Mit Air Third Barreln

    • kelric
      kelric
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 1.051
      Tach erstmal,

      ganz oft kommt es vor, dass ich als Conti 2nd Barrel (egal ob oop oder in position), jedes mal nur gecallt werde und am River auf Action folden muss.
      Gibt es Gründe noch ne Third-Barrel mit pure Air am River anzusetzen wenn kein Draw angekommen sein dürfte?
      Des öfteren schaut es auch so aus, dass beide am River Checken und ich viel Geld investiert habe um dann durch Highcard mit nem gebusteten FD oder OESD geschlagen zu werde.

      mfg kel
  • 5 Antworten
    • ehrm
      ehrm
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.536
      Von thirdbarrels mit Air halte ich in den meisten Fällen nichts und das ganze kostet nur unnötig Chips.

      Kommt aber halt stark darauf an wie showdownbound villain ist.

      Aber so eine pauschale Aussage lässt sich da denke ich nicht so einfach treffen.
    • kelric
      kelric
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 1.051
      wenn ich es nicht mache, muss ich mich oft gegen nen 2:1 Chiplead zur Wehr setzen was das weitere Spielen auch nicht unbedingt einfacher macht...
      Ich habe bisher in den meisten Fällen auch von abgesehen, aber vielleicht gibt es ja noch weitere Meinungen unter welchen Umständen man doch 3rdbarreln könnte :) .
    • Tobsen123
      Tobsen123
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 918
      Wenn (alle) Draws gebustet sind oder das Board hinten raus eklig geworden ist (4-suited etc)

      Ansonsten ist es halt sehr sehr Gegnerabhängig. Wichtig ist, dass du verstehst mit was für Händen er cbet + 2nd Barrel callt
    • Naimshakur
      Naimshakur
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 2.848
      Das ist wirklich ein ganz schwieriges Thema. Meine bisherige Erfahrung ist, dass man öfter verliert als gewinnt, wenn man mit Nichts noch einmal wettet.

      Es ist jedoch stark Gegnerabhängig.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Umso wichtiger ist es, als Villain in solchen Spots zu gewinnen ;)

      Ich hatte heute einige HU-Sng's, wo ich von der Varianz geradezu gef...ckt wurde, mir aber aufgrund korrekter Reads in solchen Spots jeweils wieder eine 3x Chiplead herstellen konnte.

      Es haengt wahrscheinlich auch sehr vom Limit ab (ich komm vom Cashgame und spiel erstmal die $33-er um mich einzugewoehnen), aber ich hab' jetzt in diversen Videos von CardRunners und Stoxpoker gehoert dass die Leute auf den niedrigeren Limits so gut wie nie Top Pair folden koennen.

      Bei den Spielen die ich bis jetzt gemacht habe (~50, ok also keine Sample-Size, aber ich hab' vorher schon Cashgame HU gespielt) war es allerdingst oft recht leicht, die Leute spaetestens am Turn von ihrer Hand runterzumoven. Daher denke ich mir mal warum sollte man 3rd-Barrel Bluffs machen gegen Leute die anscheinend keinen Fold-Button haben.

      Recht erfolgreich sind 3rd-Barrels allerdings auch auf dem Level gegen Voll-Nits die staendig Monster unter ihrer Bettdecke sehen - und dann auch auch sehr kleine Bets folden.

      Wenn ich also sehe, dass jemand am River oefters auf eine < 1/3 PS-Bet foldet dann hab' ich keine Probleme damit ihn zu 3rd barreln - waere hingegen 1/2 PS oder mehr noetig dann ueberlege ich mir schon recht gut ob das wirklich notwendig ist.

      Man sollte auch nicht vergessen zu ueberlegen, ob man es wirklich noetig hat jetzt diesen Pot zu gewinnen - vor allen Dingen Voll-Fisch gibt einem spaeter oft noch viel bessere Gelegenheiten.

      Daher wuerde ich 3rd-Barrel Bluffs nur machen wenn ich weiss das der Gegner auch tatsaechlich einen Fold-Button hat.

      Gruss,
      Jack