Hoffnung für die Microtables

    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      hallo,

      ich bin neu hier bei pokerstrategy und spiele seit ein paar wochen online.
      das thema "microtables" und die sich dort aufhaltenden maniacs und fishes wurde hier schon ausgiebig diskutiert, dennoch möchte ich mal meine erfahrungen schildern:

      anfangs raufte ich mir genauso wie so mancher von euch die haare. da hält einer K K auf der hand und callt sich schön relaxed in den flop (ohne raise). dort findet er K 2 8 vor und checkt und callt sich bis in den river. auf die letzte karte im river( z.b.
      K 2 8 4 10 erscheint eine 10 und dann fängt er an zu betten wie ein besessener.

      meine waffe im micro-bereich ist:

      Geduld!

      die meisten leute gehen in jeden flop mit dem letzten trash. aber da ich nur mit wirklich ausgewählten händen da rein gehe kann ich mir relativ sicher sein, dort auch eine gute position zu haben. ich werfe manchmal von 100 händen 60 bis 70 preflop weg.

      die zweite waffe ist:

      ich betrachte die spieler dort wie die zufallsgeneratoren.

      sie sind unberechenbar und meine waffe ist es, das zweifelsfrei absolut stärkste blatt zu haben. ich habe dort anfangs auch von 5 euro 1,50 einbüssen müssen, aber nur weil ich die maniacs dort wie spieler betrachtet habe. das sind sie nicht! das sind wie gesagt zufallsgeneratoren. bei den meisten dort kann man insgeheim jedes bet und jeden call ignorieren. es sagt nichts aus.

      aber: ich nehme jeden call und jedes raisen trotzdem ernst und folde dann gegebenermassen. dann spiele ich eben gegen einen zufallsgenerator, wegwerfen muss ich trotzdem!

      es gibt dort aber auch spieler, die machen einen guten eindruck. sie folden preflop viel und halten sich auch sonst zurück, gewinnen ab und zu einen großen pot. allerdings sieht man bei diesen spielern dann doch ab und zu, dass die z.b. eine 9 9 gegen 3 caller bis zum river durchraisen, obwohl der river schon aus
      K K A 10 Q besteht. da hat die ungeduld über die geduld und über das wissen gesiegt. ein kleiner moment des frustes vielleicht. er kostet so viel geld!

      mit geduld und mit einer starken hand sind an so einem tisch in einer session 1,50 bis 2 dollar gewinn drin. aber man muss eben wirklich eisern bleiben.

      ich sehe das spiel im micro-bereich jetzt als wirklich sehr, sehr gute schule. nicht um die gute taktik und strategie zu üben, dazu kommt es nur in den seltensten fällen, sondern um mit allem was da kommen könnte umgehen zu können. das bedeutet, ich traue keinem der irgendwie raised oder called oder ceckt oder sonstwas. ich vertraue meinem blatt. das ist das wichtigste. es ist aber auch möglich an diesen tischen mal keinen gewinn zu machen, aber es ist nahezu ausgeschlossen, viel geld zu verlieren!

      meine beobachtung ist auch gewesen:

      ich komme an einen tisch mit 7 oder 8 spielern. dann mache ich eben das spiel und schiesse mit einer starken hand irgendwann den big pot ab. dann später irgendwann wieder und dann irgendwann nochmal. jetzt fangen die leute an, den tisch zu verlassen! wie oft ist mir das schon passiert. am ende sitzt du da mit 2 oder 3 anderen und wenn die merken, dass sie von mir höchstens mal die blinds kriegen und sonst nichts, dann gehen auch die und ich sitze alleine am tisch!

      man schwimmt dort in einem aquarium voller fische. durch das wissen von pokertrategy ist man dort zwar der "größte fisch", aber selbst der größte fisch wird vielleicht irgendwann gefressen, wenn sich viele kleine fische auf ihn stürzen. der große fisch muss sehr viel geduld haben. dann frisst er die kleinen doch.

      die microtische sind eine hervorragende gelegenheit sich in geduld zu üben. ich halte das für etwas ganz entscheidendes.

      lg,
      hollidollar
  • 41 Antworten
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      joar schön

      aber ist 60-70& preflop hände wegwerfen nich zu wenig? :)
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      hallo,

      ja, wahrscheinlich ist das noch zu wenig oder ich hab halt ne glückssträhne =)
      ich zähle auch nicht sooo genau mit, der wert liegt wahrscheinlich viel höher. vielleicht so um die 80%.

