Spiel gegen Callingstations?

    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.974
      Habe grade mit den 11ern auf FT angefangen.

      Ich komme aber überhaupt nicht mit den CS klar, habe schon angefangen viel zu limpen und dann fast schon Fit or Fold zu spielen, bzw. hardcore Valuebetting bei Hit.

      Wie spielt ihr gegen solche Gegner?
  • 11 Antworten
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Ganz normales Valuepoker mit viel Went to Showdown =)
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Du solltest schon preflop raisen, selbst, wenn er 100% callt, weil du gegen ihn im Falle eines hits sonst den Pot postflop nur schwer aufbauen kannst. Postflop dann wenige Boards Cbetten und hauptsächlich Valuepoker spieln.
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Gegen Callingstations die fast alles mitgehen, aber trotzdem noch gescheit genug sind um zu merken wenn du eine starke Hand ist, zu spielen, ist der Horror !!!
    • einfachnurtimo
      einfachnurtimo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 2.055
      Original von Naimshakur
      Gegen Callingstations die fast alles mitgehen, aber trotzdem noch gescheit genug sind um zu merken wenn du eine starke Hand ist, zu spielen, ist der Horror !!!
      sind das dann noch callingstations?! ich meine, wenn sie auf deine action hin folden können ?
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Original von einfachnurtimo
      Original von Naimshakur
      Gegen Callingstations die fast alles mitgehen, aber trotzdem noch gescheit genug sind um zu merken wenn du eine starke Hand ist, zu spielen, ist der Horror !!!
      sind das dann noch callingstations?! ich meine, wenn sie auf deine action hin folden können ?
      Ich gebe zu hier ist eine gewisse Grauzone. Trotzdem würde ich diesen Spieler als Callingstation bezeichnen. Callingstation mit einem guten Instinkt, wann man doch mal den fold button finden sollte.

      Sehr sehr unangenehmer Gegnertyp
    • Dantom
      Dantom
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 175
      Meine Empfehlung:

      1.) Spiel extrem loose Preflop

      - Raise die oberen 35-40% der Starting Hands
      - Folden max. die unteren 10%
      - Call den Rest

      => wegen den genialen Implied Odds

      "Forget pot odds in heads-up play, it`s a game
      of implied odds"

      2.) Pures Valuepoker Postflop

      - Bette Flop mit Bottom pair aufwärts
      - vergiss generell bluffs oder semibluffs, du hast kaum
      Foldequity
      - Spiel jedoch solch marginale Hände nach dem Flop auf
      potcontrol bzw. gib sofort auf wenn unsere Calling Station
      ordentlich Aktion machen will

      @meine Vorsprecher:

      Eine Calling Station ist als loose-passiver Gegner definiert,
      wenn jemand nach einer Spielweise gegen solch einen Gegner
      fragt, sollten wir nicht die Spielsweise gegen Gegner diskutieren,
      die ihr Game mixen.
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Original von Dantom
      Meine Empfehlung:

      1.) Spiel extrem loose Preflop

      - Raise die oberen 35-40% der Starting Hands
      - Folden max. die unteren 10%
      - Call den Rest

      => wegen den genialen Implied Odds

      "Forget pot odds in heads-up play, it`s a game
      of implied odds"

      sehr viel gegen loose-passive zu raisen finde ich nicht gut. Etweder tight preflop raisen oder viele billige Flops sehen, da man ab dort auch ausbezahlt wird.

      2.) Pures Valuepoker Postflop

      - Bette Flop mit Bottom pair aufwärts
      - vergiss generell bluffs oder semibluffs, du hast kaum
      Foldequity
      - Spiel jedoch solch marginale Hände nach dem Flop auf
      potcontrol bzw. gib sofort auf wenn unsere Calling Station
      ordentlich Aktion machen will

      @meine Vorsprecher:

      Eine Calling Station ist als loose-passiver Gegner definiert,
      wenn jemand nach einer Spielweise gegen solch einen Gegner
      fragt, sollten wir nicht die Spielsweise gegen Gegner diskutieren,
      die ihr Game mixen.
      stimme ich voll zu
    • Dantom
      Dantom
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 175
      Original von SirThomse
      Original von Dantom
      Meine Empfehlung:

