Nuts am Flop folden?

    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Ich beschäftige mich ja in letzter Zeit vermehrt mit PLO und habe gerade einen Artikel von Barny Boatman (FullTilt Pro) gelesen, in dem er folgendes schreibt:

      Einen Redraw zu den Nuts zu haben ist sehr wichtig beim Pot-Limit Omaha. Deshalb ist es auch oft die richtige Entscheidung am Flop die Nuts zu folden, wenn das Board gefährlich aussieht und Du keine Chance hast, Deine Hand zu verbessern. Das mag für Texas Hold'em-Spieler verrückt klingen, ist aber die Realität beim PLO.

      Hier ist ein Beispiel worüber ich genau rede. Sagen wir, Du hast J-10-3-2 und der Flop bringt 9-8-7. Du hast die Nut-Straight gefloppt, aber Du kannst nicht allzu sehr feiern. Wenn ein Bube oder eine Zehn am Turn oder River folgen, hast Du nicht mehr die Nuts. Wenn zwei Karten zu einem Flush im Flop liegen, sieht es noch schlechter für Dich aus.

      Kann man das so sagen? Nuts folden weil man ausgedrawt werden könnte? Ich kann das irgendwie nicht so recht nachvollziehen, bin aber auch noch recht neu in der Materie... klärt mich auf plz ;)
  • 11 Antworten
    • NeeDWeeD
      NeeDWeeD
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2006 Beiträge: 1.276
      also wenn du mit den prozenten vorne bist, stells rein. so einfach sollte es bei Omaha doch sein. nuts>draw(kp gibt bestimmt ausnahmen aber so lange du vorne bist halt reinstellen)
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.570
      Es ist möglich die Nuts zu folden, dürfte aber relativ schwer sein.
      Beispiel dafür kann z.B. sein, dass der Flop wie im Beispiel gesagt folgendermaßen aussieht:
      9 :spade: 8 :spade: 7 :heart:
      Du hältst J :diamond: T :diamond: 3 :club: 2 :club:
      also momentan die Nuts. Du bekommst aber so viel Action am Flop, sprich du bettest Potsize und wirst gereraist. Das dürfte hier dann sehr oft mit den Nuts plus Redraw passieren, also Villain mit einer Hand wie
      J :spade: T :spade: 9 :heart: 9 :diamond:
      gegen so eine Hand hast du 0% Chance den Pot zu gewinnen, kannst höchstens den Pot splitten. Jedes Pik und jedes Paar auf dem Board macht dem anderen aber eine bessere Hand. Dürften so ca 60% Win für den anderen und 40% Split sein. Man muss aber denke ich schon nen guten Read auf den Gegner haben um die Nuts am Flop folden zu können.
    • PokerMarcel87
      PokerMarcel87
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 10.068
      Die sichere variante und imo auch die beste wäre den raise zu flatten und dann auf n saven turn zu shippen, wo die freeroll gefahr logischerweise nur halb so groß ist.
      Natürlich kommt auch stark auf die gegner an ob dich die über nit 3-bettet oder ein maniac.

      Aber einfach auf n simplen raise (gerade HU) die current nuts zu folden vs unkown halte ich für weakness leak.
      Gerade wenn das board 2 suited ist, könnte er da auch wunderbar pair+NFD oder so reraisen.


      @ NeeDWeeD : wir sind von den % ja nicht zwangsweise vorne sondern splitten für nur den halben pot.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Kann man das so sagen? Nuts folden weil man ausgedrawt werden könnte? Ich kann das irgendwie nicht so recht nachvollziehen, bin aber auch noch recht neu in der Materie... klärt mich auf plz


      Ja kann man, wobei man sagen muss das gilt in erster Linie für Fullring. Bei Shorthanded games kommt es in raised Pots eigentlich doch sehr selten vor das ein fold mit der Nuts korrekt ist.
      Die typischste Situation in der man über sowas nachdenken muss ist wenn man die Nutstraight auf einem twosuited Board gegen mehrere Gegner hat.
      Das Problem ist wenn man viel action von mehreren Gegnern bekommt spielt man oft nur auf den Split und hat jede Menge outs gegen sich.
    • sebajoe
      sebajoe
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 766
      so eine ähnliche "Disskussion" hatte ich neulich. Die Fragestellung war ähnlich: Sollte man im PLO eigentlich irgendetwas defenden, sobald irgendwelche offensichtliche Draws existieren. Zu einem Ergebnis sind wir aber nicht gekommen.
    • Pitou75
      Pitou75
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2008 Beiträge: 176
      Jo vor allem halt wenn mehrere gegner action machen, hier mal ein worstcase scenario wo man mit den Nuts echt alt aussieht:


      board: 9:h8:h7

      Hand Pot equity Wins Ties

      T:dJ:d2:c3 22.45% 0 299
      8:c8:dT:hJ 33.26% 72 299
      9:c9:dQ:hK 44.29% 295 0

      Live hab ichs auch mal erlebt das der eine die Nuts hatte und der andere durch nen redraw zu nem hôheren straight gewonnen hat, das komm nicht allzuhâufig vor weil meist ne Karte aus Deiner Hand nôtig ist also der J oder die 10.
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      Original von Pitou75
      Jo vor allem halt wenn mehrere gegner action machen, hier mal ein worstcase scenario wo man mit den Nuts echt alt aussieht:


      board: 9:h8:h7

      Hand

      1. T:dJ:d2:c3
      2. K:sQ:sT:cJ
      3. 9:c9:d2:h3
      FYP

      hand3 ist klarer favorit gegen beide.
    • 8nowmen
      8nowmen
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 1.204
      Die sichere variante und imo auch die beste wäre den raise zu flatten und dann auf n saven turn zu shippen, wo die freeroll gefahr logischerweise nur halb so groß ist. Natürlich kommt auch stark auf die gegner an ob dich die über nit 3-bettet oder ein maniac.


      #2!!!!!11
    • Slick0815
      Slick0815
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.042
      board: 9s8s7h
      Hand Pot equity Wins Ties
      jdtd3c2c 21.34% 0 350
      jstsqhkh 78.66% 470 350

      board: 9s8s7h
      Hand Pot equity Wins Ties
      jdtd3c2c 18.48% 0 303
      jsts9h9c 81.52% 517 303

      ship the nutz ;)
    • Njeng
      Njeng
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 2.211
      limped pot, das beispiel wie du oben beschrieben hast, du sitzt im BB und hast die nuts geflopped im freeplay. hier warum es keinen sinn macht mit den nuts um stacks zu spielen:



      wenn der gegner JhTh** hat, schaut es natürlich noch viel schlimmer aus.

      denke das ist aber ziemlich trivial, interessanter wird es im raised / reraised pot wenn ihr 200BB deep seid und du eine ähnliche situation hast.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Es muss nich immer ein multiway Pot oder deep stacked sein.
      Position ist auch sehr wichtig!

      Potcontrol mit flopped Nutz?

      Imo ist bet fold OOP hier die beste variante.

      Sehr leicht folden kann man das nutwheel, wie 23xx auf A4 :diamond: 5 :diamond: . Da ist man gegen viele draws schon weit hinten und bei multiway action der klare sucker.

      Hatte eben z.b. 566 :diamond: 7 :diamond: auf A :diamond: 3 :diamond: 4 All in gegen AAxx und 256x.
      Man beachte, dass der spieler mit der straight sogar noch nutredraws hat.
      Trotzdem hab ich 46%, Topset 36 und straight 18.
      War obv lucky, dass der FD live war.
      Wäre ich deeper gewesen hätt ich auch wieder über folden nachdenken können.