wie mit AQ umgehn 24$ turbo

    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      hi frage wie spielt ihr AQ auf 24er

      bsp.: niedrige blinds voller stack BB= 30 player= unknown
      1)
      spielt ihr AQ überhaupt UTG, utg1
      falls ihrs spielt, manche spielen AQ UTG ja dann wie man zb AJ spielen kann, aus früher posi einfach limpen->kleiner pot-> kein bock auf preflop reraise...

      würd mich einfach mal interessieren was für gedanken ihr dazu habt.

      2)
      AQ CO nach 3bb raise aus MP. kommt ein reraise überhaupt in frage?

      3)
      blöde situation, vllt UTG1 minrasied und man hat 3 coldcaller, riesen multiway pot ihr sitzt BU mit AQ... line?
      4)
      gleiche situation nur ohne minraise, nur limper. hier ist das gleiche problem, dass der pot schon groß/attraktiv wird allein durch limper und wenn man raised erfahrungsgemäß solche pötte anziehend für coldcalls wirken und ich keine lust hab hie rmit AQ gegen 3 oder nochmehr gegner zu spielen in einem riesen pot.

      ich weiß dass ich hier keineswegs genaue situationen beschreibe, aber ich denke man kann meine intensionen erkennen und mich würde es einfach nur brennend interessieren was ihr zu solchen situation für gedanken habt.
  • 5 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      1) ich raise AQ praktisch immer als UTG oder UTg+1. wenn vor mir ein limper in der hand ist, raise ich auch noch.

      2) folde ich

      3) folde ich oder limpe ich. je nach stadium pushe ich auch mal.

      4) wenn mit den limpern genug chips im pot sind, pushe ich. andernfalls folde ich oder limpe mit. einen raise spare ich mir bei 3 limpern meistens.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      verschoben? ?( der letzte thread fast gleich nur mit AK wurd extra ins handbewertungsforum verschoben, nun doch wieder nicht?? und dann direkt einsteigerforum für ne frage die 24$turniere betrifft... strange things are happening :D

      naja zu 1) würd mich halt mal interessieren welche vorteile es bringt zb aq utg zu limpen...
      pro:
      man spielt kleinere pötte, pot control, kommt selbst mit einem raiser relativ billig zum flop
      contra:
      wenn nach mir einer standard raise macht hab ich halt kA wo ich stehe. rasied man und bekommt ein reraise ist klar das aq gagga is. wenn villian aber 3bb raise macht weiß ich leider nicht genau wo ich stehe. allerdings ist es billiger rauszufinden ob man mit TP Q oder mit A noch vorne ist.

      eigentlich raise ich aq schon aus jeder situation, aber je höher das limit desto marginaler wird das play meiner meinugn nach, was meint ihr dazu?

      2) immer fold? ist da snicht ien bissel arg weak. selbst auf 24er is 3bb raise range noch so das man AQ oft noch sehr profitabel spielen kann, aber ist halt scheise wenn man AK ausbezahlt mit TP A.
      gibt ja n artikel zu AQ weiß aber nich mehr genau an welches limit sich der gerichtet hat.

      3) hasse diese situation. limpen ist halt so gefährlich, muss man halt selbst mit TP extrem vorsichtig sein. aber mit raise kreigt man gegner nur so selten alle aus der hand. und dann sitzt man am flop trifft nicht und die kacke is am dampfen.
      werd mir da nochma drüber gedanken machen, mir fällt hier kein goldener weg ein.
      4) s.o.
    • why89
      why89
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 1.183
      1) ich lasse das slowplay lieber weg^^ wenn du hittest bekomsmt du auch einen deutlcih dickeren pot, udn aknnst mehr value rausholen, als limper kannste dich ausserdem noch schön aussuken lassen^^

      2) Fold ich auch. es ist einfach viel zu tueer, sich da iwas anzugucken, oder auf ne 4 Bet noch zu folden... ich spare mir meinen tack dann lieber, bis die blinds höher sind und dann würde ich das pushen^^

      "3) hasse diese situation. limpen ist halt so gefährlich, muss man halt selbst mit TP extrem vorsichtig sein. aber mit raise kreigt man gegner nur so selten alle aus der hand. und dann sitzt man am flop trifft nicht und die kacke is am dampfen.
      werd mir da nochma drüber gedanken machen, mir fällt hier kein goldener weg ein."

      Ich finde deine gedanken geben schon ganz gut wieder, wesshalb ich hier einfach folde, wenn ich mehr als ~15BB habe... ansonsten shove ich das...

      4) spiele ich eig fast genauso wie 3) nur dass ich bei 2 limpern auch noch raise.. callen finde ichiwe ein bissl problematisch, aber aus ner guten posi kann man das machen und dann würde ich je nach board mit nem hit auch broke gehen
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von fishkopp
      verschoben? ?( der letzte thread fast gleich nur mit AK wurd extra ins handbewertungsforum verschoben, nun doch wieder nicht?? und dann direkt einsteigerforum für ne frage die 24$turniere betrifft... strange things are happening :D
      deine fragestellung bezieht sich nunmal nicht auf eine konkret gespielte hand sondern allgemein zur spielweise von AQ. 24$ sngs zählen zudem nicht unbedingt zu den high limits, von daher halte ich das einsteiger forum durchaus für einen geeigneten ort.

      Original von fishkopp
      2) immer fold? ist da snicht ien bissel arg weak. selbst auf 24er is 3bb raise range noch so das man AQ oft noch sehr profitabel spielen kann, aber ist halt scheise wenn man AK ausbezahlt mit TP A.
      gibt ja n artikel zu AQ weiß aber nich mehr genau an welches limit sich der gerichtet hat.
      kommt natürlich auch auf das stadium an, aber ohne spezielle reads folde ich das. als blind ist man zudem oop.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      1) Ich raise es auch, wir werden von Fischen viele Calls von dominierten Händen bekommen, besonders early wo es noch nicht so "teuer" für sie ist.

      2) Je nach Villain und BB Anzahl find ich hier nen Call schon okay.Fold ist sicher nicht falsch hinsichtlich des schwere-Spots-Vermeidens, aber mit 30 BB und Posi sollte sich das profitabel post spielen lassen.

      3) Tja, Potgröße ist? Unser Stack ist?
      In diesen Situationen shove ich oft wenn der Pot groß genug ist, wenn ich raisen müsste überleg ich es mir zweimal.
      OOP post mit riesen Pot und wir hitten nur 1/3 der Flops, das ist nix.
      Einfach drübershoven können egalisiert halt unseren positionellen Nachteil...

      4) generell wie 3. Bloß dass Limps noch seltener starke Hände sind als Minraises, imo.