      1.) Spiel extrem loose Preflop

      - Raise die oberen 35-40% der Starting Hands
      - Folden max. die unteren 10%
      - Call den Rest

      => wegen den genialen Implied Odds

      "Forget pot odds in heads-up play, it`s a game
      of implied odds"

      sehr viel gegen loose-passive zu raisen finde ich nicht gut. Etweder tight preflop raisen oder viele billige Flops sehen, da man ab dort auch ausbezahlt wird. 35-40% erachte ich nicht als viel, da wir normalerweise den LAG Style spielen sollten und da ca 70-90% geraist wird!!!

      2.) Pures Valuepoker Postflop

      - Bette Flop mit Bottom pair aufwärts
      - vergiss generell bluffs oder semibluffs, du hast kaum
      Foldequity
      - Spiel jedoch solch marginale Hände nach dem Flop auf
      potcontrol bzw. gib sofort auf wenn unsere Calling Station
      ordentlich Aktion machen will

      @meine Vorsprecher:

      Eine Calling Station ist als loose-passiver Gegner definiert,
      wenn jemand nach einer Spielweise gegen solch einen Gegner
      fragt, sollten wir nicht die Spielsweise gegen Gegner diskutieren,
      die ihr Game mixen.
      stimme ich voll zu
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      Original von Dantom
      ....
      "Forget pot odds in heads-up play, it`s a game
      of implied odds"

      ....
      ist nicht jede form von deepstacked poker ein game of implied odds?
    • Dantom
      Dantom
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 175
      Original von -=Diablo666=-
      Original von Dantom
      ....
      "Forget pot odds in heads-up play, it`s a game
      of implied odds"

      ....
      ist nicht jede form von deepstacked poker ein game of implied odds?
      Ich denke schon, jedoch kommt es im HU noch viel mehr auf reads an, da du dich auf einen einzelnen Gegner konzentrieren kannst.

      Somit können Reaktionen des Gegners in zukünftigen Bettingrounds noch
      exakter vorhergesagt werden => genauere Berechnung der IO

      MFG Dantom
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Schau dir an was die Leute am Turn bzw. River machen, viele Stations callen naemlich nicht 3 Streets mit Air.

      Generell wuerde ich gegen solche Leute versuchen, am Button wirklich 100% meiner Haende zu spielen solange die Blinds niedrig sind - raise deine besten ca. 60-75%, limpe den Rest selbst 32o. Solange die Station dich nie aus dem Blinds raist ist es egal welche Hand du hast, das wichtigste sind deine Post-Flop Skills.

      Du kannst 32o profitabel gegen Station limpen weil du ja nie einen grossen Pot damit verlieren wirst und die Station dich immer den Flop ansehen lassen wird.

      Deine starken Haende solltest du unbedingt raisen, um den Pot zu builden - du willst die Station ja schliesslich stacken wenn du triffst.

      Post-Flop musst du dann gucken, donkt er den Flop ? Wenn ja, womit ? Wenn er donkt, wie reagiert er auf einen Raise ? Wenn er die Conti am Flop check/callt, was macht er dann am Turn ? etc.

      Dein Vorteil gegen die Station besteht doch darin, du brauchst gegen sie keine Hand zu folden, d.h. du kannst all das limpen was du sonst folden wuerdest und den Rest raist du.

      Deine starken Haende musst du unbedingt raisen, gerade dann wenn er jeden Raise callt. Auch eine Station wird keine riesengrossen Overbets callen und selbst in einem einfach geraisten Pot wird es dir nicht gelingen die Station zu stacken wenn sie dich nie raist oder nie donkt.

      Gegen loose-passive ist es ja auch nicht unbedingt schlimm, am Flop unimproved dazustehen da du ja oft noch eine Chance hast, die Hand runterzuchecken oder zumindest am Flop eine Freecard zu nehmen.

      Ich denke das allerwichtigste ist jedoch, genau zu beobachten was die Station am Turn und River macht und mit welchen Haenden sie das macht.

      Denk einfach daran:

      Du spielst nicht deine Karten, sondern deinen Gegner !

      Jack