Ist der PC so in Ordnung?

    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Hallo, würde gerne eure Meinung hören, ob der PC so kompatibel ist und alles i.O.



      Ich weiß nicht, was ich evtl ersetzen kann und dadurch Geld sparen/Leistung steigern könnte.

      Meine Fragen: Geht meine Grafikkarte? Sie ist preislich mit oben dabei und angeblich hat sie bei Tests auch gut abgeschnitten (ist aber halt keine 1024, ist das so ein Unterschied?)
      Ist der CPU Kühler gut? Also er wird um einiges leiser sein, nehme ich an..
      Seagate ist doch eigentl auch Qualitätsware, oder? Wie wichtig ist dabei die MB zahl der Festplatte? 16 bzw 32..
      Gehen 4 gb RAM auf Windows XP Home oder wird der gedrosselt?

      Danke :)
  • 12 Antworten
    • morph1337
      morph1337
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 82
      jau moie... sieht eig gut aus...
      wollte dir aber auch nur einen link empfehlen:
      http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

      hier werden verschiedene pcs-preisklassen besprochen... unten drunter findest du eine FAQ über wichtige fragen. wenn du in das entsprechende forum gehst sind noch einige andere FAQs gesammelt...

      hoffe das hilft dir weiter ;)

      edit: 4gb gehen mmn nur bei vista richtig... soweit ich weiß unsterstützt xp das nur bis 3gb??
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von morph1337
      edit: 4gb gehen mmn nur bei vista richtig... soweit ich weiß unsterstützt xp das nur bis 3gb??
      nope, ist bei allen windows versionen so
    • luckyduck
      luckyduck
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 65
      Für die maximale und optimale Nutzung der 4GB wird aber ein 64-Bit Windows vorausgesetzt, da ein 32-Bit OS die 4GB nicht komplett verwalten und adressieren kann.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von luckyduck
      Für die maximale und optimale Nutzung der 4GB wird aber ein 64-Bit Windows vorausgesetzt, da ein 32-Bit OS die 4GB nicht komplett verwalten und adressieren kann.
      auch das ist nicht richtig ! - auch mit 64bit windows kann man die unteren 4GB nicht nutzen
      (PCI Memory Hole Effect)
    • easy188
      easy188
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2008 Beiträge: 207
      Für was brauchst du den PC?
    • easy188
      easy188
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2008 Beiträge: 207
      Wenn er super leise sein soll, gibt es nur eins dort bestellen.
      http://www.silentmaxx.de/produkte/konfigurator-fuer-st-11.html
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Die CPU gibts mittlerweile mit neuem Stepping, das einige Bugs behebt:

      http://geizhals.at/deutschland/a374021.html

      Als Festplatte würde ich welche mit 320GB und 640GB nehmen, haben eine höhere Datendichte und sind bisserl schneller dadurch. Empfehlen kann ich diese hier:

      640GB
      http://geizhals.at/deutschland/a314668.html

      praktisch dieselbe mit 5 Jahren Garantie, noch recht neu:

      http://geizhals.at/deutschland/a365287.html

      320GB
      http://geizhals.at/deutschland/a180933.html

      Ansonsten, nimm ruhig 4GB, der PC hält sicher länger bei der Leistung. Da kann sich viel tun, auch bei Betriebssystemen.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.046
      Wozu brauchst du noch ein Diskettenlaufwerk ?(
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Danke schonmal, den PC nutze ich für neuere Spiele, Multitasks und aufwendigere Programme.

      Diskettenlaufwerk kann doch nie schaden.. evtl lasse ich es auch weg, hatte überlegt das Gehäuse noch ein wenig selbst zu case-modden.

      Bei der Grafikkarte bin ich so unsicher.. habt ihr da andere empfehlungen? Evtl nVidea?

      Frage zur Festplatte: Sind die 1TB Festplatten schon ausgereift? Oder wirklich lieber 320 und 640 nehmen? Eine für die Windows Partition und Systemprogramme..

      Ich nehme ruhig noch andere Vorschläge an, bitte aber immer mit kurzer Begründung.

      Computerbase hat mir zumindest schonmal etwas geholfen :) Danke euch
    • kaeptnkuk
      kaeptnkuk
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 994
      ich weiss ja nicht ob du unbedingt nen quad brauchst.

      mit zB nem e8400 cpu und einer 4850 graka sparste fast 300 euro für minimal weniger leistung imho

      warum 2 unterschiedliche festplatten für so nen kleinen preisunterschied?


      greetz
    • Lacoone
      Lacoone
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 5.698
      Original von kaeptnkuk
      ich weiss ja nicht ob du unbedingt nen quad brauchst.

      mit zB nem e8400 cpu und einer 4850 graka sparste fast 300 euro für minimal weniger leistung imho

      warum 2 unterschiedliche festplatten für so nen kleinen preisunterschied?


      greetz
      ja, festplatten ist eigentlich egal solange ich auf ca 1tb gesamt komme, dabei wollte ich eine partition nur für das system nehmen, ich könnt auch mein altes laufwerk (250gb) einbauen als zweites.. (wenn ich dann noch meine brenner einbaue hätte ich schonwieder was gesparrt .. )

      Wie groß ist denn der Unterschied zwischen 512 und 256mb grafikkarten? Ich meine, es kostet das doppelte und wird sicher 1,5mal besser sein, oder?

      Warum keinen Quad zum spielen? welche spiele gehen denn evtl nicht?
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Original von Lacoone
      Warum keinen Quad zum spielen?
      Weils nichts bringt!

      Original von ComputerBase FAQ
      3.2 DualCore vs. QuadCore

      Aus heutiger Sicht ist ein höher getakteter DualCore schneller als ein Quad, da Games von den zusätzlichen 2 Kernen so gut wie nicht profitieren.
      Das wird sich aber auch nicht so schnell ändern:
      Das Splitten der zu berechenenden Dateien auf mehrere Kerne und anschließendes korrektes Zusammenfügen dieser (Parallelisierung) ist sehr schwer. Die Dualcoreoptimierung hat sich weitestgehend durchgesetzt, doch die Optimierung noch auf Quads auszudehnen, ist um ein vielfaches komplizierter. Diesen Aufwand scheuen die meisten Spieleentwickler, da es auch Probleme mit sich bringt.
      Fazit: Bei einem reinen Gaming-PC ist ein DualCore sinnvoller.

      Betreibt man allerdings neben dem Gamen noch recht intensiv Foto- bzw. Videobearbeitung, dann hat der Quad wieder seine Daseinsberechtigung.
      Eine solche 4-Kern-CPU benötigt aber oft eine bessere Kühlung, verbraucht mehr Strom, ist beim Gamen sehr oft etwas langsamer und lässt sich bei weitem nicht so übertakten, wie ein DualCore.

      Empfehlungen für optimierte Anwendungen:
      Intel Q9300 Boxed
      _Alternativ: Intel Q9550 Boxed (bevorzugt E0) oder Intel Q6600 Boxed
      Link zur FAQ: [FAQ] Der ideale Gaming PC