Limit Aufstieg trotz weniger Hände aber ausreichender BR

    • DagobertSuper
      DagobertSuper
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 223
      Hallo zusammen,

      ich habe da mal eine Frage zum Limitaufstieg. Die Situation ist folgende:
      Ich spiele atm .25/.50 auf PP und habe bisher ~ 4.5k Hände auf diesem Limit gespielt (bin also gerade erst aufgestiegen). Ich hatte echt einen sicken UP die letzten 2k Hände (also überhaupt keine Sample Size) und damit die BR für .50/1 zusammen (ca. 350BB). Nun habe ich aber aufgrund der sehr geringen Samplesize nicht wirklich das Gefühl .25/.50 geschlagen zu haben (es lief einfach extrem Bombe).

      Nun stelle ich mir die Frage ob ich trotzdem auf .50/1 aufsteigen soll. Zum einen würde ich mich schon mal gern an das Limit gewöhnen bevor ich dann auf SH umsteige. Zum anderen ist der Sprung was PartyPoints angeht enorm (von 1 PP auf 3,5 / 20 raked hands). Was natürlich auch extrem das BonusClearing erleichtert.

      Also soll ich den Umstieg wagen? Ich habe halt keine Lust derbe auf den Sack zu kriegen und wieder absteigen zu müssen (es gibt mM. für das eigene Spiel nicht schlimmeres als einen Abstieg im Limit - das schüchtert ein und man, besser gesagt ich, wird dann ziemlich unsicher im Spiel.)
      Wie ist denn das Niveau der Gegener auf .50/1 im Vergleich zu .25/.50? Ist da schon ein richtiger Unterschied zu merken? Also bisher konnte ich keine Unterschiede was Gegner angeht beobachten (evtl wurden die Gegner auf .25/.50 etwas tighter als auf .15/.30 - aber auch nur etwas.)

      Über Feedback würde ich mich freuen - wie ist es euch denn so ergangen?

      Greetings der Dago!
  • 12 Antworten
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      wenn du wie du sagst keine lust hast auf den sack zu bekommen, dann bleib lieber auf deinem limit.

      der spielerische unterschied ist nicht groß.

      spiel einfach da, wo du dich am wohlsten fühlst. falls du aber weit nach oben in den limits willst, solltest du es schon mal riskieren, auf ein höheres limit aufzusteigen (immer daran denken, rechtzeitig wieder abzusteigen, auch wenn du vom skill ein limit schlägst und nur suckouts bekommst ist das dann kein grund, nicht abzusteigen)
    • Nitlib
      Nitlib
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 1.489
      Wenn Du Dich noch nicht wirklich das Gefühl hast, das Limit das Du spielst, geschlagen zu haben, kannst Du ruhig noch ein wenig dort verweilen.

      Das BRM dient halt in erster Linie dazu, die Gewinne zu maximieren bei gleichzeitiger Minimierung des Risikos broke zu gehen. Allerdings ist es immer schlecht, mit sogenanntem scared money zu spielen. Wenn Du Dich mit den Einsätzen nicht wohl fühlst, spielst Du auch nicht Dein optimales Spiel. Und wenn man innerhalb kürzester Zeit mit mit schlechtem Gefühl in der Magengegend um die 4fachen Einsätze spielt, kann einem das schon zu schaffen machen.

      Auf der anderen Seite solltest Du Dich von der Vorstellung, dass Limitabstiege persönliche Misserfolge darstellen, verabschieden. Varianz nochmals Varianz und so. Auch mit sehr gutem Spiel kann das immer mal passieren, und schlimme Downswings kann auch der beste Spieler haben- schau Dir dazu am besten Heglafs kleinen Bericht mal an: [Tagebuch] Heglafs kleiner Bericht [aktuell: Mid/Highstakesdonkaments]


      Auf mittlere Sicht verzögert halt sehr konservatives BRM auch Deinen Vorschritt in den Limits. Aber BRM ist eben auch eine der Grundfertigkeiten, die ein guter Pokerspieler erlernen muß, um langfristig erfolgreich zu sein ;)
    • DagobertSuper
      DagobertSuper
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 223
      erstmal thx für den super Beitrag!

      Ich glaube ich mach den Aufstieg steige aber anstatt mit 150BB mit 200BB wieder ab... Denke das ist ein ganz guter Kompromiss. Möchte aber auf jeden Fall noch FR spielen bis ich min. 500 (wohl eher 600) BB für den Umstieg auf SH habe!
    • BuckRogers
      BuckRogers
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 244
      Ich würde aufsteigen, sobald es die BR zulässt. Wichtigste Voraussetzung allerdings: Sofortiger Abstieg, wenn die BR nicht mehr reicht!!! Wenn Du wirklich einigermaßen sicher sein willst, ein Limit geschlagen zu haben, musst Du schon 50k+ Hände auf diesem Limit gespielt haben. Kannst Dir jetzt ausrechnen, wieviel Hände Du spielen müsstest, um dann irgendwann Mal 1/2 zu spielen :) .

