versteckte wechselgebühren

    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      Hi leute,

      mir ist gerade etwas aufgefallen, was mir gar nicht gefällt.

      Die internen Währungswechselungen bei PP sind ja unterschiedlich, will sagen, wenn ich €->$ wechsel bekomm ich Beispielsweise für 50$-> 37,xx€, jedoch für 38€ nur 47,xx$.
      Jetzt frag ich mich wie das läuft, da ja mein Konto in € läuft.
      Ich bezahle z.B. für ein 109$ turnier in €, wenn ich ITM spiele gewinn ich ein Dollarbetrag, der dann wiederum nach deren Währungswechselrechnung sofort wieder in € umgerechnet wird und meinem Konto gutgeschrieben wird.
      Da jedoch hier unterschiedlich gewechselt wird hab ich ja immer ein Verlust von x%- seh ich das richtig? Wieviel Prozent Verlust ist das genau und ist das bekannt? Ich dachte immer es gibt keinerlei internen Verlust dieser Art bei einem € Account.

      Kann mir das ein Wissender bestätigen oder dementieren, ob das so ist?

      Gruß
      Smeagoli
  • 8 Antworten
    • jonny2times
      jonny2times
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 495
      nee, den verlust hast du meines wissens nach nur beim auscashen. wenn du einen tisch spielst, wird der gewinn zum gleichen kurs deinem konto gutgeschrieben, zu dem der buyin zuvor abgebucht wurde.
    • Knuti20
      Knuti20
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 165
      Das ist so korrekt...
      Das ist auch, wenn du z.B. 100 Euro eincashen willst, bekommst du dafür 124$....Cashst du aber 127 $ (abzüglich der 3$ Gebühren=124$) per Bank Transfer aus, bekommst du nicht mehr 100 Euro, sondern nur noch (bei mir waren es eben) 96 Euro...
      Das sind wohl interne Wechselgebühren die PP da einbehält leider....
    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      Ganz korrekt ist das aber nicht, oder?
      So hab ich nicht 10% Rake sondern ca. 11-12 ( - geringfügige Bonis), das find ich ja echt zum kotzen, ist mir so noch nie aufgefallen, zumal das doch PP gar nichts kostet, also warum diese internen Gebühren?
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      damit du PP nicht als USD/EUR trader abused und ständig ein und auscashst. ausserdem kostet sie das imo auch bei NT und co gebühren, die sie übernehmen. wenn du kumpel geld via NT schickst musst ja auch was zahlen. für händler sind die gebühren soviel ich weiß zwar niedriger, aber es läppert sich halt.
      btw is das auf jeder seite so ;)
    • IBetILose
      IBetILose
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 145
      Das mit dem Wechseln ist teilweise ne Sauerei, da die Wechselkurse nehmen, die stark zu deinen Ungunsten sind (ob absichtlich sei mal dahin gestellt). Evtl. kann man manchmal Glück haben und man wird bevorteilt. Je nachdem wie sich der Kurs entwickelt.
      Ich habe denen damals ne niveauvoll-aggressive E-Mail geschrieben und gefragt was da los ist. Ich habe dann von denen den Differenzbetrag erstattet bekommen. Ich denke das kommt auch drauf an ob du dort viel Rake produzierst. Je mehr desto entgegenkommender werden die Leute vom Support sein.
    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      damit du PP nicht als USD/EUR trader abused und ständig ein und auscashst


      Ein und auscashen kann ich ja verstehen.
      Was mich wundert, wieso die Differenzen, wenn ich ein buy in zahle und dann ITM komme und damit sofort wieder ne Gutschrift erhalte, da hab ich ja dann auch zusätzlich den Wechselverlust, wenn hier unterschiedlich gechanged wird....... Ist das so, oder wird hier gleich gewechselt?
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      da wird soviel ich weiß gleich geweschelt, der aktuelle wechselkurs beim einkaufen ist dann der gleich wie bei auszahlung.
    • Smeagoli
      Smeagoli
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 1.742
      da wird soviel ich weiß gleich geweschelt, der aktuelle wechselkurs beim einkaufen ist dann der gleich wie bei auszahlung.


      Sicher?
      Das ist nämlich der springende Punkt über den ich gerade nachgedacht habe und es bei mir im Kopf ratterte was ich da an Kohle verschenken würde wenn hier auch der interne Wechselgebührenunterschied genommen wird.

      damit du PP nicht als USD/EUR trader abused und ständig ein und auscashst.


      Deshalb hab ich ja alles in €, ich will weder profitieren , jedoch auch nicht bluten.