Welcher IT Beruf ist am Zukunftsträchtigsten

    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Ich habe bei einem Wettbewerb einen fetten Gutschein gewonnen und möchte den jetzt für die Fortbildung nutzen.

      Ich möchte irgendwas im IT-Bereich machen. Welcher Beruf in der Branche ist wohl am Zukunftsträchtigsten, abcashen und so?
  • 25 Antworten
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Wenn Du mit dieser Einstellung im IT-Bereich arbeiten möchtest, gibts nur eine vernünftige Alternative: Werd Vertriebler.

      Viel Spaß.
    • boogiebone
      boogiebone
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 633
      höhö.. definitiv vertrieb.. ansonsten beweg dich mal in richtung netzwerkarchitektur.. das wirds immer geben und man verdient bei der richtigen anstellung auch en schweinegeld.. weiterhin wirst du in dem betrieb, der dich anstellt immer weiterbildungen in dem bereich bekommen, da es einfach von nöten ist immer auf dem aktuellen stand zu sein .. programmiersprachen kommen und gehen.. wenn man da was lernt, kann es sein, dass man langfristig nicht mehr weiter kommt.. netzwerktechnisch gehts immer weiter... just my 2cents ;)
    • bounced
      bounced
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 2.274
      stay tuned!
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von boogiebone
      netzwerktechnisch gehts immer weiter... just my 2cents ;)
      Programmiertechnisch genauso :P
    • Mudokin
      Mudokin
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 337
      stimmt wohl, wer programmieren kann, hat es nicht schwer schnell ne neu sprache lernen, und so schnell sterben die auch nicht aus.

      netzwerk, programmierung, sind wohl die sachen die bleiben werden.
      wie alles andere auch,
      aber das einzige was im IT bereich bestand hat ist die änderung.

      also immer offen für neues sein.
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      naja als reiner Programmierer bist du angearscht.
      1. Verschieben immer mehr Firmen die reine "Codierungsarbeit" - also das reinhacken von Code nach Indien.
      2. Wirst du fett ausgebeutet - überstunden, schlecht bezahlt.

      Als Softwaredeveloper, Entwickler, Ingineur schaut das schon anders aus.
      Also tu studieren um "dick" abzucashen ^^.

      Ansonsten geh definitiv in den Bereich Controlling. Ist super bezahlt und SAP Fuzzis werden eigentlich immer gesucht =) .
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.992
      Irgendwas IT-Consulting mässiges, wie z.B. Accenture. Ich weiss aber nicht, ob die nur Akademiker nehmen.
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Danke für die antworten, habe mir überlegt irgendwas mit C++ oder so zu machen.

      Ich möchte jedenfalls selbständig bleiben und nicht angestellt werden.

      Andre Ideen sind herzlich wilkommen.

      PS: Im Vertrieb ist was genau gemeint?
    • Nerrik
      Nerrik
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 622
      Bin reiner Programmierer und Indien blabla...für irgendeine Standardsoftware vieleicht.
      Aber für richtige Software braucht man schon anständige Kommunikation.
      Kann mich zumindest nicht beschweren, auch wenn man in letzer Zeit schon arg lange auf seine Rechnungen warten muss.
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Java und Windows? Welchen Ausbildungsweg bzw. Kurse kannst du mir empfehlen?
    • jayR209
      jayR209
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 170
      Original von nikorw
      Irgendwas IT-Consulting mässiges, wie z.B. Accenture. Ich weiss aber nicht, ob die nur Akademiker nehmen.
      jupp, das ist mit abstand die bestbezahlte it branche zur zeit und auch in zukunft. ist allerdings auch nicht ganz einfach dort einzusteigen.
    • Drinker
      Drinker
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 451
      wirtschaftsinformatik
    • Nerrik
      Nerrik
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 622
      Kurse/Studium hab ich nie gemacht, hab mit 12 angefangen zu Programmieren und bin mit 17 dann in das Arbeitsleben gestartet und eingestellt worden ohne Ausblildung/Studium (NERD).


      Bin nu schon 6 Jahre Selbständig und kann dir sagen, der Anfang wird hart.
      Ohne meine Ellis hätte ich das nie geschafft...


      Java bin ich nicht so der Fan von, aber viele Kunden stehen drauf, von daher ist das auch lohnenswert zu Lernen - grad weil es von Syntax Ähnlichkeiten zu c++ hatt.

      Machst zumindest keinen Fehler wenn du das am Anfang lernst.
    • fuzz1983
      fuzz1983
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 2.520
      Mit Vertrieb ist geimeint als "Verkäufer" Sachen Deiner Firma zu vertreiben. Was denn sonst. (Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dem Vertrieb angehangene Stellen/Abteilungen nicht gemeint waren).

      Ansonsten ist nen Consulting-Job natürlich auch nicht verkehrt. Da gibt es ja auch zig verschiedene Ausrichtungen, auf jeden Fall ne spannende Sache.

      Und jetzt mal was zum Eindruck von mir zu Dir: Entweder Du bist noch nicht all zu reif oder aber Du hast generell keine Ahnung was Du machen willst, der IT-Kram fiel Dir wohl nur als erstes ein, weil Du alles mögliche am PC machst. Würdest Du mal angeben dass Du viel/gern programmierst wär uns das mit C++ o.Ä. schon eher eingefallen :P
      Denk vielleicht nochmal drüber nach :)
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Super Danke, dachte mir nicht das so schnell und vorallem gute Antworten kommen

      DANKE nochmal
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      -
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Original von fuzz1983
      Mit Vertrieb ist geimeint als "Verkäufer" Sachen Deiner Firma zu vertreiben. Was denn sonst. (Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dem Vertrieb angehangene Stellen/Abteilungen nicht gemeint waren).

      Ansonsten ist nen Consulting-Job natürlich auch nicht verkehrt. Da gibt es ja auch zig verschiedene Ausrichtungen, auf jeden Fall ne spannende Sache.

      Und jetzt mal was zum Eindruck von mir zu Dir: Entweder Du bist noch nicht all zu reif oder aber Du hast generell keine Ahnung was Du machen willst, der IT-Kram fiel Dir wohl nur als erstes ein, weil Du alles mögliche am PC machst. Würdest Du mal angeben dass Du viel/gern programmierst wär uns das mit C++ o.Ä. schon eher eingefallen :P
      Denk vielleicht nochmal drüber nach :)

      Zunächst bin ich schon leider über 30 (wegen Reife) Die Firma hat mein Mann schon alleine im Griff und ich möchte mich einfach neuorientieren deshalb die Frage!
    • fuzz1983
      fuzz1983
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 2.520
      KK :)
      Hörste sich nur etwas planlos an das ganze :)

      War auch nicht bös gemeint.
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Original von fuzz1983
      KK :)
      Hörste sich nur etwas planlos an das ganze :)

      War auch nicht bös gemeint.
      Ich bin ja leider Planlos, wiel ich nicht weiß in welche Richtung ich gehen soll, deshalb Frage ich ja. ?(

      Wie gesagt ich habe schon sehr gute Antworten bekommen und werde nächste Woche mal ein paar Gespräche (offline) führen.
    • 1
    • 2