      heute saß ich an einem 0.02/0.04 tisch, ich nenne ihn mal "raisingstation", mit sage und schreibe vier bis fünf "maniacs" und erzielte dabei satte 3 dollar gewinn :P

      lg,
      hollidollar
    • BlindGuardian
      BlindGuardian
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 55
      Ich hatte bisher noch nicht das Glück viele große Pötte abzugreifen. Meistens irgendwann am Anfang einer Session, danach werden die Mitspieler supervorsichtig, und bei .05/.10 Tischen greif ich, wenn ich Gewinne gerade mal .60 bis 1$ ab :/

      Ansonsten kann ich nur zustimmen, Geduld bringt einen weiter. Aber es ist schon ärgerlich, wenn man sich an Starting Hand Chart usw hält, mit z.B. A9o foldet, und dann sieht, mit was für Müll die Leute dann am River den Pott holen. Oder Fälle mit AA, ich habe bis zum Turn das stärkste Blatt und am River verlier ich dann noch :/
    • Chris~
      Chris~
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 935
      die sache bie den microlimits is halt das sich sehr viele denken das es nur um paar cent geht, dann schaun sie den flop mit absolutem schrott an und manchmal trifft man halt auch sein full house mit 92o

      aber wenn man gegen diese spieler spielt und sich an den chart und die informationen in diesem forum hält wird man auf lange zeit gesehn gewinn machen.

      ich spiel zur zeit .15/.3 und .25/.5er tische auf partypoker und hatte beim wechsel nochn paar dollar auf pokerstars gelassen um auch dort noch spielen zu können, wenn ich mich dort etz an die .05/.10er und .10/.20er tische setze mach ich inner stunde locker 10-15 dollar gewinn (4 tische gleichzeitig)

      d.h. ich bin denen haushoch überlegen, nur weil ich mich an den chart halte und mich von bead beats und luckern nich verunsichern lasse
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      Original von Chris~
      ich spiel zur zeit .15/.3 und .25/.5er tische auf partypoker und hatte beim wechsel nochn paar dollar auf pokerstars gelassen um auch dort noch spielen zu können, wenn ich mich dort etz an die .05/.10er und .10/.20er tische setze mach ich inner stunde locker 10-15 dollar gewinn (4 tische gleichzeitig)

      d.h. ich bin denen haushoch überlegen, nur weil ich mich an den chart halte und mich von bead beats und luckern nich verunsichern lasse
      winrate irgendwo zwischen 20-50bb/100, ja?
      nice bluff :D
    • Chris~
      Chris~
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 935
      ok hatte maybe etwas übertrieben, so gosu bin ich dann doch nich :D

      aber 20-30bb/100 kommt ohne weiteres hin
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Haha, du hast bei mir als Note tight rock postflop drin stehn :D Wusste nich dass du auch von ps.de kommst, aber da hab ich ja mal den vogel abgeschossen ^^ Spielst aber gut soweit ich mit dir am tisch saß bislang jedenfalls, nich viel zu holen bei dir, aber noch gibts genug fische die diese Spielweise profitabel machen ;) Denk mal auf höheren Limits kriegste einfach keine action mehr.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      20-30BB/100... ummhkay...

      Leute,... erzählt doch nicht so einen übermütigen Angebermist, nur weil ihr mal 2 Sessions mit 30BB/100 auf 300 Hände hintereinander hattet...

      Das hilft wirklich NIEMANDEM...

      1. ist es nämlich bullshit
      2. wird dein P.... dadurch auch nicht größer
      und
      3. macht es Leute höchstens neidisch oder sie denken sie wären viel zu schlecht... Dann fangen an sich falsche Ziele zu setzen und sind enttäuscht, weil sie sie nicht erreichen können...

      mfg
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi,

      20-30BB/100... ummhkay...

      Leute,... erzählt doch nicht so einen übermütigen Angebermist, nur weil ihr mal 2 Sessions mit 30BB/100 auf 300 Hände hintereinander hattet...
      etwas mehr als 5BB/100 sind bei FR an 6-8 Tischen in den micro limits realistisch. Viel mehr aber nicht.

