fold to 3bet-Wert auf NL25 SH

    • vitali999
      vitali999
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 112
      Hi Leute,
      könnte mir bitte sagen, wie hoch der Richtwert für fold to 3bet auf NL25 SH sein sollte. Spiele bei FTP. Habe auf 20k 80% was definitiv zu hoch ist. Was kann ich da machen?
      Also ich calle nie kleine PP,SCs z.B. auf setvalue, es sei denn, es hat jemand die 3bet schon gecallt.
      Wie ist es wenn ich steale und 3bet bekomme, welche Hände sollte ich da callen? Also ich calle AK,QQ,JJ,TT. Gegen loose Villains 4bet ich hier auch AK, QQ. Kann man gegen loose(oder doch tighte wegen implied odds) Spieler auch SCs IP callen oder sollte man es auf dem Limit noch lassen?
      Könnt ihr mir bitte noch paar Spots nennen, wo man 3bet callen kann.
      Dabei ist mir wichtig: Villain-Typ, IP bzw.OOP, bei Blindbattle, welche Starthände?
  • 11 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn ich dir jetzt sagen würde, dass ein Wert von z.b. 60% optimal sein würde, was würdest du dann an deinem Spiel ändern und dich dabei wohl fühlen?
    • vitali999
      vitali999
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 112
      Dann würde ich sagen, dass ich einen heftigen Leak habe. An dem ich jetzt arbeiten möchte, deshalb poste ich ja hier. ;)
      Ich wollte ja nur ein Richtwert habe und halt paar Spots um mein Leak wenigstens teilweise zu beseitigen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es kommt immer auf deine Handreadingskills an, ob du mit bestimmten Werten spielen kannst. Es bringt dir nix loose Defends zu machen, wenn dir einfach die Skills fehlen gute Bluffspots zu erkennen und zu wissen wann du beat bist.

      Und Handreading übt man am besten nicht in großen 3 Bets Pots die viel Raum für teure Fehler lassen.
    • willes
      willes
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 437
      Ist das auf nl 25 sh wichtig?
      Die gegner 3 betten meiner Meinung nach ziemlich tight, die meisten callen und machen komische moves postflop, und da liegt doch das geld.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      HEM oder PT3 werte? (PT3 zaehlt jeden fold to 3bet, HEM nur nen fold nachdem du geraised ahst)
    • vitali999
      vitali999
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 112
      es ist pt3 wert. also ist es ok, wenn man fold to 3bet von 80% auf NL25 hat? also ich finde es zwar weak, werde aber erst mal nichts dran ändern. Finde aber schon, dass man auch auf NL25 bei FTP sehr loose ge3bettet wird.
      Ich verstehe auch nicht warum es immer heißt, man soll tight spielen und sich nicht unnötig in 3bet-pots verwickeln, weil die postflop-skills noch nicht ausreichend vorhanden sind. aber ich meine wenn nicht gerade auf dem Limit, wo man sich noch Fehler erlauben kann, auf welchem Limit soll man dann seine Postflop-Skills in 3bet-pots verbessern. Auf NL100, wo das dann richtig teuer wird. Ich will ja nicht komplett meine call-3bet-range über den Haufen werfen, aber evtl. etwas looser werden.
      Aber wie gesagt, werde damit noch etwas warten, wenn ihr meint, dass es auf dem Limit noch nicht notwendig ist.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Dann überleg dir doch mal welche Hände sinnvoll für Defends sein könnten und liste deine Argumente auf.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      ich habe wenig ahnung wie sich die nl25 games im moment spielen.

      aber ich kann mir vorstellen, dass 80% hier kein schlechter wert is.

      wenn die leute tight 3betten kannste einfach nich soviel callen auf 3bets.

      wenn du natürlich feststellst, dass dich bestimmte gegner sehr light 3betten kannst du wesentlich mehr callen und auch 4betten. würd mir einfach notes dazu machen mit was du die leute 3betten siehst

      bzw is pt3 siehste ja eh wieviel die leute 3betten und kannst so recht gut adapten
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Speziell kommt es darauf an, wie schon angerissen, wie tight deine Gegner 3b spielen.

      Hat V einen 3b Wert von 8-10%, dann solltest du nicht gleich jedes Mal AJs, 99 z.B. folden. Hat V einen 3b Wert von 3%, dann wäre AJs, 99 schon ziemlich marginal.

      Also einfach mal ein Beispiel aus der Luft gegriffen. Hinzu kommt natürlich noch, wer von welcher Position aus spielt. Bist du UTG und jemand von MP 3b dich, dann zeigt das mehr Stärke, als wenn du UTG bist und jemand aus BU dich 3b (da der MP noch Leute hinter sich hat und er entsprechend mehr riskiert).
      Bist du CO und BB 3b dich, dann sieht das wieder ganz anders aus etc. Du musst also im Kopf eine Art "Matrix" haben - Position + 3b Wert. Eine ausreichend gute Samplesize (2k+) vorausgesetzt, hilft dir das schon ein wenig.

      Zur Position noch 2 Anmerkungen.
      Deine Position: Je früher du raist - desto stärker ist deine perceived Strength -> reduziert die 3b Range deines Gegners
      Je Früher dein Gegner 3b spielt (also je mehr Spieler nach ihm noch agieren können), desto stärker ist seine Hand -> reduziert also auch seine 3b Range

      Vergleiche 3b Ranges:
      a) Du UTG raist, UTG+1 3b
      b) Du CO raist, BU 3b
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Kenn mich als PT2-User zwar mit den Werten nicht aus, aber eines ist klar, auf NL25 ist's noch nicht notwendig (bzw. gegen die allermeisten auch nicht sinnvoll) gegen 3bets zu defenden. TAGs/sLAGs die light 3betten gibt's auf dem Limit praktisch keine, d.h. die Gegner haben postflop viel zu oft eine Hand mit der sie auch broke gehen wollen.

      Übe lieber auf NL25 mal Handreading in normalen raised Pots, lightes Defenden ist imo erst ab NL200 wichtig. Ich hab z.B. nach einigen teuren Moves eingsehen dass selbst auf NL100 eine 3bet meistens noch eine sehr starke Hand ist, und sich weder lightes Callen noch Bluff4bets lohnen. Ab NL200 wird dieses Thema dann interessant.
    • vitali999
      vitali999
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 112
      @torytrae
      Thx, sowas in der Art wollte ich eigentlich hören, finde deinen Beitrag sehr hilfreich.

      Also wenn ich schreibe, dass ich evtl. mehr 3bets callen möchte, heißt es ja lange nicht, dass ich so gut wie jede 3bet callen möchte. Aber man hat oft Villains am Tisch sitzen, die 10-15% 3betten und da möchte ich nicht so weak folden, weil ich dann noch mehr 3bets um die Ohren kriege. Man muss sich halt auch mal wehren und da finde ich den Ansatz von torytrae schon sehr gut.
      Mich würde es noch interessieren, ob man in so einem Fall AJ,99 oder doch lieber SCs callen soll, natürlich vorausgesetzt wir sind IP?