Mein Internet tiltet mich

    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Hallo zusammen,

      habe schon ewig folgendes Problem. Wohne noch Zuhause und hier ist kein DSL verfügbar. Der ISDN Anschluss der Telekom ist teuer, da nach Minuten abgerechnet wird.
      Daher habe ich eine UMTS Mobil Flatrate von BASE. Da hier natürlich auch kein UMTS ist, surfe ich via GPRS (53k). Das ist sowieso schon recht langsam. Videaos und Coaochings kann ich garnicht angucken, Artikel mit langen ladezeiten bedingt. Forum is so halbwegs OK.
      Soweit so gut, es gibt ja auchnoch Bücher mit denen man den Nötigen Kontent bekommen kann.

      Jetzt das Größte Problem. Nachmittags bis spät Abends, isses nicht mal mehr möglich vernünftig zu pokern. Ständig reißt die Verbindung ab, ich setze aus und wenn man dann mal wieder verbunden is is der Stack meistens schon auf ein Minimum reduziert. Normalerweise bin ich nicht Tiltanfällig. Auch Downs von 30 Buy Ins (22$ SNGs) machen mir relativ wenig aus. Allerdings isses schon ein Problem nu morgens und Mittags spielen zu können. Der Traffic und die Fischdichte sind einfach nicht Ideal.

      Unter diesen Bedingungen isses mir trozdem Gelungen ne 4k$ BR aufzubauen. Jetzt is aber total der Wurm drin. Seit kurzem gibts neue Softwareversionen von Party und Ongame. Da mein Internet sehr lange brauch um diese runterzuladen, hängt der Download irgendwann und ich kann garnichtmehr spielen.

      Jetzt habe ich vor kurzem für den 1k$ Bonus bei Pokerroom eingecasht. Den würde ichauch gerne clearen, aber so ist das nicht möglich. Auch die Möglichkeit bei nem Kumpel übers W-Lan zu zocken habe ich nur einmal die Woche. Die Möglichkeit sich dort zu konzentrieren ist alelrdings bedingt gegeben.

      Ich würde mir schon zutraun auf höheren Stakes zu spielen. Die 22er SNGs habe ich pber 1,2k SNGs mit ca. 12%ROI geschlagen. Das ist zwar keine Samplesize aber immerhin besser als zu verlieren. Alles wie gesagt unter den obigen Umständen.

      Hat jemand von euch eine Lösung wie man das Problem in den Griff bekommen kann? So macht mir Pokern absolut keinen Spass. Es ist total frustrierend, wenn man sich Nachmittags entspannt und relaxed an den PC setzt, 3h Zeit hat und dann sein A game nicht spielen kann, weil es halt technisch nicht möglich ist.

      Danke Schonmal,

      Breiti
  • 20 Antworten
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Wieso wählst du dich nicht einfach über ISDN bei einem Call-by-Call Anbieter ein? Da gibts doch sehr günstige Tarife und auch Programme, die dir immer den aktuell günstigsten Anbieter raussuchen.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Skydsl ? Wimax?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von DerHut
      Wieso wählst du dich nicht einfach über ISDN bei einem Call-by-Call Anbieter ein? Da gibts doch sehr günstige Tarife und auch Programme, die dir immer den aktuell günstigsten Anbieter raussuchen.
      vieleicht ist op zu geizig 0,8 cent pro minute fürs poker zu bezahlen
    • COleException
      COleException
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 511
      Original von Breiti
      hier ist kein DSL verfügbar.
      Ist Internet über Euren Kabel-TV-Anbieter keine Alternative?
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Also mit GPRS solltest du zumindest was Poker angehen auskommen, das ist immerhin 3fache ISDN Geschwindigkeit und nur knapp langsamer als DSL1000.
      ABER: Bei Base würde ich das nie und nimmer abschliessen, deren Netzwerk kann man wirklich vergessen.
      Da zahl wirklich lieber 15 Euro mehr und geh zur Telekom, das Geld mehr rentiert sich. Ich habe beruflich mit GRPS/EDGE/3G zu tuen und kann dir nur sagen hier gibt es sehr große Unterschiede der Qualität obwohls nominal eigentlich gleich sein soll.

