SSS: Warum im BB die Drawing Hands ignorieren?

  • 4 Antworten
    • optimopti
      optimopti
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 29
      Es geht darum, dass du bei den 'drawing hands' die Du normalerweise spielst zumindest ein A oder einen K auf der Hand hast und so zusätzlich zu deinem Flush- oder OESDraw noch eine Overcard hast. Wenn du also z.B. mit A :heart: 2 :heart: im BB sitzt und zwei :heart: auf dem Flop kommen kannst du den Draw sehr wohl spielen. Wenn du aber mit 3 :heart: 4 :heart: auf dem BB sitzt sieht es anders aus.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      niemand sagt etwas gegen spielen - nur halt nicht so wie man es mit madehands in der sss normalerweise tut.
    • ChrisTheFish
      ChrisTheFish
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 450
      hmm .. Mit dem dynamischen reagieren auf was ich habe, habe ich noch so meine Probleme.

      Könnte ich denn wenn ich mindestens zwei der drei folgenden Dinge habe:

      Flush Draw, Straight draw oder einen double Belly Buster

      So spielen als hätte ich eine made Hand?

      Wenn ich nur einen Draw habe muß ich mich dann anpassen (lernen). Oder wäre n zwei Draws wie eine Made-Hand am Flop zu spielen falsch?

      ich habe dann ja so um die 16 outs, oder?

      Nur damit ich mal einen Anhaltspunkt habe. Ich muß mich mehr mit Odds und Outs beschäftigen!

      Christian
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      druck dir doch einfach die odds-outs tabelle aus, pin sie neben deinen monitor und schau drauf - nach 2-3 Tagen sollten sich deine Probleme dann gelöst haben.