Line vestehen

    • Buelent0023
      Buelent0023
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 253
      Hallo,

      ich habe Probleme mit den Verständnis der Line Beschriftung. Ich verstehe nicht, wann nur die Flopentscheidungen gemeint sind und wann die Entscheidung am Flop und am Turn gemeint sind.

      Hier Beispiele dazu (Bei allen Beispielen bin ich "In Position") :

      check/call

      Hier scheint nur der Flop gemeint zu sein.
      Checkt der Gegner zu mir, dann checke ich auch. Bettet der Gegner in mich rein, so call ich seine Bet.

      check/check

      Hier scheint der Flop und der Turn gemeint zu sein. Wenn der Gegner am Flop checkt, dann checke ich behind. Wenn dann der Gegner am Turn checkt, dann checke ich auch dort behind. ( Bei dieser Line Info, weiss ich z.B. nicht, wie ich reagieren soll, falls der Gegner in mich reinbettet, oder ?)


      Könnt Ihr mir bitte helfen, denn sonst checke ich die ps.de Artikel nicht :)
  • 5 Antworten
    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      Die Lines sind überall gleich. Also egal ob Flop, Turn oder River.

      Check/call bedeutet du checkst und callst eine Bet des Gegners.

      Bet/Fold Turn: Du bettest den Turn und foldest auf einen Raise deines Gegners.

      Check/Raise Flop. Du checkst den Flop und raist falls dein Gegner bettet.
    • Buelent0023
      Buelent0023
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 253
      Vielen Dank Shove für die schnelle Antwort.

      Das, was Du schreibst, klingt sehr logisch, aber was bedeutet denn dann

      check/check



      Am Anfang habe ich genauso gedacht wie Du, bis ich in diesem Artikel

      "Made Hands am Flop ohne Initiative"
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/679/

      auf dieses check/check gestoßen bin.
      Ich glaube in diesem Fall steht das erste "check" für die Aktion des Gegners und das zweite "check" für meine Antwort.

      Was denkst Du darüber?
    • Hobbes35i
      Hobbes35i
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.436
      Da hast du Recht, das ist in der Tat missverständlich. Der wichtige Unterschied ist, ob du in position oder out of position bist. In position wäre das hier also {Aktion von Villain}/{Aktion von Hero}, während die Notation out of position wie {erste Aktion von Hero}/{ggf. zweite Reaktion von Hero, wenn Villain nicht nur callt bzw. checkt} zu lesen ist.
    • Buelent0023
      Buelent0023
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 253
      Vielen, vielen Dank, jetzt habe ich dieses check/check endlich selber gecheckt :)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      check/check ist einfach checkbehind

      Hab auch schon öfters check/check gelesen aber noch nie check/bet. check/check scheint das einzige zu sein wo zuerst Villains Handlung und dann Heros Handlung ist.

      Ansonsten ist auch IP immer zuerst Heros Handlung angegeben, sprich wenn Villain checkt, Hero bettet und Villain checkraist dementsprechend: bet/Fold (wenn Hero aufgeben soll) bzw. bet/3bet oder bet/call.

      check/check tanzt hier tatsächlich etwas aus der Reihe :)