      An die größeren Beträge musst Du Dich früher oder sowieso gewöhnen und bei SH geht's noch viel schneller runter, aber auch wieder rauf. Auf ,50/1 sind die Gegner fast genauso gut oder schlecht, wie auf ,25/,50.
      Ich kann verstehen, dass Du Dir Deine BR nicht auf einem höheren Limit "verdonken" möchtest. Aber was hast Du von Deiner BR? Damit willst Du bestimmt nicht Deine Rente oder den nächsten Urlaub bezahlen :D ... Die BR ist (voerst) dafür da, dass Du ein entsprechendes Limit spielen "darfst".

      Und zu...
      Original von DagobertSuper
      Ich habe halt keine Lust derbe auf den Sack zu kriegen und wieder absteigen zu müssen (es gibt mM. für das eigene Spiel nicht schlimmeres als einen Abstieg im Limit - das schüchtert ein und man, besser gesagt ich, wird dann ziemlich unsicher im Spiel.)
      ...kann ich nur sagen: <Phrasenschwein auf> Diese Erfahrung muss man machen! Davon sollte man keine Angst haben. Gehört einfach zum pokern dazu! <Phrasenschwein zu> Ein Abstieg kann eigentlich nur gut für das eigene Spiel (vom kurzfristigen Dämpfer für die Motivation bzw. das Selbstbewusstsein einmal abgesehen) sein, denn spätestens dann fängt man, wirklich nach Fehlern zu suchen. Es wird kaum einen bei PS geben, der noch nie ein Limit runtergegangen ist.
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Hi Du,

      hatte auf .25/.50 auch nen derben upswing über 150BB in einer Woche.

      Darauf hin stellte ich mir die selbe Frage wie Du. Als dann noch ein Bonus dazu kam hatte ich dann fast 350$ naja habs gelassen und bin jetzt doch sehr froh drüber.

      Bin seit wieder einer Woche schon fast 70BB down. Das liegt a) an den Leaks, welche ich erst hier im Swing finden konnte ( gesucht habe ) und b) an unterschiedlichen Zeiten zu denen ich gespielt hab.

      Habe bewusst die letzte Woche mal gespielt als die Tische tighter waren und ich auch mal die andere Seite des Limits sehen durfte - seit da gehts Berg ab und ich bekomm lediglich zu meiner einstigen "regular" Zeit ein grünes Zeichen vor den $ :P ... . Ansonsten durfte ich jetzt sehr krasse Varianzen
      kennen lernen.

      Naja Fazit imho schwankt der Skill den Du auf dem Limit bei den Gegnern erfährst SEHR mit der Tageszeit.

      Von total lose, wenn die Amis zocken bis hin zu mega tight aggressive 3-4 und 1-2 sehr lose Amis am Nachmittag pro Tisch.

      Wenn Du dich selbst wirklich testen willst, veränder mal bewusst deine Pokerzeit, hat mir sehr geholfen (oder auch nicht, wenn ichs rein auf $ beziehe :D ).


      Wobei meine Samplesize auch erst 4-5k Games beträgt und noch nicht besonders aussagend ist. Spreche hier übrigens von Full Tilt.
    • DagobertSuper
      DagobertSuper
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 223
      OK, habe jetzt mal die ersten 1k Hände gespielt und bisher gehts weiter wies auf .25/.50 aufgehört hat. Vom Niveau merkt man (zumindest um die Uhrzeit) keinen Unterschied. Der einzige Wehrmutstropfen ist die Anzahl an FR Tischen. Momentan gibts nur 3 FR nicht speed tische spiele also auch noch einen Tisch .25/.50.