      SkyDSL würd ich sein lassen, das ist zwar sehr schnell im Download , aber nur wegen der großen Paketgröße. Das heißt die Reaktionszeit ist lang (schlecht für Poker oder Actionspiele).

      Kabel wäre natürlich super, aber is in (vermute mal ) ländlicher Gegend natürlich meist nicht erhältlich.

      Mein Fazit also: Telekom UMTS testen (glaub da gibts ein 1 Monat Testpaket, wo alles innerhalb eines Monats wieder abgeben kannst und nur den Preis für diesen Monat bezahlen musst) .
      Ähnlich gut ist das Vodafone Netz (aber nicht ganz so gut) oder Mobicent/Mobiair das sind Reseller die zur Telekom gehören.
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Danke Noonien,

      das ist endlich mal ne vernünftige Antwort die weiterhilft. Allerdings bin ich ab Jannuar im Ausland, daher lohnt das nicht, aber den einen Monat zum Test werd ich mal machen. Biste denn sicher, das GPRS wirklich so schnell ist wie du sagst? Das wäre mir neu aber gut wär es.
      Kabel gibts hier natürlich nicht und Sattelit is aus angesprochenen Grünen auch nicht ideal.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von Breiti
      Danke Noonien,

      das ist endlich mal ne vernünftige Antwort die weiterhilft. Allerdings bin ich ab Jannuar im Ausland, daher lohnt das nicht, aber den einen Monat zum Test werd ich mal machen. Biste denn sicher, das GPRS wirklich so schnell ist wie du sagst? Das wäre mir neu aber gut wär es.
      Kabel gibts hier natürlich nicht und Sattelit is aus angesprochenen Grünen auch nicht ideal.
      Sorry da hab ich mich bissle missverständlich ausgedrückt.
      GPRS ist in der Tat recht lahm (max 56kbps) aber bei Telekom ist inzw EDGE (das hat ca 360kbps) in DE (falls aus DE kommst) flächendeckend ausgebaut.
      Das heist du kannst überall EDGE empfangen mit der UMTS Karte, und da sist absolut schnell genug.
      Bei BASE bekommst EDGE nicht überall.
      Es gibt bei der Telekom ein Onlinetool zum abrufen wo man sieht welches Signal genau an einer Adresse vorliegt (auf den Meter genau).
      Hier kannste das nachsehen:

      http://t-map.t-mobile.de/tmap2/jsp/T-Map.jsp?usergroup=end_user&functionalArea=umts_coverage
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Ok laut der Karte bekomme ich EDGE ja.
      Wieso kann ich das nicht bei meinem BASE Ding da nutzen? Hab schon zig mal beim Service angerufen und geflammt. Zuletzt hieß es nurnoch so, von wegen sie wissen das wir nix machen können, warum rufen sie an. Dann gabs 10€ rechungsgutschrift und das wars. Sehe grad in dem UMTS Modem Manager von base, dass sogar eingestellt ist, bevorzugt GPRS/EDGE zu nutzen. Wieso klappt das nicht, oder ist da ein Unetrschied zu dem BASE Netz?
      Man man man... den Laden könnte ich so kaputt kloppen.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      was nutzt du denn als gerät? handy? usb stick? umts karte?
      besorg dir ne umts karte + antenne, dann is der empfang schonmal nen gutes stück besser
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Ja, es ist wirklich ein anderes Netz das BASE benutzt, und dieses ist einfach nicht so modern/ausgebaut wie bei der Telekom.
      Die Telekom schiesst nunmal nicht für viel Geld Satelliten in die Umlaufbahn und stellt sie dann BASE zur Verfügung :)
      Also ich wohn die Hälfte der Woche mitten in der Pampa in einem 500 Einwohner Kaff, und selbst dort habe ich EDGE ...
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Als Gerät Benutze ich ein UMTS BASE Mini Modem von der Firma HUAWAI. Benute es am Laptop. Bei meienr Schwester in Dortmund habe ich auch UMTS, aber es is ja nich im Sinn der Sache sich da einzunisten :D

