iTunes - brauche rat

    • mcadam
      mcadam
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2006 Beiträge: 252
      als totaler iTunes-analphabet habe ich ein paar fragen an die "profis":

      - nach der installation hat iT meine ganzen platten durchforstet und meine mp3s analysiert. nun wurden meine lieder im iT nach einem "eigenartigen System" - also nicht so, wie ich sie auf der platte in verschiedenen ordnern organisiert habe - geordnet.

      wie kann ich jetzt im iT
      1) neue alben erstellen?
      2) alben umbenennen?
      3) lieder von einem album in ein anderes verschieben?
      4) kann ich mehrere alben eines interpreten in einem eigenen "order" zusammenfassen? (z.b. alle alben von den stones in einem ordner "Stones" und alle alben der beatles in einem ordner "beatles" zusammenlegen?)
      5) kann ich dann derartige ordner (siehe "4") in einem übergeordneten ordner (z.b. "musik der 60er") zusammenfassen?

      6) iT hat einen ordner angelegt unter "...Eigene Musik\iTunes\iTunes Music" dort werden jetzt m4a-dateien abgelegt. was soll das denn???

      7) itunes telefoniert oft nach hause... werde ich "ausspioniert"?
      8) was ist "bonjour service"?


      DANKE!!!!!
  • 2 Antworten
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      1,2,3: geht alles afaik nur über die Titelinfo, sprich id3-tags. Ordner o.Ä. kannst du glaub ich nicht erstellen aber halt nach beliebigen Werten der id3tags sortieren, halt auch nach Album, Artist, Errscheinungsjahr etc.
      6: du kannst irgendwo in den einstellungen festlegen dass iT die Stücke nicht kopiert oder verschiebt sondern nur katalogisiert.
      7: weiß auch nicht was genau iT da kommuniziert, würde mir da aber nicht so nen großen Kopf drum machen, Angst dass bald die Kripo wegen Raubkopien vor der Tür steht musst du wohl nicht haben
      8: Keine AHnung
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      8.Bonjour
      Eine in Mac OS X integrierte Software. Bonjour verbindet einen Computer mit nahegelegenen Websites und Geräten, z. B. Druckern und anderen Computern. Bonjour findet im lokalem Netzwerk auch iChat-Kontakte und gemeinsame Informationen, wie gemeinsame Musik und Fotos.