      Aber das wichtigste: Ich fühle mich wohl (ist aber wohl immer so wenns up geht) ;)
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Dann drück ich Dir die Daumen, dass es so bleibt! :D

      Würde mich freuen, wenn Du den Thread immermal updatest, da ich wie beschrieben auch überlegte zu wechseln und über jeden Erfahrungsbericht von Dir dankbar bin ;) .
    • DagobertSuper
      DagobertSuper
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 223
      Also du wolltest ja ein Update, hier ist es:

      Im großen und ganzen spielt sich .50/1 schon anders als .25/.50 (wie gesagt ich spiele auf PP wie es auf anderen Seiten ist kann ich leider nicht sagen). Es ist im allgemeinen tighter und auch bisschen aggressiver.
      Ich denke, da es hier auf PP die ersten SH tische gibt sind viele Fische da "abgebogen". Die meisten Spieler haben eigentlich ganz normale werte und es gibt eigenltich nie mehr als 1-2 spieler am tisch die einen VPIP > 25 am tisch haben. Dafür gibt es relativ viele NITS mit VPIPS unter 10 und fast identischen PFR werten. mir ist jedoch aufgefallen dass sehr häufig aus late versucht wird zu stealen und dass man recht häufig einen fold auf die 3bet aus den blinds sieht. werde das mal weiter beobachten und schauen ob ich das evtl selber mehr in mein spiel einbaue!

      Nichts desto trotz läuft es weiterhin sehr gut und so runne ich atm mit 6bb / 100 nach ca 2,5k händen! ist natürlich noch keine Samplesize.

      Was aber am meisten nerv ist die SEHR GERINGE Anzahl an Tischen. Ich spiele meistens so am frühen Nachmittag und ab und zu auch mal vormittags und da gibt es sehr oft nur 2 Tische so dass ich nach wie vor noch .25/.50 tische mit dazunehme um 4 tische gleichzeitig spielen zu können (daher auch die geringe handanzahl).
      Positiv ist natürlich aber der enorme step-up was party-punkte und damit auch ps.de strategy points angeht, sodass ich ich spätestens einer woche gold werde. und wenn die BR so weitergeht werde ich wohl auch mal probeweise SH versuchen - aber nicht weil ich will sondern weils FR einfach zu wenige tische gibt!

      wenn du noch fragen hast nur her damit. von selber bin ich nicht so der große "schreiber", aber ich werde gerne versuchen alles zu beantworten.

      so good luck an den tischen, bis dann!
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      BR da -> immer aufsteigen
      BR weg -> wieder absteigen

      alles andere ist doch -EV
    • Felicious
      Felicious
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 395
      Also ich hab nach erfolglosen Versuchen mit NL und SnG einen letzten Versuch mit FIxed Limit gewagtund ich muss sagen es läuft ganz gut. Hab 0,1/0,2$ in 13250 Händen geschlagen mit 4,9BB/100. 0,25/0,5$ hab ich mit 7,81BB/100 hinter mir gelassen. Hätte jetzt die 300BB für 0,5/1$ und frage mich ob ich da mit FR weitermachen soll oder ob es sinnvoll wäre auf SH zu wechseln. Eine andere Möglichkeit sehe ich noch darin einfach 0,25/0,5 weiter zu spielen bis ich 500BB hab um dann direkt auf 0,5/1SH umzustiegen. Was ist denn da am sinnvollsten?
    • BuckRogers
      BuckRogers
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 244
      Original von Felicious
      Was ist denn da am sinnvollsten?
      So früh wie möglich auf SH wechseln. Hab mich selber noch ewig auf 1/2 FR gequält. SH ist zwar varianzreicher, aber auch ungleich profitabler, weil Du mehr Hände gegen Fische spielen kannst. Auf SH gibts i.d.R. auch deutlich mehr Tische als FR, d.h. mehr Fische.
      An SH musst Du Dich früher oder sowieso wagen. Mit 300$ hast Du eine mehr als ausreichende Roll für 25/50 SH.

      Und das...

      Original von bananendealer
      BR da -> immer aufsteigen
      BR weg -> wieder absteigen

      alles andere ist doch -EV
      ...kann ich nur unterstreichen!
    • DagobertSuper
      DagobertSuper
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 223
      So mal ein kurzer Status-Update:

      ICH BIN ZU BLÖD FÜR SH!!!

      Habe derbst kassiert nach anfänglichem up bin ich ca 450 BB in freiem Fall runter - soooo long SH, ich spiele jetzt wieder .25/.50 FR bis ich die Roll für .50/1 SH wieder zusammen habe!

      Ich denke ich komme einfach nicht klar mit der Aggression und den vielen knappen entscheidungen Postflop! Ich denke v.a. im Spiel gegen diese super passiven 60/5 Monks habe ich derbst contributed.
      In den Vids schaut das immer alles so vernünftig und verständlich aus... wenn ich spiele habe ich andauernd so knappe entscheidungen wo ich total unsicher werde mit der zeit und dann wahrscheinlich nicht den richtigen mittelweg zwischen aggro und passiv in den entsprechenden spots finde....
      Bei FR habe ich großteils das Gefühl ich weiss was ich tue und wo ich stehe, bei SH oft nicht den hauch einer ahnung.

      Stats meines "Ausflugs" werde ich demnächst nachreichen.... im Moment keinen Bock!