertreiben kannst die dein spiel mit High only in diesem Spot profitabel machen.
      Also ich seh das zumindest so , wenn einer ne andere meinung hat , die sinn macht und profitabler zu scheint lass ich mich gerne eines Besseren belehren.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Na kommt, ich bin bei PLO8 für passive Spielweise und alles, aber die Hand muss am Flop bei Fixed Limit gebettet werden


      FYP - caught the minbetter ^^

      Ne mal ernst, das ist superstandard hier bei Potlimit weder reinzubetten noch broke zu gehen. Das ist noch nicht mal ein knapper spot oder so, die Flopbet ist einfach ein klarer Fehler.
    • invers
      invers
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 76
      okay. Ich habe bislang auch nur FL O8 gespielt. Habe jetzt gerademal 200 Hände PLO8 gespielt. Habe grad auch nochmal ein bisschen in Hwang reingeschaut - ihr habt schon Recht - scooping is hier das a und o
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von pmoneyx1
      ChrisA3 vlt liegs daran das FL spielst. Aber in PL gegen soviele leute bringts nichts den flop zubetten , das in diesem beispiel kein raise kommt ist imho super selten und topset auf A23 flop broke zugehen bringt imo garnichts
      Dass kein Raise kommt ist super selten? Womit sollen die dich denn raisen? Hero könnte gut selber 45 haben und wenn einer nicht 45 hat sollte er quasi nie den flop raisen. Da "super selten" nicht geraist zu wurden ist extrem übertrieben. Natürlich donkt man nicht aus dem SB rein mit der Hand, aber alle checken zu uns und wir haben second high nuts und wir haben gute Chancen 5way schlechte lows zum folden zu kriegen.

      Ich rede ja auch nicht von broke gehen, im Gegenteil. Wenn man den Flop bettet und gec/raised dann foldet man halt gleich am Flop, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es am Button nachdem alle checken schlecht wäre zu betten, dazu hätte ich gerne mehr Infos von euch PLO8 cracks. Ich rede SICHER nicht von broke gehen, aber Bet Flop am BTN nachdem alle checken ist imo besser als cb.
    • pmoneyx1
      pmoneyx1
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 4.787
      ja superselten vlt bissle übertrieben , aber in ein c/r zu laufen ist halt auch nicht soo unwarscheinlich , selbst wenn du hier kein c/r kassierst seh ich besonders auf dem limit auch nicht das alle folden werden , nen fd wird wohl callen und irgendwelche schlechten lows die noch chancen haben aufn nutlow. Auch 45 kann hier einfach nur callen am flop um keine andere draws auf den nutlow fd u.s.w durch ein raise zu vertreiben.

      Dann stehst du da am turn und das board paired sich , und spielst noch gegen 1-2 leute
      Und dann machst du aktion und bis zum showdown hast du wenn du glück hast noch beide drin und hast mit dem halben pot viel weniger gewonnen als wenn du am flop lieber behind checkst und sich das board mit 2 or 3 paired. So kriegst halt viel mehr value von mehr leuten . Du musst halt bedenken das du nur auf den halben Pot spielst und das bringt nichts wenn dann am turn or river HU bist.
      Ich will mich auch nicht PL Pro nennen ja , ich schreibe hier meine Meinung zu den Händen um den leuten zu helfen weil ich bisher ganz erfolgreich PLO8 Spiele , aber das ist nicht der einzige grund. Ich will ja auch das Leute meine Meinungen in Frage stellen , besonders wenn die Leute schon viel mehr Erfahrungen auf dem Gebiet haben.

      Ich hoffe auch das man halbwegs versteht was ich bei der Hand meine , ich versuche immer das sogut wie möglich zu erklären,
      Das fällt mir noch bissle schwer , besonders wenn es viel über ne hand zusagen gibt :o
      Aber ich werde daran Arbeiten ;)

      gruß

      pmoneyx1
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      aber ich kann mir nicht vorstellen dass es am Button nachdem alle checken schlecht wäre zu betten, dazu hätte ich gerne mehr Infos von euch PLO8 cracks.


      Im Unterschied zu Fixed Limit hast du folgendes Problem wenn du nur auf eine Seite vom Pot spielst. Der Pot wird im verlauf der Hand sehr gross und du hast im allgemeinen weniger Gegner die zum River gehen. Um mal eine Beispielrechnung zu machen sei der Pot am Flop X gross. Dann ist dein Gewinn falls du am River splittest 1/2 X falls der Pot nach dem Flop Headsup ist. Da aber an jeder strasse normalerweise Pot gebettet werden wird musst du dafür im allgemeinen folgendes zahlen.
      Am Flop 1X, am Turn 3X, Am River 9X. Das heisst du bezahlst 13X um 1/2 X zu gewinnen, also ein Verhältnis von 1:26. Wenn man sich das so überlegt wird klar das du gegen jede low Hand mit einem Hi draw absolut Toast bist, selbst wenn der Gegner nur Backdoors auf Hi hat ist es unprofitabel.

      Bei Fixed Limit kommt man dagegen oft relativ günstig zum showdown und ausserdem gehen viel öfter mehrere Leute zum showdown, sodass der Gewinn des halben Pots relativ profitabel sein kann.
      Bei Potlimit ist das aber beides nur relativ selten der Fall, deshalb ist es essentiell bei PLO8 immer darauf zu spielen zu scoopen.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Ihr seid beide sehr versessen darauf, dass man weiter Action macht in der Hand. Mein Plan für die Hand hat zu keiner Zeit eine Turnbet vorgesehen, ich würde hier betten und den Turn immer behind checken. Dann wird der Pott nicht übermäßig groß, man kann am River immernoch folden und man kriegt vor allem so Hände wie 24KQ oder 67AJ zum folden. Die will man ja auf jeden Fall vertreiben. Aber ich seh auch ein dass es 6way nicht so viel Value hat, vor allem auf dem Limit.

      Würdet ihr hier betten wenn nur 4 Leute am Flop wären? Und ist Bet Flop okay wenn man den Turn cb spielt und sowohl auf flop c/r als auf turn donk foldet? Ich hab PLO8 immer recht aggro gespielt und versucht Splits wie vllt 76 rauszufolden, natürlich am Turn dann nicht mehr blind weiterballern. Mit Potts mit so vielen Gegnern hab ich aber fast keine Erfahrung, interessant da was zu zu hören :)
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Ich würde auch 4-way nicht betten. Ich finde bet flop in dem Spot gegen mehrere Gegner prinzipiell schlecht egal wie man dann an Turn und River weiterspielt da man sein Geld letzendlich immer nur investiert um zu splitten.
      Ausserdem ist das Problem das viele Spieler hier 45xx am Flop vor dir aus unterschiedlichen Gründen nicht selbst betten nicht zu unterschätzen. Du hast relativ wenig Information darüber ob sie wirklich schwach sind, mit 45xx checkraisen wollen oder mit 45xx ohne redraw c/c spielen wollen.

      Wenn du den Turn cb spielst hast du gegen schlechte Spieler auch oft das Problem das sie gegen weakness grundsätzlich betten egal ob das Sinn macht oder nicht. In dem Fall kommt noch dazu das ein Fisch nie davon ausgehen wird das du den Turn mit 45xx cb spielst und dann davon ausgeht das du den River mit vielen Händen nur sehr schwer callen kannst was in dem Fall ja auch zutrifft.

      Wenn du die Line mit cb Turn cb River spielst müsstest du ja auch in 66% (Headsup) der Fälle Splitten um das profitabel zu machen selbst wenn dein Gegner dich nie aus dem Pot für den Split rausblufft und schon das ist aus meiner Sicht relativ knapp.