      Gruesse!
      Lulli
    • Ridick
      Ridick
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 379
      Also ich hatte vor kurzem eine sehr gute Session. Hab an 2 Tischen so ca. 170 Hände gespielt. Gewinn war am Ende sage und schreibe ca. 5$. Das wäre auf dem 2/4c limit ein Gewinn von ca. 125 BB. Hab 3 große Pötte und noch paar mittlere geholt. Allerdings war das die totale Ausnahme. Und sowas ist mir auch noch nicht wieder passiert. Deshalb denke ich kann das gut sein das man evtl. mal in einer Session in den Low Limits mehr als 20-30 BB pro 100 Hände haben kann. Wenn ne gehörige Portion Glück + SuperFische am Tisch zusammen kommen dann is vieles möglich.
    • Chris~
      Chris~
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 935
      an .05/.10er tischen sind mindestens 9 von 10 spielern fische, wenn du ordentlich spielst brauchste da kein glück

      pkay mein p.... is groß genug, auch ohne hier zu posten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      20-30BB/100 ist unmöglich! Hört sich nach extremen up an...aber glückwunsch dazu
    • glatti
      glatti
      Silber
      Dabei seit: 16.05.2005 Beiträge: 904
      auf .05/.1 ist das durchaus möglich. Wenn man den richtigen Tisch erwischt...... aber auch da unten äußerst selten
    • triu
      triu
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2005 Beiträge: 464
      huhu ;)

      halte mich komplett an den chart, spiele nach meiner ansicht über dem level der anderen 15c 30c spielen auf PP - beginner.
      hatte die ersten 3 tage auf pp - ca 2000 hands - einen leichten upswing und war im nix auf PLUS 200BB.

      seit 4 tagen jedoch hab ich auf ca. 3000hands -300bb gemacht. ich spiel nicht anders, halte mich weiterhin total an den chart, odd/out rechnung usw. aber ich werd einfach zu 90% weggeluckt!
      hab eine winrate beim showdown von immer über 90% aber mach nur 5% aller meiner gespielten hände ;)
      und wenn ich mal wirklich nuts hab - am river, sind die miesten raus bzw. alle fold ;)
      wenn ich slowplay mach an dem table, called NIEMAND und alle checken durch - nur wenn ich die nuts hab :D
      es is wirklich unglaublich!

      ich weiss, dass könnte ein "normaler" downswing sein, aber mich verwundert das in dem limit mit den "fischen" total, weil sie einfach schlecht spielen....
      ich weiss nicht, vielleicht hat wirklich mal wer lust von den guten, mich im TS2 livezu coachen bzw. mich bei händen zu unterstützen und zu sagen was ich zu tun hab :D vielleicht spiel ich wirklich SCHLECHT und komm dann drauf - naja was solls :D

      pokern macht spass auch wenn ich nen downswing hab. da lach ich halt über mein pech :D
    • glatti
      glatti
      Silber
      Dabei seit: 16.05.2005 Beiträge: 904
      soooooo grad mal an die .05/.1 tische gesetzt. hab grad meine 100 hände gemacht, plus 3.09 Dollar = 31B/100 - geht doch .... allerdings einzig der tatsache von 2 richtig dicken pötten geschuldet ( 20BB und 18BB )
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      hallo,

      mittlerweile muss ich mein posting vom anfang dieses threads stark relativieren. ich befand mich wohl in einem extremen upswing. nachdem ich zwischenzeitlich bei $9,95 war kam ein ca. 300 hands downswing und jetzt bin ich wieder bei gerade mal $7,00. zu allem übel hab ich mich heute aus versehen am schluss beim tischwechsel an einen 0.50/-irgendwas tisch gesetzt und da alleine wegen einem blind 50 cent verloren. oh my god...

      das mit den starken händen ist nur solange gut, wenn sie eben kommen. wenn sie nicht kommen: überhaupt gar keine chance! auf diesem level geht es nur über gute karten und deswegen ist es das reinste glückspiel! kaum einer reagiert auf ein bet und callt sich dann bis zum river und dann kriegt er die karte die ihm noch fehlt. man kann die leute nicht raus betten. und deswegen ist es eben reines glückspiel!

      wenn das so weiter geht (300 hands downswing ist wahrscheinlich noch nicht mal viel, jetzt brauch ich vielleicht wieder 300 um an die 10 dollar ran zu kommen, wo ich ja schon war....) dann kann man an den microtables MEHRERE MONATE! verbringen.