      Werd dann mal die Tage innen T Punkt gehen und mir das Teil besorgen. Einen Monat 50SNGs/Tag sollte dann ja drn sein und auch die Kosten decken;)
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      das is ja nix anderes als nen usb stick, daher scheiss empfang ;)
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      habe auch die base umts flatrate weil ich ne lange zeit ohne dsl überbrücken musste, mal debenbei geht nicht zu arcor.. naja andere geschichte.

      du gehst in einen computerfachhandel und kaufst dir ein 5 meter verlängerungskabel und hängst den stick aus dem fenster. habe in ner wohnung auch sogut wie garkeinen empfang aber ausm fenster raus und du hast die vollen 50 KB/s.

      kannst natürlich auch versuchen des ding innen ans fenster zu kleben, solltest aber dann vorher testen an welcher stelle des ding blau leuchtet und an welcher grün... funzt garantiert... cu

      ach und nebenbei lass dir kein usb kabel mit verstärker oder ähnliches andrehen! funktioniert nicht, ganz normalles 5m verlängerungskabel( 8 euro oder so)
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Setzt dich mit Notebook mal raus ins Freie, dann siehst ja ob der schlechte Empfang an deiner Wohnung liegt. Wenns draussen klappt kannst ja wie backspin gesagt hat ne Verlängerung versuchen.
    • hushcom
      hushcom
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2008 Beiträge: 22
      ganz klar EDGE .. sollte doch ausreichend sein :gruebel:

      aircard :heart:
    • Breiti
      Breiti
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 576
      Gut dann werd ich mir mal EDGE besorgen.
      Ist das denn schnell genug um sich auch das ein oder andere Coaching oder Video anzusehen oder erwarte ich jetzt zu viel?
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      40-50 KB sind sozusagen DSL 500. das langt dann schon um streamings zu sehen. im freien solltest du die 50 KB dann auch stabil haben, also ich wohne in ner untergeschosswohnung und hab kaum mit meinem handy empfang, wenn überhaupt, aber sobald ich auf der terasse stehe habe ich vollen empfang. und die terasse ist auch untergeschoss^^

      keine ahnung was diese edge erweiterung bringen soll oder was sie kostet, aber wenn der usb stick ausm fenster hängt brauchste des nicht da du ohne probleme umts empfängst. ausser natürlich es bringt mehr speed oder es funktioniert auch in der wohnung mit edge.
    • recointer
      recointer
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.438
      Original von backspin55
      40-50 KB sind sozusagen DSL 500. das langt dann schon um streamings zu sehen. im freien solltest du die 50 KB dann auch stabil haben, also ich wohne in ner untergeschosswohnung und hab kaum mit meinem handy empfang, wenn überhaupt, aber sobald ich auf der terasse stehe habe ich vollen empfang. und die terasse ist auch untergeschoss^^

      keine ahnung was diese edge erweiterung bringen soll oder was sie kostet, aber wenn der usb stick ausm fenster hängt brauchste des nicht da du ohne probleme umts empfängst. ausser natürlich es bringt mehr speed oder es funktioniert auch in der wohnung mit edge.

      edge ist ein verbessertes gprs (sozusagen), also ein netz, keine "erweiterung" mein lieber;)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von recointer
      Original von backspin55
      40-50 KB sind sozusagen DSL 500. das langt dann schon um streamings zu sehen. im freien solltest du die 50 KB dann auch stabil haben, also ich wohne in ner untergeschosswohnung und hab kaum mit meinem handy empfang, wenn überhaupt, aber sobald ich auf der terasse stehe habe ich vollen empfang. und die terasse ist auch untergeschoss^^

      keine ahnung was diese edge erweiterung bringen soll oder was sie kostet, aber wenn der usb stick ausm fenster hängt brauchste des nicht da du ohne probleme umts empfängst. ausser natürlich es bringt mehr speed oder es funktioniert auch in der wohnung mit edge.

      edge ist ein verbessertes gprs (sozusagen), also ein netz, keine "erweiterung" mein lieber;)
      es ist kein netz sondern ein dienst im gsm/gprs netz

      EDGE steht für Enhanced Data Rates for GSM Evolution und macht es möglich, herkömmliche GSM/GPRS-Netze aufzuwerten
    • 1
    • 2