weiter kämpfen oder absteigen? 21stacks down auf NL 100

    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      Stats

      ich stecke in meinem grössten Downswing meiner karriere, und er will einfach nicht aufhöhren. Zuvor hatte ich berets über 100k hände auf NL 100 gespielt mit einer winrate von 7BB/100 Hände.

      Nun bin ich jedoch an einem Punkt angelangt, wo ich anfange an meinem spiel zu zweifeln. sollte ich nun lieber absteigen oder durchseuchen?
  • 29 Antworten
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      hmmm, irgend wie funktioniert das mit dem bild noch nicht so wie ich will...
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      in 7k händen?? bist du dir sicher dass du nicht etwas heftig getiltet hast? ich hatte auch schon mehrere 20+stacks downswings aber nicht über 7k hände. das is schon sehr krass.
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.067
      ich bezweifel auch mal, dass das ohne größere leaks und/oder tilt passiert ist. Aber selbst wenn das wirklich alles nur pech war solltest du auf jeden Fall absteigen um erstmal wieder auf niedrigem limits selbstvertrauen zu gewinnen. Denke nicht dass man nach so einem swing noch sein A-Game spielen kann.
    • agony1234
      agony1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 771
      ich hab neulich 7 stacks in 1k händen verloren und es war nur eine hand dabei in der ich ne schlechte entscheidung getroffen habe, rest waren cooler oder suckouts...
    • Dopetobe
      Dopetobe
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 375


      So als kleine Motivationshilfe ... Bin allerdings auch konsequent von NL200 auf NL100 abgestiegen, und stand auch kurz vorm Abstieg auf NL50. Tilt vermeiden, Hände analysieren und posten, die üblichen Tipps halt. Ich hab z.B. ein Private Coaching genommen, das hilft auch ne Menge !
      Aber glaub mir, irgendwann gewinnt man nicht nur wieder die 80/20 Situationen, sondern dann auch die 20/80 und 30/70 Dinger ...
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      ich find es selbts eben auch ein wenig heftig, das ganze in 7k hands.
      Möchte jetzt auch nicht beginnen zu flammen wie oft ich mit KK verlohren habe (oft preflop all-in gegen AK oder QQ, JJ...), trotzdem denke ich, dass ich nicht gross getiltet habe... aber ihr habt schon recht, oft reicht es schon aus, wenn das A-game nicht mehr ganz das A-game ist. Werde wohl ein wenig auf NL 50 grinden...

      bin nicht gut im poker-ev kurven zu beurteilen. Aber denke da sieht mann, dass das pech plus nicht mehr ganz das A-game zu dem verlust geführt hat... oder was meint ihr?

      PokerEV kurve
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Du hast schon Pech keine Frage, aber die Differenz zwischen SBs und SW sind noch im Rahmen des normalen. Das Problem bei PokerEV ist halt, dass er so Situationen wie Set over Set; KK vs AA nicht als Pech ansieht, sondern du als dicker Underdog dein Geld reingestellt hast aber im spieltheoretischem Sinne keine Fehler gemacht hast.
      Laut dem Graphen bist du -8 Stacks unter EV, kombiniert mit den angesprochenen Setups geht es halt auch mal schnell nach unten.
      Ich habe letzens z.B. 22 Stacks gedroppt und war 17 unter EV. Da muss man durch. Bin echt froh, dass es sowas wie BRM gibt. Kann aber verstehen, wenn es nervt seine Gewinne dahinfließen zu sehen.
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      vielen dank für die analyse, sehr interessant... und dass er die set over set nicht als unluck ansieht stimmt mich positiv, da ich zu beginn meines downs gut und gerne 5 set over set verlohren habe, aber kein set over set gewonnen habe... ;-)
      werde aber totzdem mal auf NL 50 weiter an meinem spiel arbeiten...
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      21stacks down auf 6k händen kann vorkommen. Kommt natürlich drauf an wie groß deine BR noch ist, aber falls du noch komfortabel spielen kannst, würde ich auf nl100 bleiben.

      hab letzte woche auch 11 stacks in 800 hände verloren, und in den nächsten 1k händen wieder zurückgewonnen.

      Viel Glück!
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Wie ich gerade sehe ist Won$SD auch unterirdisch klein mit 37.
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Hier, von mir auch nochmal ne Aufmunterung ;) Wenn du denkst du schlägst das Limit dann spiel einfach weiter. Absteigen ist auch ne Möglichkeit. Solltest dich nicht schämen, ich bin von NL1k bis auf NL50 runter ;)

    • Eastwood
      Eastwood
      Black
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 4.751
      NL SH ist halt swingig. Auch von mir ne Motivationshife, da ich auch NL 100 SH spiele. vor 3 Wochen innerhalb 5K Hands 20 Stacks down, seitdem mit 15K Hands 35 Stacks up.
      Innerhalb des downs habe ich viele Suckouts bekommen, die zusätzlich noch mein Spiel verschlechtert haben. Habe versucht das abzustellen. War mir aber sicher das ich den Skill habe NL 100 SH zu schlagen und hatte auch noch 35 Stacks left, deshalb bin ich nicht abgestiegen. Muß aber jeder für sich entscheiden.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Auch wenn 7k hands nicht viel aussagen, sind deine Stats ansonsten recht ok.