      wie sehr ich mir doch wünschte endlich da raus zu kommen und "richtiges poker" zu spielen.

      kann man die starting hands chart nicht z.b. um
      A9o
      A8o
      K9o
      Q9o
      J7s
      J9o

      erweitern? *gg*
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von HolliDollar
      hallo,

      mittlerweile muss ich mein posting vom anfang dieses threads stark relativieren. ich befand mich wohl in einem extremen upswing. nachdem ich zwischenzeitlich bei $9,95 war kam ein ca. 300 hands downswing und jetzt bin ich wieder bei gerade mal $7,00. zu allem übel hab ich mich heute aus versehen am schluss beim tischwechsel an einen 0.50/-irgendwas tisch gesetzt und da alleine wegen einem blind 50 cent verloren. oh my god...

      das mit den starken händen ist nur solange gut, wenn sie eben kommen. wenn sie nicht kommen: überhaupt gar keine chance! auf diesem level geht es nur über gute karten und deswegen ist es das reinste glückspiel! kaum einer reagiert auf ein bet und callt sich dann bis zum river und dann kriegt er die karte die ihm noch fehlt. man kann die leute nicht raus betten. und deswegen ist es eben reines glückspiel!

      wenn das so weiter geht (300 hands downswing ist wahrscheinlich noch nicht mal viel, jetzt brauch ich vielleicht wieder 300 um an die 10 dollar ran zu kommen, wo ich ja schon war....) dann kann man an den microtables MEHRERE MONATE! verbringen.

      wie sehr ich mir doch wünschte endlich da raus zu kommen und "richtiges poker" zu spielen.

      kann man die starting hands chart nicht z.b. um
      A9o
      A8o
      K9o
      Q9o
      J7s
      J9o

      erweitern? *gg*
      grade weil sie alles callen, ist es alles andere als ein glückspiel, niemand trifft immer auf dem river etwas um seine unterlegene hand zu verbessern, meistens gewinnst du mit overpairs ect gegen solche leute, und grade das bringt geld...
      mit den aufgelisteten händen zu limpen würd dich bloß geld kosten...

      auf einem Limit, auf dem zu loose gespielt wird, darf man nicht selber looser werden, sondern muss erst recht tight spielen!
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Wenn ich irgendwo 20-30BB/100 Hände Gewinn machen würde, würde ich aber Shot-Taking bis zum geht nicht mehr durchziehen, da das aber durch Skill unmöglich ist, wird das wohl bis in die Ewigkeit verschoben.

      Mal ganz im Ernst, setzt euch nicht so hohe Ziele, wenn ihr auf einem Limit gut zurecht kommt und das ganze sich mit einer guten Portion Glück paart. Zudem sei mal erwähnt, dass niemand von den Skillern auch nur annähernd genug Hände gespielt hat, dass man eine Aussage in Richtung BB/100 machen könnte.

      Zum Thema:
      Das wird sich alles nicht bis zu 1/2 (wenn überhaupt da) ändern, spiel schön tight/aggressive und sei ein wenig observative, achte also darauf, ob dein Gegner nun Calling Station, Maniac oder "deceptive" ist und stell dein Spiel dementsprechend um. Dann solltest du dazu in der Lage sein nicht jedes mal in die gleiche Falle zu laufen und wegen Calldowns und River-Raises getrapped zu werden.
    • HolliDollar
      HolliDollar
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2005 Beiträge: 2.274
      da komm ich ja kaum hin, zum river.
      von den letzten 300 hands war ich 14 mal im river!
      denn ich spiele echt tight! *lol*
      aber die karten geben es halt nicht her.
      ich calle mich nicht bis zum river, wenn einer im flop bettet und ich habe da nur under- oder middlepair dann folde ich, ich würde sonst noch mehr geld verlieren, denke ich.
      leider stellt sich dann am ende oft heraus, dass diese bets eben totaler unsinn sind. aber dann ist es halt zu spät, denn ich habe bereits gefoldet...
      ich kann mittlerweile schon ganz gut erkennen wie einer spielt. und trotzdem fallen die leute mit schöner regelmässigkeit aus ihrem profil. ist das dann gut gespielt und eine gute strategie?

      good luck to you all :-)