Berufsschule und Volljährig. Mit welcher Finanziellen Unterstützung kann man rechnen?

    • blackpushkin
      blackpushkin
      Global
      Dabei seit: 24.09.2008 Beiträge: 9
      Guten Abend Pokerstrategen.
      Da ich seit dem 4. November als Nachzügler auf einer 1 Jährige Berufsfachschule bin ( Bin volljährig, War vorher Arbeitslos auf dem AA gemeldet, hab aber keinen cent bekommen, nichtmal Kindergeld da ich mich nicht ausreichend auf eine Lehrstelle bemüht haben soll...)wollt ich gern mal wissen ob ich mit irgendeiner finanziellen Unterstützung vom Staat rechnen kann. Kindergeld werde ich morgen beantragen , hab mir gleich ne Schulbescheinigung geholt. Außerdem werde ich schauen ob es irgendwie ne Fahrkarten-kosten beteiligung vom Landratsamt geben wird. Aber im Endeffekt ist das ja dann doch recht wenig für einen Volljährigen. Kindergeld liegt ja bei ca. 150€ und sollte ich die fahrkaRTE selbst oder nur zum Teil zahlen müssen, bleibt da auch nicht mehr viel übrig. Außerdem muss ich noch Büchergeld, etc bezahlen. Das sind ja aber nur einmalige Anschaffungen dann. Wie ihr euch denken könnt wohne ich noch bei meiner Mutter. Hab ich nun irgendwelche Ansprüche auf nennen wir es mal "Taschengeld" :D oder Berufsfördergeld oder kein plan wie. Irgendwas muss es da ja geben oder?
      hat jemand erfahrungen?

      Cliffnotes:
      Volljährig
      seit Nov 08 Berufsfachschule
      kein Geld
      wohnt bei Mama
      kann er was bekommen (Staat, AA, etc.)
      (Kindergeld bekommt er wahrscheinlich)

      Danke schonmal
  • 1 Antwort