      VPIP/PFR ist absolut ok, der ATS von gut 35 ist schön, du defendest deine Blinds so wie man es ungefähr sollte (zumindest in der Anzahl) und deine AF-Verteilung ist auch nahezu vorbildlich.

      Auf 7k Händen ist halt einiges möglich an Swings, alleine dein Won$AtSD ist mit 37% katastrophal, sollte da kein Tilt bei gewesen sein ist das halt einfach ein kleines Down. Aber dazu müsste man ein paar entscheidende Hände sehen.
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      danke für die aufmunternden Worte.
      habe mich heute mal wieder auf NL 50 herumgetaumelt und die Karten laufen auch wieder besser. Ergebnis sind 2 stacks up. Werde trotzdem noch zwei drei tage auf nl 50 grinden, bis mein selbstvertrauen wieder völlig zurückgewonnen ist...
      @MiiWiin: auf welche Hände würdest du wertlegen um sie zu analysieren ob tilt dabei ist? denn die grossen pötte waren oft cooler...
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Poste doch ruhig auch Mal ein paar Cooler. Möglicherweise hast du irgendwas overplayed oder zu passiv gespielt etc. pp. :)
      Der Graph sieht für mich übrigens so aus, als würdest du auf Grund von Pech weaker werden. Denn die Differenz zwischen dem blauen und roten Graphen geht natürlich Richtung Pech, aber die Differenz zwischen grün und blau geht auch auseinander, d.h. mit steigendem Pech verlierst du auch ohne SD viel Geld, foldest also möglicherweise an manchen Stellen zu weak oder traust dich auch Mal nicht, eine gute 2nd Barrel zu setzen.
      Achte darauf, nicht zu weak zu werden und spiele Hände aggressiv und mache Calls, wenn du denkst, dass es gut sein könnte und denke nicht "ach, lass ich das Mal ein wenig im DS". Das ist bei mir zwar weitaus extremer gewesen als bei dir, aber das hat mich mehr als doppelt so viel Geld gekostet wie das Pech. Und laut PokerEV hatte ich auch so 20 Stacks Pech.

      Lg
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      so, aktuelle zwischenbilanz... es sind noch weitere 5 stacks down dazu gekommen, denke jedoch, der down neigt sich am ende entgegen ;-)

      beiliegend die aktuelle Poker EV kurve

      Poker EV Kurve die 2.


      PS: gegen ende ist auch noch viel NL 50 dabei...
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von cYde
      ich bin von NL1k bis auf NL50 runter ;)

      aber nicht weil du einen stack nach dem andern gedroppt hast oder?





      @mayestro

      wie wärs wenn du statt stats und paar EV kurven zu posten mal hände postest, ein video machst oder dir einen coach suchst?

      denke da lässt sich weit mehr über dein spiel sagen :)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von mayestro
      @MiiWiin: auf welche Hände würdest du wertlegen um sie zu analysieren ob tilt dabei ist? denn die grossen pötte waren oft cooler...
      Hehe, das ist die Frage. Leider gibts keinen Filter der Hände mit "Tiltgefahr" raussucht. ;)

      Tilt zeigt sich hier ja meistens auch nicht in Form von den unmöglichsten Fehlentscheidungen, es sind eher Kleinigeiten wie falsche (unnötige) Preflop-Calls (die Postflop Geld kosten), du callst evtl. zu viele 3-bets weil Villain dir auf den Senkel geht (und bluffst dann zu viel mit Air am Flop, was möglicherweise in den falschen Spots geschieht) und du triffst viell. in knappen Spots die falschen Entscheidungen, da deine Handreading SKills leider nicht mehr 100% funktionieren, wenn dein A-Game sich mal verabschiedet hat.

      Nach diesen Händen suchen kannst du wohl kaum, aber du kannst dich fragen, ob diese Situationen häufiger mal vorkommen!?
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Original von cYde
      Hier, von mir auch nochmal ne Aufmunterung ;) Wenn du denkst du schlägst das Limit dann spiel einfach weiter. Absteigen ist auch ne Möglichkeit. Solltest dich nicht schämen, ich bin von NL1k bis auf NL50 runter ;)

      Wow, das ist mal richtig sick. Am Ende setzt sich der Skill aber durch =)
    • 1
    • 2