Verständnisfrage zur Starting Hands Chart

    • bL4cK
      bL4cK
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 125
      Hallo,

      da ich ein blutiger Anfänger bin habe ich eine kurze Rückfrage zur bereitgestellten Starting Hands Chart.

      Laut Chart sind u.a. pre-Flops wie Q6s-Q2s oder 87s-54s je nach Situation spielbar. Nun zu meiner Frage: Versteht sich das "-" als Q6s undQ2s oder vielmehr als Q6 bis? (bei zweiter Auslegung würde ich dann spontan Q5s, Q4s usw. ebenfalls einschließen.) Andererseits würde es dann wenig Sinn ergeben, dass T8s explizit in der Tabelle aufgeführt ist.

      Ich hoffe man hilft mir schnell, wäre eine Erklärung wieso meine total out rate um die 30% liegt.

      Weiterhin habe ich eine weitere Frage: Als BB checke ich, sofern niemand geraised hat, auch mit sehr schlechten Karten in den Flop. (Sofern mir die Starting Chart nichts anderes empfiehlt) Entweder habe ich es überlesen oder es gab keine Information zu meinem Verhalten in den Einsteiger Tutorials. Gibt es, wider Erwarten, Gründe dies nicht zu tun?

      Ich möchte die Möglichkeit nutzen und gratuliere zur sehr gelungenen Community.

      Grüße aus Köln
      Johannes
  • 11 Antworten
    • fenixguy
      fenixguy
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2005 Beiträge: 234
      ja der - heißt bis, also Q6s Q5s Q4s Q3s und Q2s

      und nein, es gibt keinen grund als BB nicht in den flop zu checken imo
    • bL4cK
      bL4cK
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 125
      T9s-98s
      zwei Zeilen drunter
      T8s

      Wie kann es dann sein, dass es andere Empfehlungen für die Late Position sowie den BB gibt?
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      [Quote]
      Weiterhin habe ich eine weitere Frage: Als BB checke ich, sofern niemand geraised hat, auch mit sehr schlechten Karten in den Flop. (Sofern mir die Starting Chart nichts anderes empfiehlt)[/quote]Das Chart wird dir nie empfehlen, deine Karten aus der BB, wenn du checken kannst, zu folden. Manchmal solltest du aber for Value raisen, d.h. mit Haenden mit denen du denkst, dass sie besser als der Durchschnitt der Gegnerhaende sind.

      Zu deiner anderen Frage: Hast du dir die Anfaengerartikel durchgelesen? Wenn man in der Late Position ist, hat man einen Positionsvorteil, da es unwahrscheinlicher ist, dass nach einem geraist wird und auch postflop schliesst man meistens die Runde ab. Deswegen kann man aus dieser Position mehr Karten spielen, da man auch schon die Aktion der Gegner vor einem mit einbeziehen kann. Wenn im BB steht "call 2" dann bezieht es sich auf einen Raise vor dir. Den Raise nur callen, wenn schon 2 Leute vor dir ins Spiel eingestiegen sind. Ansonsten im BB immer checken und das Freeplay nehmen, außer, wenn man gute Haende hat, wie oben erlaeutert.
    • bL4cK
      bL4cK
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 125
      Danke für eure Antworten. Meine zweite Frage wurde aber glaube ich Missverstanden, meine Aussage mit dem Unterschied zwischen Late und BB bezog sich auf meine Verwirrung, warum die Tabellefür T9s-98s und
      zwei Zeilen drunter T8s verschiedene Empfehlungen in oben genannten Positionen gibt, wenn der "-" im Sinne von "bis" gedeutet werden soll.


      *Update*

      Btw: Das Problem mit meiner hohen Total our rate habe ich gelöst, Korn erwähnte an anderer Stelle, dass man bei PokerStars den Wert " in other positions" betrachten muss.
    • bL4cK
      bL4cK
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 125
      Noch eine Frage:

      Wenn in der Tabelle nur "Raise" ohne "/" steht und vor mir geraised wurde, muss ich doch folden,oder? Oder auch wie bei z.b. bei raise 1 callen?
    • fenixguy
      fenixguy
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2005 Beiträge: 234
      zitat aus dem anfängerartikel:


      Unsere Aktion: Der Pot ist geraist, also sind nur Hände mit dem Eintrag Cap oder mit einen / im Eintrag eventuell spielbar. Dies ist hier nicht der Fall. Wir folden.
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Original von bL4cK
      Danke für eure Antworten. Meine zweite Frage wurde aber glaube ich Missverstanden, meine Aussage mit dem Unterschied zwischen Late und BB bezog sich auf meine Verwirrung, warum die Tabellefür T9s-98s und
      zwei Zeilen drunter T8s verschiedene Empfehlungen in oben genannten Positionen gibt, wenn der "-" im Sinne von "bis" gedeutet werden soll.
      T9s-98s sind sogenannte Suited Connectors Sprich zwei zusammenhängende Karten gleicher Farbe. Wohingegen T8s ein sogenannter Suited One-Gapper ist,sprich zwar von gleicher Farbe aber mit einer "Lücke". Darum unterschiedlich zu spielen. ;)
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Hallo,
      auch mal eine Frage zum Starting Hands Chart:

      Was tun, wenn vor mir geraised wurde, ich raise auch (zB bei JJ Middle) und hinter mir wird erneut geraised (1mal oder auch 2mal)?

      Aus dem Bauch heraus würde ich zum folden neigen - aber ich kann mir die richtige Reaktion nicht aus dem Chart erschließen ...

      Gruß,

      Don
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      steht im thread zum chart
      1 raise hinter einem wird gecallt
      bei einem raise und reraise hinter einem, stellt man sich vor, man säße im late und vor einem würde 1mal geraist, und dann schaut man halt im chart nach
      wenn man gecallt hat und hinter einem wird gecappt, kann man nur noch cap hände spielen.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von Kugelfang
      steht im thread zum chart
      1 raise hinter einem wird gecallt
      bei einem raise und reraise hinter einem, stellt man sich vor, man säße im late und vor einem würde 1mal geraist, und dann schaut man halt im chart nach
      wenn man gecallt hat und hinter einem wird gecappt, kann man nur noch cap hände spielen.
      Also gilt das auch, wenn bereits vor mir geraised wurde. Das bedeutet dann, daß ich in so einem Fall auch trotz einer Nicht-Cap-Starthand mit 4 Bets Preflop dabei bin?!
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      Original von DonBlech
      Original von Kugelfang
      steht im thread zum chart
      1 raise hinter einem wird gecallt
      bei einem raise und reraise hinter einem, stellt man sich vor, man säße im late und vor einem würde 1mal geraist, und dann schaut man halt im chart nach
      wenn man gecallt hat und hinter einem wird gecappt, kann man nur noch cap hände spielen.
      Also gilt das auch, wenn bereits vor mir geraised wurde. Das bedeutet dann, daß ich in so einem Fall auch trotz einer Nicht-Cap-Starthand mit 4 Bets Preflop dabei bin?!

      ja manchmal, bsp:
      du hast 55 im late, vor dir wird 1mal gebettet, 3 caller, du callst, SB raises bb caps, alle callen - du hast also 2 raises hinter dir, und chart sagt dir call 3, also bist du auch mit 55 bei nem cap dabei :)
      kommt aber seehr selten vor